TV gesucht -> 46 Zoll oder größer?

UltraM

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2007
Beiträge
334
Hey Folks,

vor gut einem Jahr habe ich mir einen 37 Zoll TV von Phillips zugelegt, mit dem ich bis heute auch ganz gut gefahren bin. Da ich nun umziehe und mein Abstand von TV zum Sofa nun um ca. 1,5m erweitert wird hatte ich vor mir einen neuen Fernseher zuzulegen, da ich die Möglichkeit habe meinen aktuellen zu verkaufen.

Neuer Abstand von Fernseher zum Sofa -> 3,50m bis 4,00m
Laut FAQ sollte man bei einen solchen Abstand nun ca. 46 Zoll benutzen.

Aktivitäten:
20% TV
40% Games (PS3/XboX360)
40% BluRay/DVD

Dazu schaue ich viele untertitelte Serien. Außerdem wird noch ein neues Soundsystem angeschlossen, Soundquali des TV's spielen also überhaupt keine Geige.

Da ich das Gerät viel zum Spielen benutzen möchte, sollte dieser also keine Probleme mit solchen haben X) Was auch überhaupt nicht gehen würde, wären irgendwelche summenden Nebengeräusche (als ich mir vor einem Jahr den Phillips gekauft hatte, besaß ich zuvor einen Panasonic für 4 Tage. Dieser hatte ein permanentes "summen", welches manch anderer vlt. einfach ignoriert hätte :p).

Ich vermute das ich hier mit 1000€ nicht weit komme? Maximal kann ich aber nur 1500€ ausgeben... Ich denke auf ein Gerät mit 3D kann ich verzichten, da diese eh zu teuer sind?

Könnt ihr mir irgendwelche "aktuellen" Kauftipps nennen?

Vielen Dank!
 
Bei 3,50-4 m Sitzabstand ist ein 46"er (zumindest für die Nutzung von HD-Inhalten) eigentlich schon zu klein. Bei reinen SD-Inhalten wäre der Abstand aber genau richtig!

Ich empfehle dir bis 1500 € mal zwei ganz unterschiedliche, aber für den jeweiligen Preis, in Relation zur Grösse sehr gute TV-Geräte:


Sie haben beide ihre Vor und Nachteile, gemäss LCD/LED- und im anderen Falle Plasma-Technik aber eine jeweils sehr gute Bildqualität!

Der Philips ist fürs Spielen am PC unproblematischer, da bei einem LCD natürlich keinerlei Einbrenngefahr besteht, ganz im Gegensatz zum Plasma. Wie gross diese beim V20 letztlich in der Praxis wirklich ist, kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen (ich besitze das Gerät nicht selbst) aber man muss bei Plasmas immer aufpassen, zumindest in den ersten paarhundert Betriebsstunden, damit sich kein HUD im Display vereweigt (genauso wie Senderlogos und andere stehende Elemente)

Was spielrelevante Kriterien anbelangt, solltest du dir ansonsten bei keinem der beiden Geräte Gedanken machen müssen, denn der Inputlag des Philips ist mit ~ 20-30 ms für einen LCD/LED erfreulich gering und bei den schnellen Plasmas braucht man sich deswegen sowieso nicht zu sorgen!

Das Ganze ist als Tip zu verstehen. Du solltest dir diese beiden Schirme bei Interesse vorher auf jeden Fall beim Händler deines Vertrauens genau anschauen, denn über Geschmack hinsichtlich der Bildqualität (und auch im Design/Ausstattung) lässt sich vortrefflich streiten!

Mögliche Probleme bei den Schirmen sind....

