News US-Handelssperre: Ausnahmeregelung für Handel mit Huawei erneut verlängert

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.244
Die US-Regierung hat die Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert. Anders als zuvor ist die Erlaubnis für US-Unternehmen, für bestehende Anlagen und Produkte weiterhin mit Huawei zusammenzuarbeiten, nun allerdings zunächst auf 45 Tage beschränkt und nicht erneut um 90 Tage verlängert worden.

Zur News: US-Handelssperre: Ausnahmeregelung für Handel mit Huawei erneut verlängert
 

shortex

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.528
Ich glaube ich werde wohl nicht in den Genuss kommen mit dem p40 pro :(.
Schade eigentlich, aber welch ironie.

Wieder mal "Beweise" sagen die em ende als haltlos zurückgehen... die sind so blöde das ist schon garnicht mehr zu glauben.
 

Falbor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.226
willkommen im postfaktischen zeitalter. unschuldsvermutung gilt bei den amis ja nicht, man muss beweisen, dass man eben nicht schuldig ist. blöd nur, dass meinungen und persönlicher verbaler durchfall schon als beweise gelten.

der schaden ist allerdings leider schon angerichtet. mehr als code offenlegen konnte huawei da nicht mehr machen. schön blöd, dass die amis jetzt drauf kommen, dass sie von china mit einem affenzahn wirtschaftlich und R&D-mäßig überholt wurden und jetzt eben auf solche mittel zurückgreifen
:stock:
 

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3.136
willkommen im postfaktischen zeitalter. unschuldsvermutung gilt bei den amis ja nicht, man muss beweisen, dass man eben nicht schuldig ist. blöd nur, dass meinungen und persönlicher verbaler durchfall schon als beweise gelten.

der schaden ist allerdings leider schon angerichtet. mehr als code offenlegen konnte huawei da nicht mehr machen. schön blöd, dass die amis jetzt drauf kommen, dass sie von china mit einem affenzahn wirtschaftlich und R&D-mäßig überholt wurden und jetzt eben auf solche mittel zurückgreifen
:stock:
Doch der Komische Kerl im Weißen Haus ist immer unschuldig hust. 😉 😅 Nee Hofentlich muss der Ami bald für Internet richtig bluten, damit seine Wirtschaft den bach runtergehet.
 

TorstenFP

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
93
Hab zwar nur das P10 Lite aber funktioniert soweit noch, nur das seit dem US Embargo gegen Huawai, "was sie nun auch nocht nicht einmal Beweisen können diese Spionage" das Deutsche Kunden da stehen und keine Sicherheitsupdates mehr bekommen. Das finde ich eine Bodenlose Frechheit von den Amis.

Wollte mir eigentlich mal ein Xiamoi Mi 9 / 10 als nachfolger holen, aber da das ja auch aus China kommt´bin ich da sehr misstrauisch geworden. Werde da P10 solange behalten bis es nicht mehr geht oder zu langsam wird.
 

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.405

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3.136
Banana States of America - passend dazu die Dokumentation Empfehlung "I love Trump" vom WDR (WDR-Film "I love Trump": Diese Doku über Trump-Fans ist ein Horrorfilm https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump--diese-doku-ueber-seine-anhaenger-ist-ein-horrorfilm-9136290.html). Man weiß nur nicht, ob man lachen oder weinen soll...
Ja traurig aber unsere Politiker Allen voran Merz sind auch Horror, saga nur Thüringen. 😉
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.571
War das denn so schwer?

Wenn Donald Trump nicht z.B. einen Grenell uns vor die Nase setzen würde der sich aufführt wie ein Römischer Statthalter der die Vasallentreue einfordert würden wir uns alle hinter USA einreihen. So ist letzte Bundestagsabstimmung gegen Huawei trotz US Bemühungen krachend durchgefallen.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
8.976
Ja traurig aber unsere Politiker Allen voran Merz sind auch Horror, saga nur Thüringen. 😉
Wo ist Merz Horror? Er sagt mehr oder weniger was er denkt und ich wusste schon bei der Wahl von AKK, dass dass in die Hose geht mit der. Die CDU hat damit den Untergang gewählt.
Merz hingehen steht für "starke Politik" und keinen weichspül Kindergarten wie die letzten 10 Jahre.
Die Schande in Thüringen war der "befohlene" Rücktritt, nicht die Wahl durch stimmen der afd.
Eine Partei, die mit 23,4% der Stimmen gewählt wird ist in meinen Augen legitim und darf nicht komplett ignoriert werden.
Aber nein, er darf die Wahl natürlich nicht anerkennen. Hier wird die Demokratie mit Füßen getreten und zwar von genau denen, die es der afd nonstop vorwerfen.
Aber lassen wir das...

