USB 3.0 20pin Connector Adapter selber bauen?

Flakkii

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.
Ich habe am Gehäuse ein USB 3.0 Buchse mit dem dazugehörigen 20pin Stecker den man in das Motherboard steckt.
Nun habe ich mir ein Quickport für Festplatten gekauft der ebenfalls 2 USB 3.0 Buchsen mit dem dazugehörigen Kabel an dem ein 20pin Stecker dran ist.
Dazu sage ich gleich, ich habe leider kein freien PCI-E Steckplatz mehr.
Nun suche ich ein Adapter (Leiterplatte) oder ein Y-Kabel mit dem man von 2x 20pin Stecker auf einen 20pin Stecker gehen kann, damit ich auf die eine Buchse auf das Motherboard gehen kann.

Weiss jemand wo ich sowas finde?
Falls sowas nicht geben sollte, würde ich das gerne selbst bauen. Da stellt sich mir dann die Frage, ob das Board kaputt gehen könnte.

Hoffentlich kann mir jemand weiter helfen. Vielen Dank schonmal =)
 

Londo

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
143
Hallo, schau mal amazon und co nach einer USB erweiterungskarte, Manche bieten auch den 20pin Connector.
 

Flakkii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Hi, ja ich weiss, das wäre eigentlich die einfachste lösung gewesen, nur ich habe leider keinen freien PCI-E Steckplatz mehr.
Habe ein Micro ATX Board und schon ziemlich ausgereizt was an Anschlussmöglichkeiten gibt.
 

Londo

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
143
http://www.amazon.de/deleyCON-Port-USB-3-0-Hub/dp/B00BEEKOO8/ref=sr_1_fkmr1_3?s=computers&ie=UTF8&qid=1361551235&sr=1-3-fkmr1
Ergänzung ()

Ou habe das mit PCi nicht gelesen
Ergänzung ()

Hmm glaube die gibt es nur als pci
Ergänzung ()

Habe ein Micro ATX Board und schon ziemlich ausgereizt was an Anschlussmöglichkeiten gibt.
Da soll noch jemand sagen ein Micro ATX Board würde reichen.
Ergänzung ()

Denka da musst du mal in einem bastelladen gehen wo man allerlei Technick Schnickschnack kriegt. Sprich doch selber bauen.
Ergänzung ()

Dann bleibt dir nichts anderes Übrig als die Gehäuse USB 3 Anschlüsse abzuklemmen und die vom Quickport zu nutzen. Hast du etwas das Sharkoon Quickport?
 
Zuletzt bearbeitet:

phm666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
409
Nen einfaches Y-Kabel gibt es nicht, da USB nur Punkt-zu-Punktverbindungen zulässt. Wenn würde das Kabel einen externen Anschluss stilllegen. Was du bräuchtest, wäre ein interner USB3 HUB, aber da hab ich auch nichts zu gefunden.
Das mit dem Selbstbauen eines Adapters würde ich verwerfen, da USB3 sehr hohe Frequenzen benutzt. Falls man die Stecker bekommt, wäre es warscheinlich ein Wunder, wenn die Konstruktion nachher funktioniert
 

Londo

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
143
Tja wenigstens haste was dazugelernt, nie ein Micro ATX für den Haupt/Arbeits/Gamer PC. Micro ATX Taugt nur für HTPC, aber wie bereits geschrieben klem das gehäuse USB3.0 Stecker vom Board und nehm dem vom Quickport.
 

Flakkii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Danke für die raschen antworten =)

ok das mit dem selberbauen habe ich nach betrachten zahlreicher schaltpläne von usb 3.0 verworfen.

gut ich wollte einen kompakten leistungsstarken pc, eigentlich war nie der plan weiter dran zu basteln. den habe ich jetzt erst seit 3 monate und hat mich 1700€ gekostet. jetzt komme ich auf ein paar ideen und will basteln, weils so viel spass macht und nun habe schon sachen bestellt und nun muss ich feststellen das es nicht so funzt wie ich es mir gedacht habe.

interne usb hubs gibts ja zu genüge, aber ich finde auch leider keinen der zusätzlich eine 20pin buchse hat.
mensch das wäre doch überhaupt kein problem für manche hersteller, es gibt doch für jeden scheiß irgend ein kabep oder adapter.
 

Londo

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
143
Tja ich Bastle auch viel am PC und deshalb nutze ich auch immer ATX oder EATX Board, da ist halt mehr drauf :lol: aber die Ironie an der Sache ist, mein 2ter PCI-E Platz wird vom Grafikkühler verdeckt :freak:
 
Top