Philips:

- ziemlich starke Blickwinkelabhängigkeit (Farben verblassen/Kontrast lässt nach, wenn man von der Seite auf den TV schaut) Ich finde es nicht so schlimm/störend, da ich persönlich eh nicht so ein "Buntspecht" bin, aber die Leute sind da unterschiedlich empfindlich und für andere könnte das ein K.O.-Kriterium sein, je nachdem auch, wie man den TV nutzt (Sitzposititionen) und worauf man Wert legt!
- nicht ganz so gute Farbtreue wie beim Pana (speziell bei hochskallierten SD-Inhalten, was aber stark vom jeweiligen Quellmaterial abhängt und variieren kann <- habe damit so meine Erfahrungen gemacht, es kommt auch auf die Skallierungsfähigkeiten des Abspielgerätes und die Quelle an, manche DVD's zeigen sehr überzeunde, echte Farben, anderen leider garnicht!)
- Das Design ist nicht besonders schick (aber das ist auch eine Frage des Geschmacks bzw. des Anspruches!)

Pana:

- Mögliches störendes/hörbares Plasmasurren (das scheint der Serienstreuung zu unterliegen, kann also von Gerät zu Gerät unterschiedlich stark ausgeprägt sein oder auch garnicht vorhanden!)
- Mögliches sichtbares Grossflächenflimmern bei hellen Bildinhalten: Jeder reagiert hier anders. Manche sehen es und bekommen davon Kopfschmerzen. Andere nehmen es garnicht erst wahr. Es muss sich jeder selbst angucken, ob es ein störender Faktor ist oder nicht!
- Mögliche Einbrenngefahr (diese fällt bei jedem Plasma-Modell unterschiedlich stark aus) Auf jeden Fall sollte man, wenn man sich für so ein Gerät entscheidet, in den ersten paarhundert Stunden darauf nicht zocken (statische Huds) und keine Senderlogos beim TV-Schauen darstellen lassen (geht zu vermeiden durch auszoomen, so dass diese nicht mehr sichtbar sind. Mit der laufenden Betriebszeit des TV's nimmt die Einbrenngefahr langsam immer mehr ab!

Wenn der Raum sehr hell und lichtdurchflutet ist und/oder der TV viel am Tage verwendet wird, bietet sich eher ein LCD/LED an. Ansonsten eher der Plasma!

Ich hoffe diese Infos konnten dir etwas helfen!

Der Grund warum ich nur Philips und Pana empfehle(n kann) ist übrigens der, dass ich nur bei diesen Herstellern wirklich überzeugende, natürliche Farbdarstellung vorfinde (die LCD/LED's bei Philips und die Plasmas bei Panasonic) Und ich kann natürlich selbst nur das empfehlen, was mich überzeugt! ;)

Schau dir die Geräte bei Interesse vielleicht einfach mal vor Ort an! (beachte aber auch wie die Dödel im Laden die Geräte konfiguriert haben und was sie dir darauf an "Futter" vorführen, denn es ist ja völlig klar, welches Gerät die vermeintlich bessere Bildqualität hat, wenn auf dem einen analog-TV vorgeführt wird und auf dem direkt daneben eine Referenz-Bluray läuft!)
 
Vor allem wenn du relativ viel zocken willst, dann kann der TV bei 4 m Sitzabstand fast nicht groß genug sein.

Die Modelle kannst du dir anschaun:

LG groß und günstig (bin ich persönlich nicht so überzeugt) und soll wenige surren wie die Panas: http://geizhals.at/deutschland/a514520.html

Pana:
http://geizhals.at/deutschland/a419394.html
http://geizhals.at/deutschland/a508355.html

Bei 4 Meter Abstand und Soundanlage kann ich mir schwer vorstellen, dass noch ein Surren wahrgenommen wird (jedoch ohne Gewähr).

Bzgl. Einbrenngefahr: Ich kann mir aus eigener Erfahrung nicht vorstellen, dass bei den aktuellen Plasmas noch etwas einbrennt. Ich habe (auch nicht die ersten 100 Stunden) nie auf Sendelogos, Standbilder (vor PS3 Startbildschirm eingeschlafen, PC Nutzung) .... geachtet und es ist nichts eingebrannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Arno Nimus
wow - vielen dank für diese ausführlichen tipps
Noch eine Frage bzgl des Phillips TVs.

