USB Stick - Dateien nicht mehr lesbar

Spin66

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
47
Guten Abend,
ich habe ein kleines Problem mit meinem USB Stick. Ich kopiere Dateien auf den Stick und dann versuche ich diese an einem anderen PC zu öffnen, doch das funktioniert nicht. Entweder die Dateien werden garnicht angezeigt oder es kommt eine Fehlermeldung beim Öffnen. Auch wenn ich eine Videodatei drauf mache und versuche diese mit dem DVD Player zu lesen schlägt dies fehl. Betrachte ich im Arbeitsplatz die Speicherbelegung des Sticks wird oft angezeigt, dass mehr belegt ist als wirklich drauf ist. Formatiert habe ich schon im fat32 dateisystem, sowohl schnell als auch normal, doch keien verbesserung.
Mit einem anderen Stick und den selben Dateien geht alles ohne Probleme.

Soll ich den Stick einfach wegschmeißen und einen neuen besorgen oder besteht die Möglichkeit zu etwas anders zu beheben.

Danke im Voraus für eure Bemühungen.

LG
 

SpartanerTom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.503
Du könntest mal versuchen mit einem Testtool (z.B. dieses) den Stick komplett zu beschreiben um herauszufinden, ob es wirklich ein Hardware-Problem ist.
 

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.391
was ist den das für ein stick ? so ein billig modell
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932
Da würde ich auch dringend raten, den mit h2testw zu prüfen und zwar über die ganze Kapazität! Das sollte man mit jedem neuen Datenträger und vor allem jedem neuen USB Stick immer mindestens einmal machen! Ich mache es i.d.R. sogar öfter, damit die schlechten möglichst gleich ausfallen bevor sie irgendwelche Daten anvertraut bekommen. Ein Backup der wichtigen Daten auf einem Medium in einem anderen Gehäuse (z.B. einer USB Platte) ersetzt aber natürlich auch so ein Burn-In Test nicht!
 

Spin66

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
47
Ja ist eher ein billiger Stick, so einer von DM denke so 10 euro ca., hab den mal geschenkt bekommen.
http://www.dm.de/de_homepage/paradies_home/produkte/produkte_speichermedien/6138/paradies-usb-stick-8gb.html

Ich teste jetzt mal mit dem von euch empfohlenen programm.
Ergänzung ()

So Test ist fertig, das sind die Ergebnisse:

Achtung: Nur 7543 von 7544 MByte getestet.
Der Datenträger ist wahrscheinlich defekt.
6,2 GByte OK (13179456 Sektoren)
1,0 GByte DATEN VERLOREN (2268608 Sektoren)
Details:
92,7 MByte überschrieben (189888 Sektoren)
0 KByte leicht verfälscht (< 8 Bit/Sektor, 0 Sektoren)
1015 MByte mit Datenmüll (2078720 Sektoren)
4,0 MByte mehrfach genutzt (8256 Sektoren)
Erster Fehler bei Offset: 0x0000000000000000
Soll: 0x0000000000000000
Ist: 0xb9642334f314a653
H2testw Version 1.3
Schreibrate: 3,15 MByte/s
Leserate: 13,4 MByte/s
H2testw v1.4


Sieht ja eher schlecht aus :( Kann man wohl nichts machen oder?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932
War das ein Werbegeschenk? Dann ab in dem Müll oder als Schlüsselanhänger ohne Funktion betrachten. Sonst bei Hersteller / Händler reklamieren, sofern es sich überhaupt lohnt. Die kleinen 8GB Sticks kosten ja oft weniger als das Porto für den versicherten Versand.

Edit: hat den ersten Satz ganz übersehen. Naja, damit weißt Du, wo man Sticks besser nicht kauft. Die Einkäufer solche Ketten haben natürlich von den Sticks keine Ahnung, sonst würde da nicht so ein Widerspruch in sich sehen "Schnelle Datenübertragungsrate (etwa 4MB/s Schreiben und 8MB/s Lesen)"! Die rufen da einen Importeur an und bestellen einfach einen billigen Stick, da wird nur über den Preis verhandelt und der Importeur sucht sich dann eine Klitsche in China die im die Dinger nochmal ein paar Cent billiger macht das die anderen Klitschen, damit auch bei ihm was hängen bleibt.

Der Chinese will auch verdienen und sucht sich das billigste NAND, was er bekommen kann, zumal der Kunde ja nur nach dem Preis fragt und nicht bezahlen will. Da kein NAND das irgendwie auch nur halbwegs funktioniert weggeworfen wird, kauft er dann eben solche wo der Hersteller schon weiß, dass dies u.U. nur ein einmaliges Beschreiben überstehen wird oder wo eben ein Block defekt ist. Das kostet halt am wenigsten und schafft so seinen Weg in den Stick, denn der Markenname darauf gehört keinem von denen, die den Mist dafür ausgewählt haben.

Wer einen ordentlichen Stick will, der kauft einen von einem Hersteller der selbst NANDs fertigt, der wird sein Image nicht so schnell ruinieren wollen, auch wenn er meist ebenfalls die besten NAND in seine SSDs und nicht in die Sticks packt. Da Samsung keine USB Stick anbieten, Hynix, Intel und Toshiba ebenso wenig, bleiben nur Micron (unter dem Laben Lexar) und SanDisk. Bei den anderen "Herstellern" ist man dann schon wieder darauf angewiesen, was für NANDs die nun wieder einkaufen konnten und letztlich verbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spin66

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
47
Den kann man bei DM kaufen. Hab zwar keinen Kassenbon, aber es ist klar zu erkenen, dass es sich um einen Stick aus ihrem Sortiment handelt. Wenn ich das nächste mal da bin versuch ich ihn einfach mal umzutauschen, vlt. tauschen sie ihn ja aus Kulanz, wenn nicht.. dann halt nicht.

Vielen Dank für Eure Hilfe. Angenehmen Abend wünsche ich ;)


Edit: Ich will mir demnächst eh mal einen Stick mit 16gb oder 32gb kaufen, da weiß ich dann, dass ich wohl besser vorher etwas recherchieren sollte, um solche Fehlkäufe zu vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932
Wenn Du einen ordentlichen Stick willst der auch bei kleinen Dateien schnell schreibt ohne preislich total aus dem Rahmen zu fallen, dann nimm den ScanDisk Cruzer Extreme. Der hat einen SSD Controller, der zwar für SSD Verhältnis sehr lahm ist, aber im vergleich zu den anderen Stick Controller hervorragen 4k Schreibwerte bieten. Bei USB Sticks sind ja oft nur 0.01 MB/s bei 4k schreibend drin.
Ergänzung ()

Da war jodd schneller!
Ergänzung ()

Von den SanDisk SSDs bin ich nicht so angetan, da mehren sich die Berichte über Ausfälle der Ulltra Plus binnen einige Wochen Nutzung, aber mit dem Cruzer Extreme haben die wirklich den derzeit empfehlenswertesten Sick im Angebot.
 
Top