Unerklärliche Abstürze

Anub1s

Lieutenant
Registriert
Aug. 2006
Beiträge
716
Hallo zusammen,

vorab, vielleicht ist das hier das falsche Unterforum, nur weiß ich nicht woher mein Problem kommt, daher hatte ich Probleme bei der passenden Auswahl.

Mein Rechner hat in gewissen Situationen unter Last Probleme.
Symptome sind meistens, dass Winamp urplötzlich nur noch laute kratzende Geräusche von sich gibt. Kurz darauf stürzen alle möglichen Programme ab, und ich muss den Rechner notgedrungen neustarten.
Das Problem tritt nach gewisser Zeit unter hoher CPU-Last auf. Passiert ist das ganze bisher bei WorldCommunityGrid (100% CPU-Last für alle Kerne bei niedriger Priorität) und UltraFractal (Rendern von Bildern, ebenfalls alle Kerne voll ausgelastet).
Weswegen ich partout nicht weiterkomme mit der Identifizierung des Verursachers: Den Arbeitsspeicher habe ich bereits getestet mit Memtest, keine Fehler nach Stunden. Die Grafikkarte kann ich denke ich auch ausschließen, einige Stunden Furmark waren kein Problem. Selbst die CPU habe ich schon ein paar Stunden unter Prime95 laufen lassen, auch hier gab es keine Probleme (Temperatur liegt bei angenehmen 30-35°C).
Weswegen ich es für mich aber auf der anderen Seite eigentlich nicht nach einem Softwareproblem aussieht, ich habe Testweise UltraFractal in VirtualBox rechnen lassen, die VM hat 5 von 6 Kernen bekommen. Selbst hier hatte ich die Probleme (wohlgemerkt nicht im Gast-, sonder im Host-System). Andererseits konnte ich unter Linux (parallel zu Windows installiert) bisher keine Probleme feststellen.

Ich bin absolut ratlos, woran es liegen könnte. Vor allem der Umstand, dass Linux (zumindest in allen Tests bisher) geklappt hat, andererseits aber sowohl Windows als auch die VM Probleme verursachen, stellt mich vor ein Rätsel.

Ich hoffe, jemand hat eine Idee was mein Problem sein könnte.
 
Tach,

hast Du die Festplatte auch auf Herz und Nieren getestet?


Gruß Otzelot666
 
Mal die anderen Chips auf dem Mainboard abgetastet auf übermäßige Hitze wenn das Problem kommt? Irgendwo Hitzestau? Oder Netzteil zu schwach ab einer gewissen Last und Temperatur??
 
Zuletzt bearbeitet:
CPU Spannung doch nicht ausreichend ?
 
@ Otzelot666 Festplatte(n) werde ich mal testen, auch wenn keins der Programme die sonderlich intensiv nutzt, würde mich daher eigentlich eher wundern. Aber schaden kanns nicht
@ Gehängejochen: Der Sensor für Mainboard, der mir in Everest angezeigt wird, meldet auch nie mehr als 35°C. Extrem warm ist die Luft, die aus dem Gehäuse kommt, eigentlich auch nicht. Netzteil ist ein BeQuiet 450W, laut Strommessgerät kam ich mit Furmark + Prime95 damals glaub ich auf knapp über 250W, da sollte also noch reichlich Luft nach oben sein. Altersschwach ist es mit seinen knapp 6 Monaten auch nicht.
@ Robo32 Das mit der CPU-Spannung ist eine Idee, daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Das einzige, was mich hieran irritiert ist allerdings wiederum Prime95, was mehrere Stunden stabil lief.
 
Otzelot666 schrieb:
hast Du die Festplatte auch auf Herz und Nieren getestet?
Das denke ich nicht, es muss was anderes sein.

Du hast ja wirklich schon alles getestet, was verdächtig wäre, wirklich ein kurioser Fall. Also entweder hat das Mainboard einen Vogel, oder einer der Kerne deiner CPU ist doch irgendwie fehlerhaft. Man könnte darüber nachdenken, ob man mal die CPU tauscht, wenn du zufällig eine andere, passende herbekommst, da hält sich wenigstens der Aufwand in Grenzen.
 
Ich habe jetzt mal die V-Core wieder auf den Standardwert gesetzt. Nach 3 Stunden rendern in UltraFractal gab es bisher noch keinen Absturz.
Sollte es wirklich daran gelegen haben (ich werds mal 1-2 Tage weiter arbeiten lassen), dann wundert es mich allerdings immer noch, dass Prime95 keine Probleme bereitet hat. Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass das das "Maß aller Dinge" ist, d.h. wenns da stabil läuft, dann läufts immer stabil.
 
Da liegst du falsch, denn es gibt kein Programm welches alle Ausführungseinheiten eines Prozessors ( CPU / GPU ) vollständig auslasten kann... - davon abgesehen, kann man mit Prime verschiedene Sachen testen.

Mit Prime und Linx über mehrere Stunden ist man aber relativ sicher.
 
Zurück
Oben