Mein aktueller TV (Phillips 37PFL8694H) kann nur 100hz benutzen wenn das Pixcel Prec. eingeschaltet ist, und dann ist quasi so eine art "Butter-Motion" Effekt zu sehen, gefällt mir überhaupt nicht. Kann jmd. sagen ob das bei den aktuellen Geräten genauso ist?

@frankymoe
meine Eltern haben einen etwas älteren (2 Jahre) alten LG Plasma - die haben eine Zeitlang nur BigBrother geschaut und das Logo von Big Brother hat sich tatsächlich eingebrannt - kann man aber nur auf bestimmten Hintergrund erkennen. Daher bin ich bei Plasma etwas skeptisch, wobei sich hier sicherlich auch schon etwas in der Zeit getan hat.

M.f.G.
 
Hallo Leute,

ich habe nun nach viel lesen 4 TV's in der engeren Auswahl:

Plasma-TV LG 60PK950
Plasma-TV Panasonic TX-P50S20E
Plasma-TV Panasonic TX-P50GW20
LED-TV Philips 52PFL5605H

dazu habe ich trotzdem noch einmal ein paar Fragen.

bzgl. Plasma
Da ich auch noch ein bisschen nicht Material schauen möchte, was meißt im 4:3 Format sein wird, wie ist das mit der Farbe der Balken heutzutage? Meine Eltern haben einen TV mit grauen Balken, die nerven beim schauen :(

bzgl. dem Philips:
hat dieser eine Direkt LED beleuchtung? Ist steht nirgends etwas von EDGE.

Meint ihr bei ca. 4 Meter Abstand sind 50Zoll noch groß genug? Oder sollte ich fast auf einen 60 Zoll umswitchen?

M.f.G.

//ah - sorry für doppelpost :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

Ich würde meine Auswahl auf jeden Fall auf die 2 Tvs von Arno Nimus beschränken. So eine gute Hilfe bekommt man selten ;)

Den LG kannste knicken (bauen einfach schlechtere Plasmas als Panasonic sind dafür aber sehr günstig)

Und der V20 von Pana ist im Vergleich zum GW20 und S20 der bessere TV und auf jeden Fall die 100-200€ Aufpreis wert.

Der Philips TV hat Direct LED OHNE Local Dimming. Ist aber auf jeden Fall besser als der Edge-Schrott.

Hab auch ein Sitzabstand von ca 4m und einen 52er. Ich finde diese Kombi für MICH optimal. Natürlich kannst du dich bei Full-HD 1,5m vor einen 52er setzen, aber wer macht das schon ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nur, dass zwischen S20 und V20 600€ liegen (50"). Ob sich der Aufpreis lohnt, hängt dann von den Ansprüchen ab. Ich hab mir den S zugelegt und vom ersparten Budget eine 5.1. Anlage gegönnt und bereue die Entscheidung nicht.
 
hups,

ich glaube jetzt bin ich auch etwas mit den Bezeichnungen durcheinander gegangen :(

Plasma-TV Panasonic TX-P50V20
Plasma-TV Panasonic TX-P50S20E
Plasma-TV Panasonic TX-P50GW20

ich muss mich bei den 3 geräten noch einmal schlau lesen, was genau der unterschied ist :(

sorry :D
 
ist das "E" bei dem Plasma-TV Panasonic TX-P50V20E eine Art Revision? Diesen finde ich z.B. nur bei Amazon
 
Hallo Zusammen

Entschuldige mich UltraM wenn ich einfach deinen Thread missbrauche aber ich Suche selber einen 46-47" Zoll TV.

Größtenteils Fernsehn non-HD
Bisschen PS3
und evtl den einen oder andere BluRay Film also ähnlich wie UltraM

allerdings liegt bei mir die obergrenze bei 1000€

Könnt ihr mir da irgendwas empfehlen?

