Upgrade vs. neuer PC

ReMeMB

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
24
Hallo,

zunächst mein bisheriges System (von 11 / 2013):

CPU: i5 4670k (bisher nicht übertaktet)
GPU: GTX770 2Gb
Ram: 8Gb DDR3 1600Mhz
Mainboard: Gigabyte H87-HD3
Netzteil: 850W
SSD: Samsung Evo

Nachdem ich die Anthem Demo vorletztes Wochenende gezockt habe konnte ich erstmals ein Totalversagen meines Systems feststellen. Auf niedrigsten Einstellungen hatte ich so ca. 10-40 fps bei einer CPU-Temperatur von konstant über 90°C. Ansonsten ist Witcher 3 das anspruchsvollste Spiel was ich bisher gespielt habe, bei welchem ich gute 50-60 fps bei mittleren/hohen Details flüssig spielen kann bei einer CPU Temperatur unter 70°C.

Da ich mir zeitnah auch einen neuen WQHD, 144Hz Monitor holen möchte muss nun ein Upgrade oder ein neues System her. Prinzipiell hatte ich bisher an zwei Optionen gedachtet.

Option 1 -> Upgrade für 1080p und neues System ab Ryzen 3000:

Der Plan ist zunächst einen neuen CPU-Kühler anschaffen und den i5 bis an die Schmerzgrenze übertakten + neue Grafikkarte (z.B. Vega56 / RTX2060). Im Sommer würde ich dann mit der neuen Ryzen Serie die CPU inkl. Mainboard und Ram aufrüsten.

Option 2 -> direkt neues System für 1440p:
Neues Mainboard mit Ryzen 5, 2600 und 16Gb Ram + Vega56 / RTX2060. Netzteil, SSD und Gehäuse möchte ich übernehmen.

Bei Option 1 frage ich mich, ob dadurch Anthem in 1080p überhaupt flüssig laufen wird, da meine CPU ja schon stark am Limit war und ich zudem weiterhin nur 8Gb DDR3 Ram habe. Andererseits frage ich mich, ob der i5 4670k auch bei einer Vega 56 / RTX2060 überhaupt noch so stark limitiert wie jetzt. Der Vorteil wäre halt, dass ich so die Zeit bis zum Ryzen 3000er Reihe überbrücken kann, welcher wohl deutlich bessere Gaming-Performance hat und für deutlich längere Zeit kein Flaschenhals sein wird als der Ryzen 5, 2600. Außerdem könnte ich den neuen CPU-Kühler aus Option 1 nutzen.

Kann jemand die Option 1 ggü. Option 2 beurteilen?

Vielen Dank im Vorraus
 

Denniss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.334
Netzteil: 850W - welches genau ?
Option 1 schaut gut aus auch wenn die 8GB RAM ein wenig bremsen werden
 

TeufelsGeneral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
294
Boh.... das ist mal ein unnötig fettes NT! CPU packt schon noch einiges, Problem ist die 770 mit ihren 2 GB Ram, die 8 GB zusätzlich dürfte es in der Bucht sehr günstig geben. Welches Budget schwebt Dir denn für die neue Pixselschleuder vor?
 

ElGonzo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
963
warum sollte die CPU bei ner stärkeren graka weniger limitieren?
Wer sagt, dass die CPU limitiert? Die Schwachstelle ist hier wohl eher die Graka.
Abgesehen davon, wird die CPU zu heiß und kann natürlich auch Throtteln, was dann auch Leistung kostet.
Ergänzung ()

Ach und tue Dir einen Gefallen und Tausch das Netzteil mit aus.
Ergänzung ()

Sie ist zu heiß. Das hat nichts mit der Leistung zu tun. Wahrscheinlich kann sie wegen schlechter Kühlung gar nicht volle Leistung erbringen...
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.907
Grundsätzlich keine schlechte Basis, ABER sowas von unharmonisch zusammengestellt.

H Board mit K Prozessor ? 800W ??

Nun ja ich würde ( persönlich ) nicht mehr großes Geld rein stecken.

8gb ( gebraucht) , und ein P67 ( günstiger als Z77 und mit bios update ausreichend für deinen 4000 er i5).
Aktuell gibt es gute 1060 6gb gebraucht ab 150€. Also plus minus 220€ gebrauchte Hardware und schön oc. ( gute Kühlung vorausgesetzt )
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34.624
@ElGonzo:
der TE. und fakt ist dass ein CPU-limit durch ne stärkere graka nicht angehoben wird, letztere aber stärker ausgebremst wird als ne langsamere graka.

@Chesterfield: P67 und Z77 sind 1155, der 4670K 1150. das passt nicht.
 

ElGonzo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
963
Dazu habe ich ja schon was geschrieben. Und gerade du solltest mit 34000 Beitragen erkennen, dass hier eher ein Tempproblem vorliegt, als ein CPU-Limit!

und fakt ist dass ein CPU-limit durch ne stärkere graka nicht angehoben wird,
Nö, wird es auch nicht. Liegt hier aber ziemlich sicher auch nicht vor!
 

valin1984

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.038
Ich würde zunächst die Grafikkarte tauschen und das Kühlkonzept überdenken. Wenn am Ende der i5 doch nicht ausreicht, könnte noch ein i7 4770 oder ein Xeon E3 1231 v3 in Betracht gezogen werden.

