USB-Probleme ASRock B550 Steel Legend

DaCrazyP

Ensign
Registriert
Dez. 2020
Beiträge
156
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]

1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)
  • Prozessor (CPU): AMD Ryzen 3800XT
  • Arbeitsspeicher (RAM): GSkill Trident Z Neo 32GB 3600Mhz CL16 19 19 39
  • Mainboard: ASRock B550 Steel Legend
  • Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 Gold 650W
  • Gehäuse: Fractal Define R6C
  • Grafikkarte: nVidia RTX3070 FE
  • HDD / SSD: Samsung 970 Evo Plus 1TB, 970 Evo 1TB, 870 Evo 1TB
  • Weitere Hardware, die offensichtlich mit dem Problem zu tun hat(Monitormodell, Kühlung usw.): Sharkoon USB-C Hub, Elgato Cam Link 4k

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden (zusätzliche Bilder könnten z. B. hilfreich sein):
Also ich ab mehr oder weniger zwei Probleme.
Das erste Problem liegt in dem Cam Link 4k, der oft einfriert. Ich habe sowohl die vorderen, als auch die hinteren USB-Ports porbiert. Auch extra nur mit Maus, Tastatur und Cam Link angeschlossen, da ich sonst eigentlich zumindest hinten alle Port voll habe (USB Audio Interface, USB Midicontroller/Keyboard, Scanner, Drucker, Stream Deck).
Ich vermute, dass es irgendwie an diesem PC liegen muss, da der Cam Link kurz testweise an meinem alten PC und noch an einem Laptop getestet wurde.
Leider habe ich zu dem B550 keine Skizze gefunden, ob sich da irgendwas mit dem USB noch teilt, was dazu führen kann, dass die Ports überlastet sind.

Das zweite Problem liegt am USB-C Port. Aufgrund der vielen USB Geräte, die ich am PC dranhängen habe, wollte ich welche, die eigentlich nur wenige Daten schicken, über ein USB-C Hub am USB-C Port hinten am PC anschließen. Das funktioniert leider nicht. Es kommt zwar ein Sound, aber die Geräte erscheinen nicht. Beim USB-C Port vorne funktionert es (sieht aber denkbar scheiße aus).
Habe dann testweise das Handy per Kabel angeschlossen, da wurde mir gemeldet, dass das Kabel möglicherweise defekt sei. Geladen wäre es in 4 Std oder mehr. Vorne getestet, keine Probleme. Ich vermute somit, dass der Port hinten kaputt ist, wobei mich die Summe der Probleme mit den USB-Ports dann doch stutzig gemacht hat.

Bevor ich jetzt das Board einschicke, wollte ich aber hier noch nach Ideen fragen. Als "Ersatz" der meinen anderen PC ablösen soll, habe ich allerdings hier auch schon ein Gigabyte Aorus X570S Pro AX mit AMD Ryzen 5900X liegen. Das Board hat an sich ja noch mehr USB-Ports. Dazu habe ich dann noch Crucial Ballistix 32GB 3200Mhz CL 16 18 18 36.
Frage dazu: Den RAM dann auf diesen neuen PC packen oder besser den GSkill nehmen und den Crucial aufs B550? Da beim B550 auch gelegentliche Bluescreens auftreten fürchte ich, dass da auch irgendwas nicht so ganz passen könnte. (Kernel-Power ID 41 Kategorie 61)

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?
Alle Treiber inkl. Bios geupdatet, USB Controller deinstalliert und neu installiert, verschiedene Workarounds laut Youtube bzw Elagto-Support


P.S.: Beachte auch die verschiedenen angepinnten Themen und die Forensuche. Möglicherweise findest du da bereits die Lösung zu deinem Problem.
 
Hi,

deine 3800XT CPU unterstützt "offiziell" von AMD und der in der CPU verbauten Speichercontrollers DDR4-3200, alles drüber ist OC.

Kann funktionieren muss aber nicht.

Ist auf deinem B550 MB der Chipsatztreiber aktuell ? AMD hatte einige USB Probleme damit.
 
Es gab früher mal USB Probleme bei AMD, wurden aber mit Bios Updates gefixt, falls du noch nie ein Update gemacht hast, könnte das daran liegen. Hab auch das Board und kein Problem. Bios und Chipsatz Treiber sind bei mir aktuell. Solltest wohl mindestens auf das Bios hochgehen wo die usb Thematik angegangen wurde.
 

Anhänge

  • 6C059146-710F-40D8-A47C-6FEDBBD5F9C4.png
    6C059146-710F-40D8-A47C-6FEDBBD5F9C4.png
    284,5 KB · Aufrufe: 212
usb ports im BIOS einzeln abschalten und durchtesten. ich tippe auch mechanischen Defekt/Kurzschluss
oder mal externUSBcontroller komplett wegschalten. nicht dass deine M2 am selben PCI LAne liegt?
 
psy187 schrieb:
Hi,

deine 3800XT CPU unterstützt "offiziell" von AMD und der in der CPU verbauten Speichercontrollers DDR4-3200, alles drüber ist OC.

Kann funktionieren muss aber nicht.

Ist auf deinem B550 MB der Chipsatztreiber aktuell ? AMD hatte einige USB Probleme damit.

Bruder_Joe schrieb:
Es gab früher mal USB Probleme bei AMD, wurden aber mit Bios Updates gefixt, falls du noch nie ein Update gemacht hast, könnte das daran liegen. Hab auch das Board und kein Problem. Bios und Chipsatz Treiber sind bei mir aktuell. Solltest wohl mindestens auf das Bios hochgehen wo die usb Thematik angegangen wurde.
Ja, die früheren Probleme sind mir bekannt, deswegen habe ich alles aktualisiert und ständig auf dem neusten Stand gehalten.


Hito360 schrieb:
usb ports im BIOS einzeln abschalten und durchtesten. ich tippe auch mechanischen Defekt/Kurzschluss
oder mal externUSBcontroller komplett wegschalten. nicht dass deine M2 am selben PCI LAne liegt?
Das müsste ich noch einmal testen. Das Bios bzw die Anleitung von ASRock fand ich da nicht wirklich hilfreich, was was ist. Da gab es einige Einstellungen, die nicht erklärt wurden.
Mit dem PCILane hatte ich auch vermutet, deswegen hatte ich nach einem Schaltbild gesucht.
 
hast das usb Problem in den Griff bekommen ? hab auch irnwie Probleme mit dem Steelseries b550 board bei mir scheine die Eingabegeräte kurz zu Disconecten aber ohne Ton. z.b. bf 2042 bleibt die maus beim schießen einfach stehen aber die Schusseingabe wird noch registriert nur maus lässt sich nicht bewegen, passiert aber in anderen games auch nur nicht so häufig. bei mir läuft die Maus mit den usb 3.0/3,1 Anschlüssen auch schlechter als mit den 2.0 Anschlüssen
beim Controller scheint es auch manchmal zu lagen. Hatte auch mal ein usb Kartenlesegerät angesteckt und da hatte ich voll krasse Probleme! die Bilder wurden nicht richtig geladen und erkannt und musste auch öfter mal die Speicherkarte formatieren deswegen, hab das alte Lesegerät jetzt weggeschmissen kann aber nicht sagen ob da auch usb mit dran Schuld war
 
Ich habe das Mainboard zur RMA eingeschickt. DIe USB-Ports waren wohl wirklich hinüber. Mit dem neuen Board geht nun alles.
Die kurzen Disconnects sollen, laut meiner Recherche von damals, durch ein BIOS Update behoben worden sein.
 
habe auch ein (ASUS) B550 Board.
leider ist nix behoben worden, bei mir, durch das UEFI (Bios) Update.
 
Zurück
Oben