Turbo Memory Fehlercode 10

Asimo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
Sehr geschätzte, fachkundige Computerbase Community!

Vater hat sich ein Notebook ( Hyrican M721T) geleistet und den Intel TurboMemory Controler eingebaut. Der aktuellste Treiber wurde ohne Probleme installiert und das Gerät wurde auch erkannt, nur es kann nicht gestartet werden.
Da ich mich bei Notebooks und dieser Technologie nicht auskenne, habe ich mich ein wenig informiert aber dies hat leider nicht gereicht um das Problem zu beseitigen. Im BIOS kann man leider auch nur sehr beschränkt Einstellungen vornehmen.:rolleyes:

Systemdaten:

Intel Core2Duo 2GHz
Mobile Intel GM45 Express Chipset (ICH9)
2GB Samsung DDR2 PC2-5300
160GB Hitachi HTS542516K9SA00
MS VISTA Home Premium x64

Wenn noch weitere Daten gewünscht werden muss ich mal schauen. Bei Hyrican auf der Hompage gibts das Notebook leider nichtmehr.

Aktuell weiss ich:

AHCI ist aktiviert.
ReadyBoost/ ReadyDrive ist laut Intel TurboModul Manager deaktiviert, was sich aber nicht aktivieren lässt, da das Gerät nicht gestartet werden kann.

Im BIOS könnte ich bei der Festplatte noch 32bit IDE Data Transfer aktivieren. Was ist das?

Ich danke euch schonmal im Vorraus und entschuldigt meine Unwissenheit!:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.839
Wo baut man den den Intel TurboMemory Controler ein, in den PCMCIA Slot?

Intel® Turbo Memory Der innovative Intel NAND-Cache wurde entwickelt, um die Reaktionszeit und die Ladezeit von Anwendungen sowie den Systemstart zu verkürzen. Anwender können mit Intel® Turbo Memory und dem Intel P45 Express-Chipsatz Anwendungen oder Daten im Cache mithilfe des neuen Intel Turbo-Memory-Dashboards einfach steuern und dadurch eine weitere Leistungssteigerung erzielen.
The System must have an Intel processor and have a Santa Rosa (Intel GM965 or PM965) or newer chipset.
The SATA Operation option in the BIOS must be set to AHCI.
RAID must be disabled, or else the card does not work.
The card must be installed either in the dedicated Intel Flash Cache Logic Chip Mini-Card (FCM) slot or the WWAN / FCM Mini-Card slot.
The System must be running Windows Vista.
The drivers for the card must be installed.
This includes the driver for the card as well as the IMSM driver. If either of these drivers is missing, you can reinstall both by installing the latest Intel Turbo Memory driver from support.dell.com since this file contains both drivers.
The Intel Turbo Memory Console has been configured to correctly use ReadyDrive or ReadyBoost.
The System does not have a hybrid hard drive (Intel Turbo Memory automatically disables the ReadyDrive feature).
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.191
@werkam: oh das gibts in der Tat. Einige Hersteller verbauen dieses "RAM" schon direkt auf dem Board. Es gibt sogar für Desktops Board mit diesem "RAM"

@Asimo: Bei 2GB RAM kannst du das abschalten, da es nach einigen Tests die man im Netz findet keinen Geschwindikkeitszuwags gibt. Sollte aber ein Rechner weniger als 512MB RAM besitzen, macht das durchaus schon Sinn.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.839
Vater hat sich ein Notebook ( Hyrican M721T) geleistet und den Intel TurboMemory Controler eingebaut.
Er hat es nachträglich eingebaut und dazu müssen ja gewisse Vorraussetzungen erfüllt sein, siehe oben.
The System must have an Intel processor and have a Santa Rosa (Intel GM965 or PM965) or newer chipset.
Und wenn das NB zu alt ist, unterstützt es das evtl gar nicht, Mobile Intel GM45 Express Chipset?
Bei Hyrican auf der Hompage gibts das Notebook leider nichtmehr.
 

Asimo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
@werkam

Dein 1.Zitat hatte ich auch schon gelesen was mir aber nichts bringt.

Das Notebook hat extra einen Steckplatz für den TurboModul Controler auf dem Mainboard. Ebenso kann man den Arbeitsspeicher und Festplatte erweitern.

Für den Raid Betrieb der Festplatte kann ich nichts im BIOS einstellen.

@Sascha

Das habe ich auch irgendwo gelesen. Aber der Controler ist leider schon gekauft und soll jetzt funktionieren.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.839
Bei nur 1 Platte hast Du ja auch wohl kein Raid.
 

Asimo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
Der GM45 Express Cipsatz ist übrigens der aktuellste von Intel für den Mainstream Bereich.

Die Platte läuft als IDE (ATA) obwohl sie am 1. SATA Port angeschlossen ist. Keine Ahnung was das heisst. Kann man auch nicht umstellen.

Kann mir mal einer erklären was es mit dem 32bit Data Transfer ( der bei mir deaktiviert ist) auf sich hat?


The System does not have a hybrid hard drive (Intel Turbo Memory automatically disables the ReadyDrive feature).
Brauch ich vielleicht eine Hybrid Festplatte, damit der Controler funktioniert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_Sascha

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.191
für ein RAID müsen mindestens 2 Platten im Rechner vorhanden sein ( keine 2 Partitionen ) erst dann kann man im BIOS von IDE oder SATA auf RAID umstellen.
 

Asimo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
Das wüsste ich auch gerne.:freak: Der Controler wurde einwandfrei mit dem aktuellsten Treiber installiert. Ich habe im Gerätemanager nur ein "!" und zeigt mir lediglich an, dass das Gerät nicht gestartet werden kann durch Code10.
Vielleicht hat der Controler irgendein Konflikt mit einem anderen Gerät!? Nur wie finde ich das raus?
 

Asimo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
Das habe ich bereits probiert, leider ohne Erfolg. Weder Treiber von der CD noch von der INTEL Homepage haben Abhilfe geschaffen.:(
Und wenn ich die Installationsoption von dir wähle, findet er nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asimo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
Kannst du mir sagen, wo ich das finde und wie ich das abschalten kann?
 

Asimo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
Gesundes neues Jahr!

Habe leider nichts gefunden, wo ich die Ports einstellen kann. Wie gesagt: Das BIOS scheint sone Art "BIOS lite" zu sein bei dem man nicht viel mehr wie Das Datum/Urzeit und die Boot-Reihenfolge einstellen kann.:rolleyes: Scheiss OEM Notebooks!
Wie ist denn das mit meinen anderen Vermutungen, sodass man eine Hybridfestplatte braucht um das den Turbo Modul Controler zu nutzen!?
Kann mir einer das bestätigen?
 

Asimo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
533
Das Problem hat sich verflüchtigt als ich das System neu aufgesetzt habe. Vielleicht lags am vorinstalliertem OS.:rolleyes:

Zur Ergänzung:

- Festplatte wurde formatiert und VISTA Home Premium x64 wurde installiert
- danach wurde der z.Zt. aktuelle Chipsatztreiber und Grafiktreiber installiert
- anschließend der aktuelle Turbo Memory Treiber
- zum Schluss die restlichen Treiber der Reihe nach um zu schauen ob es einen Konflikt
mit einer anderen Hardware gibt.

Es wurden keine Fehler gefunden und das System läuft jetzt einwandfrei.:D

Vielen Dank an Werkam, Sir_Sascha und Sgt. Barnes für die Hilfe!:daumen:
 
Top