News USB-3.0-SSD von Verbatim

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.472
Verbatim hat ein externes Solid State Drive mit USB-3.0-Schnittstelle und Gehäuse aus gebürstetem Aluminium vorgestellt, das mit einer Speicherkapazität von bis zu 128 Gigabyte erhältlich ist. Im Gegensatz zu USB-3.0-Sticks kommt in Verbatims Produkt ein herkömmlicher SSD-Controller mit acht Speicherkanälen zum Einsatz.

Zur News: USB-3.0-SSD von Verbatim
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.379
Solange die Haltbarkeit nicht erhöht wird, noch keine Alternative für die dauerhafte Datensicherung bzw. will sich mir der Sinn noch nicht erschließen.
Ich nutze eine SSD fürs System und bei WinMail die Emails extra auf die normale Festplatte schreiben, um die Schreibzyklen gering zu halten.
 

Tider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
398
endlich! ...aber leider zu langsam :-(
 

Omega4

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
710
Sicherlich eine gute Wahl wenn das Gerücht um ein portables Windows 8 sich bestätigt. :)
 

mic_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.610
Win7 oder 8 drauf und ist gut. Nach 2-3 Jahren hat jeder USB 3.0
 

Cey123

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
854
Wie schneiden interne SSDs in externem USB 3.0 Gehäuse denn so ab? Klingt für mich nach der günstigeren Alternative.

TRIM und so hat man ja vermutlich auch nicht bei USB 3.0.
 

Koplsc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
617
Zitat von Affenkopp:
Ich nutze eine SSD fürs System und bei WinMail die Emails extra auf die normale Festplatte schreiben, um die Schreibzyklen gering zu halten.
Wenn man sonst keine Probleme hat...
Ich habe ein Auto aber fahre damit nicht, damit es nicht verschleißt, wo ist da der Sinn?
Hast du ein Modell erster Generation...

Nun die Daten sind ja recht interessant, jedoch auch die Tatsache ob die Geschwindigkeit einbrechen kann und wenn, wie stark.
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
958
Vermutlich die üblichen ~25MB/s.
 

crustenscharbap

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.294
Also ich find das nicht so wirklich sinnvoll. Ist sehr teuer und ich brauch ein Kabel. Da kauf ich mir eine gute 2,5" HDD. Diese erreicht auch Transferraten von 60-70 MB/sek. Die hat noch mehr Speicherplatz und ist nicht wesentlich größer. Etwa wie ein Mobiltelefon. Die große Leistung brauch ich nicht bei externen Medien. Es sei denn ich will ein OS installieren. Für Videos, Musik etc reichen auch 60 MB/sek. Das ist schon eine extreme Geschwindigkeit.

Also etweder Kompakt mit ein guten USB Stick oder große Speicherkapazität mit einer extrenen HDD.
 

Rach78

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.329
Durch ne schnelle SSD im externen Gehäuse wird mein externer Speicher doch auch schneller voll, wo ist der Vorteil? :D

Da kauf ich mir lieber etwas was nicht so schnell voll wird
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Zitat von crustenscharbap:
Also ich find das nicht so wirklich sinnvoll. Ist sehr teuer und ich brauch ein Kabel. Da kauf ich mir eine gute 2,5" HDD. Diese erreicht auch Transferraten von 60-70 MB/sek.

Und diese 2,5" HDD braucht dann kein Kabel mehr oder wie? Zwischen 60MB/s und 190 MB/s und vor allen den geringen Zugriffszeiten merkt man auch kein Unterschied oder? Filme und Musik ist garantiert nicht der gedachte Einsatzzweck dieses Datenträgers. Dafür kauft man lieber ein 1-3 TB Modell. Insofern unnötiger Kommentar.

@Rach78: Geil :D Wie viel Bier hat deine Logik benötigt? :D
 

JeverPils

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
715
@ Computer Hase,
wie recht du hast, ewig diese unreifen "erster" Posts .. lächerlich

Die SSD schaut auf jedenfall interessant aus, aber erstma ne USB 3.0 Schnittstelle haben <.<
Irgendwie nervt mich momentan die Einführung von LightPeak und USB3.0 zu gleichen Zeit, man weiss nicht wonach man sich richten soll ...

Mfg
JeverPils
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Was für einen Controller haben die? Ohne diese Angabe ist eine News über eine SSD wenig aussagekräftig. Ich vermute mal: JMicron, Toshiba oder Samsung
 
D

Don Kamillentee

Gast
Mei, ich bin schon froh, wenn ich via USB 3.0 auf eine normale HDD Raten von 80-110MB/s bekomme. Vielmehr wird bei einer externen SSD auch nicht sein denke ich.
 

B52er

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
518
Wäre optimaler mit USB 3.0 und eSATA Schnittstelle gewesen, wie bei meinen Raid Sonic Icy Box Gehäuse 2.0/eSata.
 
Top