Was ist mit diesem Gerät?
http://geizhals.at/deutschland/a516353.html

Was mir gefällt wäre halt das LED Backlight mit Local Dimming und allg. die flache Bauform!

Allerdings höre ich von mehreren bekannten das LG Panels recht minderwertig sind, ist da was drann?

Gibt es sonst noch etwas "gutes" mit LED Backlight Local Dimming?

Danke schonmals
 
Für ~1500 Euro würde ich mir bei 4m Abstand auch nochmal den Sony 55EX500 oder EX505 anschaun. Der 505 hat den Satellitenreceiver integriert, ansonsten genau dasselbe.
Mehr Diagonale mit brauchbarem Bild bekommt man für sein Geld nicht.

Allein der Filter des V20 und die geringeren floating blacks sind den kleinen Aufpreis zum GW20 wert. Und beide sind den Aufpreis zum S20 allein schon deswegen wert weil Du beim S20 den Gammaverlauf nicht richtig einstellen kannst.

Alle in Deutschland erhältlichen TVs tragen den Zusatz E. Einige Händler lassen das nur weg wie auch bei den Sonys AEP etc. weil es für den Kunden und meistens auch den Händler absolut irrelevant ist.

masaeN schrieb:
Unnötiges Zitat entfernt!

Für das Geld bekommst Du nirgendwo Local Dimming. Das günstigste Gerät mit dieser Technik ist derzeit der LG LE 8500 (oder Du findest noch irgendwo einen 9000er von LG aus der letzten Generation).
Das was Du dort hast ist a) Edge LED und b) hat das was die da machen mit Local dimming soviel zu tun wie McDonalds mit gesundem Essen.

Ach ja: LG Panel sind nicht minderwertig, sie haben als IPS nur andere Vorzüge und Nachteile als Samsung oder Sharppanels. Aber die Elektronik von LG ist bisserl mau, sie bekommen ihre Zwischenbildberechnung ja nichtmal beim LX9500 richtig hin...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Naja darf dann LG überhaupt schreiben das der Fernseher local dimming hat wenns nicht stimmt? Es steht ja sogar direkt auf der Herstellerseite



Uploaded with ImageShack.us
 
Mitlerweile gibt es auch Edge-TVs mit Local-Dimming. Richtig müsste es eigentlich Partial Dimming heißen.

Der LG verwendet diese Technik. Trotzdem ist diese Technik immer noch stark dem Direct-LED + LD unterlegen.

Hier mal eine schöne Übersicht:

http://reviews.cnet.com/2795-6482_7-399.html
 
TenDance: kann man beim S20 die Gammaeinstellungen nicht mehr im erweiterten Menü freischalten (beim S10) war das noch möglich?
 
TenDance schrieb:
Ach ja: LG Panel sind nicht minderwertig, sie haben als IPS nur andere Vorzüge und Nachteile als Samsung oder Sharppanels. Aber die Elektronik von LG ist bisserl mau, sie bekommen ihre Zwischenbildberechnung ja nichtmal beim LX9500 richtig hin...

Was?
Ich hatte 2 LE5300 in der 47"-Variante und beide hatten einen Pixelfehler desselben Typs und beide hatten Dreck hinter oder sogar im Display? oO Clouding wie sau gab´s gratis dazu.
Kann sein, dass es mehr in die Kategorie "Verarbeitungsqualität" geht, aber immerhin.
Bei der Zwischenbildberechnung kann ich zustimmen. Auf niedrigster benutzerdefinierten Einstellung Ruckeln und Artefakte dazu. Selbst bei Untertiteln. -.-
 
Hallo Leute,

also nach langem hin und her werde ich mir nun morgen den Panasonic TX-P50VT20 bestellen.
Vielen Dank für eure Beratung, der TV hat mich aber überzeugt.

VT habe ich jetzt gewählt, weil der Aufpreis zum 3D relativ gering ist.

Also vielen Dank für eure Tipps!
Besonders an Arno Nimus!

M.f.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben