[Umfrage/Sammelthread] Beispiele für stabile OC-Ryzen Setups.

ladykiller0007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
65
#21
Low Budget System :D

Welche Ryzen-7 CPU? 1700
Wie hoch stabil übertaktet 3,95GHz
CPU @ 1.3875 volt (max Spannung im Bios) (klingt viel, ist aber nur 0.2 Volt mehr als Stock)
Welches Mainboard? Asus Prime B350 Plus (Kaufgrund? kostet nur 1/3 Crosshair :D )
Mainboard BIOS: 0513
Welches RAM Corsair Vengeance 3000 @ 2133 CL15
Welcher Kühler? Corsair H110i - Fan @900RPM
CPU-Temperatur nach 2 Std Prime95 <70 Grad (Zimmertemperatur >25 Grad)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

konfetti030

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
129
#22
@ladykiller
wow - 3,95Ghz auf nem 1700 finde ich echt beachtlich.
Damit führst du auf jeden Fall bei den 1700er Chips, was Overclock angeht bisher.
Allerdings ist der RAM-Speed ja nicht so berauschend bisher.. ging da nicht mehr oder hast du es gar nicht versucht ?
Ich hab deine Werte mal in die Tabelle eingefügt. (google docs hat den Volt wert aufgerundet auf 1,9V, hab keine Ahnung wie man das verhindert - kann gerne jemand nachbessern, wenn er/sie weiss,wie ;) )
LG
 

konfetti030

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
129
#24
eigentlich eine nette Idee mit der tinyURL, aber ich lasse lieber den Original-Link drin, da sieht man wenigstens eindeutig, wo er hinführt. Nicht Jeder klickt gerne auf unbekannte Links.
 

ladykiller0007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
65
#25
@ladykiller
wow - 3,95Ghz auf nem 1700 finde ich echt beachtlich.
Damit führst du auf jeden Fall bei den 1700er Chips, was Overclock angeht bisher.
Allerdings ist der RAM-Speed ja nicht so berauschend bisher.. ging da nicht mehr oder hast du es gar nicht versucht ?
Ich hab deine Werte mal in die Tabelle eingefügt. (google docs hat den Volt wert aufgerundet auf 1,9V, hab keine Ahnung wie man das verhindert - kann gerne jemand nachbessern, wenn er/sie weiss,wie ;) )
LG
Hi Konfetti,

cool, danke dir für den Eintrag, ich hatte kein Bock stundenlang am Ram was zu probieren, es ging max 2400, aber es war nicht stabil, in dem Sinne dass es ab und zu nicht startet. Von daher habe ich auf 2133 gelassen, und die Cinebenchwerte sind auch gar nicht so schlecht. Seit heute ist eine neue BIOS Firmware draussen, ich werde mal probieren.

VG
 

Zueroc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
79
#26
Moin zusammen,

ich wollte mich glatt mal hier mit einreihen, super Arbeit @TE


Mein Kandidat ist:

R7 1700 @3600, Boxed Kühler

VCore auf 1,225V gestellt

XMP = off

MSI X370 Gaming Pro Carbon mit aktuellem Bios V 1.2 vom 17.03.2017

G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB) @2133
(manuelle Einstellungen werden kaum geduldet beim RAM, daher lass ich erstmal die Einstellungen auf Auto. Bei mir meldet sich sonst der Monitor ab, kein Signal)

mit diesen Einstellungen läuft er stabil durch (Cinebench, Prime, ...Gaming WoW) Temperaturen editiere ich noch

1 Std. Prime95 max temp. = 80°C , ausgelesen mit HwInfo
 
Zuletzt bearbeitet: (Temperatur angefügt)

ladykiller0007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
65
#27
hi Konfetti,

so ich war heute mal so motiviert dass ich doch die std investiert habe um die Ramsettings auszuprobieren.

2666 Stabil bei 1.36 Volt

wenn du Zeit hast, aktualisiere bitte in der Liste.
 

Anhänge

Dabei seit
März 2017
Beiträge
663
#29
nachdem heute ein neues Bios für das Crosshair 6 rausgekommen ist funktioniert jetzt endlich das auch per OC über das Bios der Idle Takt unten bleibt und das Teil nicht immer mit Vollgas vor sich hin röhrt.
Den RAM (für Ryzen Worst Case: 4x Double Sided LPX 8GB Module) bekomme ich jetzt über BCLK auf stabile und standesgemäßere 2850.

OC über P-State
BCLK 107


Welche Ryzen-7 CPU? 1700x
Wie hoch stabil übertaktet 3,9GHz
Alle Spannungen auf Auto
Welches Mainboard? Asus Crosshair 6
Mainboard BIOS: 0083
Welches RAM Corsair Vengeance 3000 @ 2850
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kaffeejunky

Gast
#30
Wie testet ihr eigentlich "stable".

Manche haben ja Werte, die haben manche mit perfekt selektiertem Sample für Reviews nicht.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7
#31
  • R7 1700
  • 3,8 GHz
  • Offset +0,10625V (entspricht 1,2875V)
  • Asus Prime X370-Pro, Bios 0515
  • Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15), Ver. 5.30, Single Rank
    Über DOCP: 2933MHz, 1,35V, Timings: 16,17,17,35
  • Noctua NH-D15S
  • max. 65°C nach 90min Prime

Alle Werte laut HWiNFO64 v5.50-3130

Voltage schwankt in den 90min Prime zwischen min. 1,297V und max. 1,406V, im Durchschnitt 1,339V
Voltage schwankt im Idle/light load (30min) zwischen min. 0,512V und max. 1,363V, im Durchschnitt 1,056V
Temperaturen gingen sicherlich auch kühler, habe aber relativ leise Lüfterkurven eingestellt.

offset +10625 - ram docp - 90 min.jpg
 

ladykiller0007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
65
#32
Wie testet ihr eigentlich "stable".

Manche haben ja Werte, die haben manche mit perfekt selektiertem Sample für Reviews nicht.
hi Kaffeejunky,

einfach mal Prime95 nehmen und dann damit stresstest durchführen. ab ne std kann man das System als stabil bezeichnen. Ansonsten auf Nummer sicher sicher 6 - 24 Std laufen lassen.

wie meinst du mit dem Selektieren?
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.608
#33
ich habe per P-State übertaktet

FID: 98 (3800Mhz)
LLC: Lvl2
Offset: +0,06
Ram: Corsair LPX 2x8GB bei 2933MHz CL16/17/17/36 1T
VCore: da sagt HWInfo 1,306V und CPU-Z 1,352V

wurde mit den settings eine nacht lang, also ca 8std, in prime95 getestet.

ätzend ist und bleibt bis jetzt, dass meine CPU bei 55°C unter last chillt und die lüfter 100% drehen -.-

RyzOC.png
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
663
#34
Wenn ich stabil sage dann habe ich den Rechner min. eine Stunde mit Prime gequält, mehrere Durchläufe Cinebench hinter mich gebracht, CPUz Bench + Stresstest, AIDA64 Memtest + gpgpu laufen lassen sowie einmal durch 3DMark gescheucht.
Diese Tools bringen ordentlich Last auf die CPU/GPU, sind imho. aber nicht immer Realitätsnah.

Also nehme ich noch einen kleinen "testparcour" aus Anwendungen die ich oft nutze, Filmrendern in Adobe Premiere, Fotos entwickeln in Lightroom und DxO Optics. Dann zocke ich noch ein paar Runden Battlefield1 + World of Tanks.
Hierbei kann ich dann feststellen ob das OC auch fühlbar was gebracht hat. Gerade beim Rendern von 4K Filmmaterial habe ich das OC immer sehr gut nachvollziehen können.


@ladykiller0007

damit wird er meinen das einige Redaktionen Testsamples erhalten haben (möglicherweise vorselektiert) die teilweise schlechter laufen als manche Systeme der User hier auf dem Board.

Ich denke das es immer noch eine gewisse Steuung gibt, bei dem einen laufen 4,1 GHz, der andere kommt nur auf 3,8 GHz. Ist halt Glücksache was man für ein Exemplar erhält, mein alter Phenom 2 lief z.B. mit maximal 3,6 GHz, der von einem Bekannten schaffte 3,9 GHz, bei 3,4 GHz Grundtakt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ladykiller0007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
65
#35
Ah ok, verstanden, aber normalerweise sind die test sample meistens besser. Ansonsten ist es schon glückssache.
Bei meinem Ryzen packt der 100% 4ghz primestable, aber leider nicht auf dem asus b350 da dort max 1.3875 Volt schluss ist.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
663
#36
Ah ok, verstanden, aber normalerweise sind die test sample meistens besser.
genau, aber nicht immer, manchmal hat auch der Verbraucher Glück ;)

Meiner läuft im Moment ohne Spannungserhöhung bei 3,9 GHz stabil.
Mit Spannungsoffset waren 4,1 GHz drin, der Stromverbrauch geht dann aber auch ziemlich hoch so das die 5% Mehrleistung für mich nicht mehr sinnvoll sind.
 
K

Kaffeejunky

Gast
#37
Und genau das ist bei Ryzen nicht der Fall.

Unter 12h Prime95 LARGE ist da nichts halbwegs garantiert.

Bei LARGE ( 2. Torture Test ) gibts die Knackpunkte 15 min, 30 mins, 1h, 4h ... danach ist einigen die Kiste nochmal bei 8-12h abgeschmiert obwohl sonst alles rennt.

Ryzen ist echt ne Mistkuh, wenns um Stabilität geht.

Alles viele Werte hier sind einfach solala und weit von nutzbar oder verwertbar.

Ich hab meinen Wert in Post und Tabelle nun angepasst.
 

ladykiller0007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
65
#38
Hm, die stabilitätsqualität von Intel wird AMD irgendwann mal erreichen... Mein System läuft seit gestern mit 2666er Einstellung Stabil, prime, Video rendern, Spiele, alles, und heute beim Einschalten kommt Overlocking Error im Bios, stabil wie ne Fette Kuh aber ab und zu will es nicht starten, nur bei 2133 funktioniert alles so wie es sein sollte, ich denke die OC Tabelle sollten wir mit zusatzangaben machen wielange die Kiste Prime95 gepackt hat, selbst dann wie du schon sagtest ist immer keine Garantie für rockstable

Die Hoffnung stirbt zuletzt, hoffentlich kommt wirklich im Mai was brauchbares für Ryzenboard...
 
Zuletzt bearbeitet:

MK one

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.584
#39
alle was ich sagen kann , mein Ryzen läuft auf 3,7 Ghz @1,25 v und hat anstandslos 6 - 7 Stunden unter Vollast mit Handbrake encodiert . Scheiss auf Prime , hauptsache er kackt nicht bei den Games oder Apps ab die ich tatsächlich nutze ... . Meiner bzw mein Rechner hatte bisher nur Blue Screen wegen zu scharfer Timings beim Speicher , zZ. 14 - 15 - 15 -30 @ 2933 und beim Stresstest auf 4 Ghz, könnte allerdings mit meinem Luftkühler zusammenhängen ..

ich brauche keine 4 Ghz ... 3,7 @1,25v gefällt mir echt gut
 

Mente

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
786
#40
Hi,

derzeit ist Prime nur ein Anhaltspunkt es gibt weitaus anspruchsvollere Programme wie zb. Bonic oder slebst CB15 zieht mehr leitung.
die 4G laufen auf dem C6H bei 1,335 auf 4,1 wird es langsam kritisch da oberhalb von Prime und Game die spannung über 1,45 nötig wird derzeit.
Ram ist 3200 CL14 -34 (F4-3000C14D-16GTZ)
 
Top