USB Lautsprecher an Android 4.0 Tablet möglich?

JackA

Fleet Admiral
Registriert
Feb. 2005
Beiträge
22.480
Servus,

ich habe ein Odys Neo X7 mit Android 4.0 und die Edifier R600USB Lautsprecher.
Jetzt ist meine Frage, ob es iergendwie die Möglichkeit gibt, diese Lautsprecher an dem Tablet zu verwenden?
Ich habs schon mit dem USB Adapterkabel OTG versucht, aber noch nichts zum Laufen gebracht.

Weiß jemand wie ich das machen muss?
 
erstmal rooten, damit du überhaupt USB Devices zulassen kannst
ob es dann noch einen Treiber für diese Lautsprecher gibt, ist dann noch mal eine andere Frage
 
Geht nicht. Gibt keine Treiber für Soundausgabegeräte.
 
Geht nicht, gibts nicht.
Android ist Linux.

Mit dem Standard-Android wird es vermultich nicht funktionieren.
Man müsste das Handy rooten, die passenden Linux-Treiber für die Lautsprecher compilieren und diese dann als Kernel-Modul laden.

Wenn dir die Lautsprecher sehr wichtig sind und du Zeit und Lust hat, kannst du dich ja einmal in die Materie einarbeiten.
 
Das ist bestimmt mit einem gerootetem Gerät möglich nur denke ich das du das alleine programmieren müsstest. Davon abgesehen ist das nicht gerade sinnvoll. Da der Akku wohl nicht gerade lange halten wird.
 
Ich habe selber zwar kein Talbet aber.
Ich hatte mal etwas philosophiert, weil ein Kumpel mal mit einem Achos Tablet vorbeikam, ob denn theoretisch denn nicht auch eine USB Soundkarte funktioniert, weil es ja auf einem Linux Kernel basiert.

Grad mal google angeschmissen.
http://www.androidtablets.net/forum/ice-cream-sandwich/33756-enable-usb-audio.html
Bestätigt zumindest meine Vermutung, dass es ja generell gehen müsse. Wenn, dann natürlich über die standard ALSA Treiber. Spezifische Eigenschaften/ Features sind natürlich außen vor, die sollten glaube ich jetzt auch eh nicht interessieren.
Meine USB Soundkarte lief natürlich auch mit den Standardtreiberun unter Linux.
Ansonsten gibt es mit sicherheit modifizierte Versionen, womit das auf einem Tablet möglich wäre.
Man müsste natürlich suchen. Ob das vllt in frickelarbeit endet oder wie gut das mit dem wechseln zwischen "Onboard" und USB klappt, kann ich nichtmal raten^^
 
Zurück
Oben