Wobei ich das hier auch nur der Vollständigkeit halber vorschlage. Eine neue Plattform wäre nach Verkauf der alten Teile auch nicht viel teurer.
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34.624
@ElGonzo:
dazu was aktuell limitiert bzw das problem ist hatte ich gar nichts gesagt. 90°C sind auf jeden fall nicht mehr schön, ob der 4670K da aber schon throttlet weiß ich nicht.

bei der demo hatte ich kurz reingeschaut und in dieser stadt oder was auch immer das war hat mein 5820K auf ultra keine 60fps mehr gepackt. keine ahnung wie gut sich da ein Haswell-i5 oder ne 770 auf low schlägt.
 
Zuletzt bearbeitet:

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.743
Gute Idee einen neuen CPU-Kühler zu besorgen, wenn die CPU so heiß wird und keine anderen Probleme, wie schlechte Gehäusebelüftung oder Montagefehler vorliegen. Den neuen Kühler kannst Du später auf der neuen CPU (Ryzen) auch verwenden. Also dabei nicht zu viel sparen.

Mit Deinem H87-Board wird es wahrscheinlich nichts mit dem Übertakten.
Kannst es gerne probieren. Jedoch wenn es analog zu meinem Asus Board ist, kann man den Multiplikator zwar hochstellen bis zum Geht-nicht-mehr aber mehr als der Stock-Boost allcore wird nicht angenommen.

Eine Vega 56 / RTX 2060 ist trotzdem eine gute Idee. Mit der GTX 770 ist sicherlich kein großer Genuß mehr möglich und im neuen PC läuft die ja auch.
 

ReMeMB

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
24
CPU Auslastung ist ebenfalls auf 100% bei Anthem gewesen. Bei Witcher auf mid/high immer unterhalb von 70%.

Also bei meinem Board gibt es keine Möglichkeit den i5 zu übertakten? Dann würde ich es erstmal mit einem neuen Kühler versuchen, welcher kompatibel ist zum jetzigen Sockel 1150 und AM4 für Ryzen3000. Bisher hatte ich den Be quiet! Dark Rock 4 ins Auge gefasst https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html

Könnt ihr den empfehlen oder lohnt der Aufpreis zum Dark Rock Pro 4?
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.600
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34.624
@ReMeMB:
und wie sah der takt der CPU aus? die dürfte irgendwo im bereich 90-100°C throttlen. bei weniger takt hat man natürlich schneller ne höhere auslastung. 10fps klingen nach throttling der CPU und/oder überlaufendem RAM und/oder videospeicher.

der i5 sollte auch mit dem boxed-kühler nicht so heiß werden. wurde der kühler mal gesäubert? der Dark Rock 4 ist mMn zu teuer für das was er bietet. meine erste wahl wäre wohl der Scythe Mugen 5 Rev.B, der kühlt gut und ist recht kompakt.

@Sturmflut92: und wie soll er den auf seiner aktuellen plattform montieren...?
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.600
@Deathangel008 Ich denke das Handbuch wird ihm dabei helfen ;)

Sockel-Kompatibilität
Intel LGA2066, LGA2011-0 & LGA2011-3 (Square ILM), LGA1156, LGA1155, LGA1151, LGA1150 & AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ (Backplate erforderlich), AM4 mit NM-AM4
edit: Jetzt weiß ich welchen du meinst. Der ARO ist nur für AM4. Mea Culpa.
Der Macho liegt dann mit AM4-Umrüst-Kit bei ~45€ (ohne Versand)
Alternativ wäre noch der Scythe Mugen 5 (~45€) oder der Scythe Mugen 5 PCGH-Edition (~50€)
 
Zuletzt bearbeitet:

ReMeMB

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
24
@Sturmflut92:

soll er sich das montagematerial aus dem handbuch basteln?

@ReMeMB: welches case hast du? und welches NT genau ist es jetzt?
Netzteil: Super Flower Amp-850R14HE
Gehäuse: Midi-Tower (ATX) von BitFenix. Genauen Modellnamen finde ich leider nicht, aber vom Konzept her wie dieses hier: https://geizhals.de/bitfenix-nova-schwarz-bfx-nov-100-kkwsk-rp-a1336871.html?gclid=Cj0KCQiA-onjBRDSARIsAEZXcKZPrfHZqbd5x3KorvkC9d0DLTGxMIYi5IUTiIq-3kjruXwthh8EXBkaAtveEALw_wcB

CPU-Takt bei Anthem habe ich nicht verfolgt. Allerdings wurde die 100% Auslastung und 90°C - 95 °C innerhalb von wenigen Minuten nach Spielstart sofort erreicht.
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34.624
@ReMeMB:
das NT ist uralt und gehört ersetzt. Pure Power 11, Straight Power 11, Formula Gold, Focus Plus Gold/Platinum etc, ~550W.

das Nova hat 160mm platz für CPU-kühler. da wären weder der ARO-M14/Macho Rev.B noch der NH-D15 ne option. aber wenn es nicht genau dieses case ist... fotos?
 

Denniss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.334
Das Netzteil ist ein 12 Jahre alter ineffizienter Wattbomber - weg damit, bei dem biblischen Alter muß was Neues her was auch mit aktuellen systemen und den hochfrequenten Last- und Spannungswechseln zurecht kommt.
 
Top