USB-Stick in NTFS konvertieren, Datenfehler

Da Vamp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
279
#1
Moin.

kurz: Ich scheitere am konvertieren des Sticks

hab einen neuen USB-Stick,32GB unbekannter hersteller,diese die sind standartmäßig in FAT32 formatiert.
Konvertieren oder formatieren in NTFS habe ich auch schon öfters gemacht ohne jemals Probleme gehabt zu haben.

Nun absolut keine Chance:
Normales Schnellformatieren in NTFS:"Windows konnte die Formartierung nicht abschließen"
Ohne Schnellformatieren läuft es zwar durch und gibt am Ende diesselbe Meldung aus.
Dann habe ich es selbst mit convert probiert, Datenfehler(CRC-Prüfung)
Nach jedem versuch muss ich übrigens wieder in FAT32 formatieren sonst kann ich nicht mehr darauf zugreifen.
Der checkdisk war sofort fertig und gab die Meldung Fehlerlos aus, Fehlerüberprüfung zweimal laufen lassen mit dem gleichen Ergebnis.
Jetzt kommt zwar beim neuem Konvertierversuch kein Datenfehler mehr, allerdings sagt er immernoch das es nicht möglich war andere Komponenten über die Konvertierung zu informieren. Auf den Stick kann ich trozdem nicht zugreifen - Dateisystem beschädigt

Ein checkdisk nach der Konvertierung, Mastertabelle wiederherstellen, ist ebenfalls fehlgeschlagen.

Ganze läuft unter Win7 64 Bit, Administratorrechte sind vorhanden.
Habe ebenfalls die Einstellung "Leistung optimieren" versucht aber ohne Erfolg.

Mir ist noch nie so ein wiederspenstiges Gerät in die Finger geraten, aber in FAT32 funktioniert er ja also kann er nicht kaputt sein. Jemand schonmal ähnliche Erfahrung gemacht? Google ist beleidigt..

greez Vamp
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.494
#2
Lösche doch mal die Partition und erstelle eine Neue in NTFS ohne zu konvertieren.
Wie kann man einen Stick auf Fat32 konvertieren, den man vorher versucht hat in NTFS zu konvertieren?
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.509
#3
also mein usb stick lässt sich auch nur im FAT32 formatiren und andere von kumpels auch ich denk mal das das einfach nicht geht
 

Da Vamp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
279
#5
Fehler meinerseits, nicht konvertieren sondern formatieren. Habs geändert.
Unter Datenträgerverwaltung kann ich das Volumen nicht löschen, wird grau angezeigt.

Das geht, habe nen zweiten Stick hier liegen bei dem das ganze innerhalb von ner Minute erledigt war.

Beide Progs funktionieren nicht.
Beim zweiten kommt dosnet.inf konnte nicht gefunden werden.
Mal googlen...
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.494
#6
Kann es sein Du hast eine "Fälschung" erwischt? Gab ja mal eine ganze Reihe von gefälschten Sticks, die angeblich 32 GB hatten, was aber nicht so war. Aber das würde ich mal suchen und ich glaube sogar es gab ein Tool womit man das testen konnte.
Den PC mal neu gestartet und als Administrator angemeldet oder es mal an einem anderen, evtl. XP Rechner gemacht? Wenn es in der Datenträgerverwaltung ausgegraut ist, hast Du evtl keine Rechte um es zu ändern?
Schon mal mit dem Tool "diskpart" versucht, ist in Windows enthalten.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.494
#8
Zuletzt bearbeitet:

atari2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.286
#9

Da Vamp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
279
#10
Hab so ein Tool gefunden, ist zwar schon etwas älter aber da wird lediglich der Stick vollbeschrieben, sollte also funktionieren.
Das stand auch noch auf meiner Liste, wollt aber erstmal hier schreiben.
Jetzt auf dem Zweitrechner mit XP getestet und genau dasselbe Problem, dort wird beim Formatieren mit Explorer allerdings überhaupt kein ntfs angezeigt.

Die sollten eigendlich alle aktuell sein, werds trozdem mal machen. EDIT: hat sich ja geklärt, wenn der Stick seine 32GB dann hat lass ich das Tool nochmal laufen.

Lasse jetzt den Test laufen.
Wartezeit: 1h...^^
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.494
#11
Um einen Stick neu zu formatieren solltest Du ihn in der Datenträgerverwaltung löschen und neu partitionieren mit NTFS als Dateisystem, versuch das mal unter XP.
 

Da Vamp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
279
#12
Der Datenträger ist wahrscheinlich defekt.
466,4 MByte OK (955297 Sektoren)
31,4 GByte DATEN VERLOREN (65979487 Sektoren)
Details:
31,4 GByte überschrieben (65979423 Sektoren)
0 KByte leicht verfälscht (< 8 Bit/Sektor, 0 Sektoren)
32 KByte mit Datenmüll (64 Sektoren)
1 MByte mehrfach genutzt (2048 Sektoren)
Erster Fehler bei Offset: 0x000000001d274200
Soll: 0x000000001d274200
Ist: 0x00000007faa10200
H2testw Version 1.3
Schreibrate: 6,30 MByte/s
Leserate: 12,2 MByte/s
H2testw v1.4


Das ist nun das Gesamtergebnis, werd allerdings nicht schlau draus. Außer das da steht defekt, warum auch immer.
500 Mb ok?
31,X Gb verloren? Es wurd ja wieder überschrieben..
Der Stick ist aufjedenfall voll und wenn ich Summa von den Dateien nehme dann sinds auch fast 32gb.

@werkam
Die Partition/Volumen lässt sich auch unter XP nicht löschen.
Auch nicht mit Administrator, es geht immer nur formatieren und das schlägt fehl
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
#14
H2testw ist zwar sehr nützlich, da er aber innerhalb des Filesystems prüft, lässt sich damit keine 100%ige Analyse des Fehlverhaltens betreiben. Entweder hat der Stick-controller eine Macke oder es ist einer der beliebten Fake-Sticks, die weniger drinhaben als draufsteht...
 

Da Vamp

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
279
#16
Aufjedenfall stimmt etwas nicht mit dem Stick, er lässt sich nicht mit einfachen Mitteln in NTFS
formatieren -> Fertig
Habe jetzt schon lange genug probiert.

Werde den Stick umtauschen bzw zurückgeben und einen anderen besorgen.

Danke an alle für ihre Hilfe
 
Top