Ungestempelte Briefmarke wiederverwendbar ?

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
7.091
Man kann es machen, aber die Chance, dass die Post das als unzulässige Mehrfachverwendung betrachtet und Strafporto verlangt wird, liegt bei 50%.

Ich hatte bisher immer die anderen 50% erreicht. ;)
 

transdenzentral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
378
Wie will die Post erkennen, dass die Briefmarke schon ma verwendet wurde? Gibts da ne Methode für?

Ich persönlich würd sie einfach verwenden. (Hab bisher auch immer die anderen 50% gehabt)

Grüße
 

Jace

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.437
Darf man nicht.. wenn die Post das erkennt, gibts Ärger.

Wenn man sauber schneidet und gut klebt, erkennt sie es natürlich nicht, aber in der NEON stand mal, dass man eine Briefmarke, die man mal aufgeklebt hat, aber nicht benutzt hat, sich bei der Post ersetzen lassen kann.
Genau wie man bei der Bank zerschnittene Geldscheine umtauschen kann.
 

transdenzentral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
378
So wie ich das verstanden habe, will der Threadersteller den Briefumschlag genauso, wie er auf dem Foto zu sehen ist, verwenden.

Ich sehe faktisch keine Probleme. Ausschneiden und so, wär ja was anderes, aber in dieser Art und Weise?! Who cares?

Grüße
 

cr@zy

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.774
Rein rechtlich gesehen wurde durch/mit dieser Marke schon eine Leistung durch die Post erbracht - ist somit also nicht mehr gültig.

Andererseits... wenn sie vergessen die Marke abzustempeln, dann sind sie selber Schuld :p




cya
cr@zy
 

Paros_Hilti

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.527
War da ein Bild? ;)
Ok ich habe nicht drauf geschaut. Wird mir jetzt deswegen der Kopf abgerissen? :p
 
Zuletzt bearbeitet:

zwobot

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
536
Wieso so kompliziert mit ausschneiden? Den Umschlag einfach nochmal benutzen ;)
 

Scarred

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.406

darkcrawler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.428
ich versuch seit samstag n brief zu versenden, erst zu grosser umschlag -> teil kommt zurück
gut, alles in kleineren umschlag gesteckt, (die ja noch ungestempelten) marken ausgeschnitten und auf den neuen druff (sogar mit 1,16€ überfrankiert)
-> heute kommt das ding wieder zurück, marken seien ungülitg :freak:
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.806
....ging doch gerade erst durch die Nachrichten, benutzte Briefmarken, ob gestempelt oder nicht, sind ungültig!

Ich sags mal so, wenn man den alten Umschlag ausschneidet, so das es jeder Azubi bei der Post sehen kann das es gebrauchte Marken sind, dann sollte man sich hinterher darüber nicht beklagen wenn es zurück kommt........
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
Ich sags mal so, wenn man den alten Umschlag ausschneidet, so das es jeder Azubi bei der Post sehen kann das es gebrauchte Marken sind, dann sollte man sich hinterher darüber nicht beklagen wenn es zurück kommt........
man kann aber auch genausogut die marken nur auf den falschen umschlag geklebt haben, soll man in dem fall die marken einfach wegwerfen!?
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.806
Top