@topic ewig können sie es nicht aufrecht erhalten. Und wie zu erwarten juckt es Huawei gar nicht, bei Google und Co bin ich mir da aber nicht so sicher. Wenn jemand durch Embargos, Sanktionen und/oder Sperren in oder an seinen gewohnten Abläufen gehindert wird, sucht man sich logischerweise Alternativen.
So bringt das hochnehmen von Drogenringen nix, da die Konsumenten ja konsumieren wollen - es geht quasi direkt weiter. Ähnliches mit den Sanktionen von Russland, dem Iran etc etc.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.895
Zuletzt bearbeitet:

Draguspy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
283
Ich muss über die Ironie schmunzeln, dass ausgerechnet China als letzter Bastion der Freiheit steht.

Wenn da nicht so ein Widerling Präsident der USA wäre sondern sagen wir mal Obama, dann wäre man evtl. ins Grübeln gekommen aber so?
Und ich dachte bisher, Deutschland wäre eine Bastion der Freiheit. Schön, das man sich neuerdings an China orientiert, das dortige System ist vielleicht genau das, was Deutschland braucht.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.054
Wenn Donald Trump nicht z.B. einen Grenell uns vor die Nase setzen würde der sich aufführt wie ein Römischer Statthalter der die Vasallentreue einfordert würden wir uns alle hinter USA einreihen. So ist letzte Bundestagsabstimmung gegen Huawei trotz US Bemühungen krachend durchgefallen.
Was hat das jetzt genau mit deiner Aussage oben zu tun!?
China ist ganz sicherlich nicht die "letzte Bastion der Freiheit". Nicht viel ist weiter von der Wahrheit entfernt als dieser Satz.

Aber um die Brücke zu Huawei doch noch zu schlagen: Huawei ist alles andere als schuldig, wie die Affäre bei der Hilfe zur Spionage der Opposition bei den Wahlen in Afrika gezeigt hat. Und, ganz egal welche fadenscheinigen Beweise die USA auch vorlegen, und ob man diesen glauben schenkt oder nicht. Huawei sollte im besten Fall nur unter strenger Aufsicht bzw. nach Kontrolle von unabhängigen Quellen (Sprich: Ein unabhängiges Sicherheits-Audit) die Hardware für 5G zu liefern. Oder im Zweifelsfall halt am besten gar nicht. Ich bin da nicht bereit, Kompromisse zu schließen, bei erwiesener Schuld.
 

Draguspy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
283
[...]
@topic ewig können sie es nicht aufrecht erhalten. Und wie zu erwarten juckt es Huawei gar nicht, bei Google und Co bin ich mir da aber nicht so sicher. Wenn jemand durch Embargos, Sanktionen und/oder Sperren in oder an seinen gewohnten Abläufen gehindert wird, sucht man sich logischerweise Alternativen.
So bringt das hochnehmen von Drogenringen nix, da die Konsumenten ja konsumieren wollen - es geht quasi direkt weiter. Ähnliches mit den Sanktionen von Russland, dem Iran etc etc.
Steht doch im Text, die US-Unternehmen brauchen mehr Zeit, ihre Lieferketten umzustellen. 45 Tage Verlängerung sind nicht die Welt. Natürlich juckt es Huawei und die KPCh, da sie einerseits den amerikanischen Markt als Absatz verlieren und andererseits keine Chance haben, dort zum dominierenden Ausrüster für 5G oder Internet aufzusteigen.

Das Huawei durch steigende Umsätze in China seine Umsatzrückgänge im Ausland ausgeglichen hat, wundert mich nicht, das geht dort per Kommando der Regierung.

Und das Hochnehmen von Drogenringen bringt auch etwas, es sei denn, du möchtest irgendwann mexikanische Verhältnisse.
Ergänzung ()

[...]Huawei sollte im besten Fall nur unter strenger Aufsicht bzw. nach Kontrolle von unabhängigen Quellen (Sprich: Ein unabhängiges Sicherheits-Audit) die Hardware für 5G zu liefern. Oder im Zweifelsfall halt am besten gar nicht. Ich bin da nicht bereit, Kompromisse zu schließen, bei erwiesener Schuld.
Die sollen IT-Sicherheit und Infrastruktur zur europäischen Kernkompetenz erklären, dann kann nur noch bei europäischen Konzernen gekauft werden und gut ist. Nur was nicht in der EU hergestellt werden kann, darf dann per Ausnahmegenehmigung eingesetzt werden, bis die Lücke geschlossen ist.

So macht das China mit seiner PC-Hard und Software. Mittel- bis Langfristig möchte man sich komplett unabhängig machen, während man andere Staaten sukzessive von chinesischer Technik abhängig machen will. Klassischer Wirtschaftsimperialismus.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
8.976
Und das Hochnehmen von Drogenringen bringt auch etwas, es sei denn, du möchtest irgendwann mexikanische Verhältnisse.
Das meinte ich nicht ^^
Im Vergleich zu Legalisierung und kontrollierter(er) Abgabe, im Gegensatz zu Schwarzhandel, so wie es jetzt Weltweit der Fall ist.
Denn warum ist denn Kokain etc. illegal? - aus Verbraucherschutz.
Und der Ansatz ist gescheitert bzw. scheitert immer noch, seit fast 100 Jahren schon.
Und wo bringt denn in Zahlen das "hochnehmen" etwas ? Sinkt da irgendwas ? Es ist ein Kampf gegen Windmühlen, es ist das falsche Konzept zum erreichen des Ziels.
Dazu gab es auch schon genug Diskussionen unter anderem im Bundestag.

Und ob Huawei wirklich den US Markt verliert steht in den Sternen.
Es ist davon abhängig ob Trump nochmal gewählt wird oder nicht - und selbst wenn er nochmal gewählt wird, wird spätestens nach seiner 2. Amtszeit wieder zurück gewechselt.
 

Dr.Bondage

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
69
Ja traurig aber unsere Politiker Allen voran Merz sind auch Horror, saga nur Thüringen. 😉
Was zum Geier hat mein geliebtes Thüringen damit zutun? Wenn jemand seinen Nachbarn ermordet, fragst du dann auch als erstes ob er aus dem Saarland oder Thüringen kam? Scheiss Rassist. ( Rassisten sind Menschen die andere Menschen "als Vertreter einer Art" zusammengeneralisieren und nicht differenziert denken können ).

"saga nur Thüringen" ist der beste Beweis für undifferenziertes "Denken". Kein Bedarf ins Detail zu gehen aber Hauptsache was gegen Millionen andere gesagt. Keine Zeit um Argumente darzulegen aber die Zeit um oberflächlichen Hass im Internet zu demonstrieren.

Vielleicht googlest du ersteinmal nach Martin Luther, Gutenberg, Bach, Goethe und Schiller bevor du dir einbildest dein Bundesland hätte was zu Deutscher Hochkultur beigetragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

lowkres

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
511
Die Suppe wird immer wieder aufgewärmt. Es gibt mit Sicherheit viele Unternehmen auf amerikanischem Boden, die abhängig von huawei sind. So eine Verlängerung bringt niemanden weiter. Wie lange will man das noch so weiterführen? Man zwingt den aktuellen 10 wertvollsten Unternehmen umzudenken und das könnte am Ende sogar den amerikanern irgendwann schaden. Die amerikaner wollen doch eigentlich das jeder abhängig von ihnen ist und nun werden so viele Unternehmen umdenken und andere Strategien einleiten. Das könnte am Ende selber für die Amis ein Schuss in den Ofen sein.
 
Top