Ubuntu Pass vergessen... BN löschen neu anlegen?

###Zaunpfahl###

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2010
Beiträge
1.579
Hallo hab mir mal einen neuen laptop geholt.

HP Pavilion 17-f025ng
Ubuntu 14.04.1 LTS

Nachdem ich erst ubuntu installiert dann wieder gelöscht, windows 8 und in richtiger reihenfolge ubuntu inkl. efi und secure boot drauf hab, hab ich jetzt natürlich mein passwort vergessen...eigentlich bin ich der meinung ich weiß es noch..*grr*..aber naja er wills nicht...aber is ja auch egal fakt = Passwort vergessen

natürlich hab ich den haken für verschlüsselung des (?home?) verzeichnisses bei der installation gewählt...
http://media.cdn.ubuntu-de.org/wiki/attachments/23/16/6_natty_nutzerdaten.png
"meine persönlichen Dateien verschlüsseln"

(zur info eingebunden ist ubuntu auf auf "/" (...hab ich nich ganz verstanden, aber so hats funktioniert) auf einer neuen ext4 Partition, inkl swap logische partition, falls das wichtig sein sollte)

meine überlegung ist, wenn ich physischen zugang zum gerät hab kann man ja sowieso alles löschen.
Also sollte es doch auch möglich sein OHNE NEU ZU INSTALLIEREN (1. keinen bock 2. lern ich so evtl noch was, deswegen hab ichs ja auch installiert..) den alten user inkl. allem was dazu gehört sauber zu löschen und einen neuen zu erstellen?
Wenn "nein" dann bitte mich darüber informieren.
Wenn "ja" dann zeigen wies geht.
Bis auf paar rudimentäre sachen wie "root", "ext". etc. hab ich kein peil von linux...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim booten im Grub Menü Wiederherstellungsmodus/recovery Modus auswählen. (falls Grub nicht angezeigt wird, "ESC" oder Feil nach oben dauernd drücken)
Dann Root Befehlszeile auswählen.
Eintippen:
adduser IchbineinBenutzername

Danach wirst du noch nach Kennwort ect. gefragt.

Dann hast du einen neuen Benutzer mit dem du dich einloggen kannst.
Den anderen Benutzer kannst du danach löschen.
 
Man möge mich korrigieren, wenn ich damit falsch liege, aber die Benutzerdaten kannst du vergessen, da das Benutzerpasswort Teil der Verschlüsselung ist.

Was du machen kannst:
- Linux-Live-Umgebung starten
- Terminal öffnen
- root-Rechte erhalten: sudo su
- Linux-Partition einhängen: mount /dev/sdaN /mnt - N bezeichnet die Partitionsnummer deiner Linux-Partition
- per chroot auf deine Linux-Partition wechseln: chroot /mnt
- Home-Verzeichnis des Benutzers löschen: rm -rf /home/Benutzername
- neues Home-Verzeichnis anlegen: mkdir /home/benutzername
- Benutzer als Besitzer des neuen Home-Verzeichnisses setzen: chown Benutzername /home/Benutzername
- Passwort des Benutzers ändern: passwd Benutzername
- chroot-Umgebung verlassen: exit
- Neustarten

edit: oder so wie über mir :D
 
danke für deine antwort

nach dem befehl: adduser abc
bekomm ich folgende meldung

_______________________________________
lege benutzer >>abc<< an ...
lege neue gruppe >>abc<< (1001) an ...
groupadd: >>/usr/sbin/groupadd - 1001 abc<< gab den Felercode 10 zurück. Programmende.
_______________________________________
Ergänzung ()

ja das ich den benutzer und die daten vergessen kann ist mir schon klar und auch kack egal... hab mich ja noch nicht einmal damit angemeldet..^^
Ergänzung ()

danke Caedus dein vorschlagt hat geklappt

beim ersten versuch ging irgendwie garnix, wahrscheinlich weil ich wahllos alt+[...] gedrückt hab wegen scheiß ami layout...

beim zweiten mal hats dann geklappt


kleiner tipp: in dem such dings oben links "hdd" eingeben, es gibt nen manager für laufwerke
dort kann ma sehen wie welche partition heißt sda1, sda2, sdaN...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben