Vergleich Ausfallrisiko SSD - HDD

Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
114
Hat jemand einen Link zu Statisiken, wie hoch das Ausfallrisiko von SSDs im Vergleich zu HDDs ist?

SSDs habe ich im Büro nur die Samsung 840 Pro und 850 Pro verbaut.

Von daher wäre es Klasse, wenn man zu diesen Platten auch eine eigene Statisik hätte.
 

tom86

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
713
ich kann dir nur soviel sagen

wir bauen in ca. 4 von 5 PC/notebook's eine SSD ein
defekte SSD's (mit einer von gestern): 5 (3x OC, 1x Kingston, 1x Samsung 840 gestern)
defekte HD's ohne garantie, habe ich letzte woche mit bohrmaschiene und hammer entsorgt: ca. 98cm höhe (2,5'' und 3,5'')
die festplatten waren natürlich ein bisschen älter, aber für die mit garantie waren auch einige

das waren die defekte von jänner 2013 bis feb 2015
SSD verbauen wir seit der OCZ Vertex 2-3

wie glaubst schätze ich die zuverlässigkeit ein :D
 

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.405

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.602
Gemäß einer Aussage vom Datenretter Kroll-Ontrack, ist das Risiko eines Datenverlustes in etwa gleich wie bei HDDs denn auch SSDs sind vor falschem Umgang und "Katastrophen" nicht geschützt.

Im wesentlichen kann man nur Daten schlechter Retten wegen der Methodik der Controller die die Daten auf die einzelnen Zellen verteilen. Da hat man bei HDDs leichteres Spiel da man im Notfall immer noch die Platten ausbauen kann um sie in einem separaten Lesegerät auszulesen.

Von der normalen Anwendung her jedoch völlig unbedenklich. Das Ableben einer SSD über TBW ist ja eine Frage der Nutzung und muss eben im Vorfeld berechnet werden.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Was die Ausfallszenarien angeht, sind SSDs einfach etwas besser dran:
- weniger thermische Belastung. HDDs leiden unter schlechtem Airflow stärker
- Schock-Resistenz. Nix killt eine HDD schneller als ein schöner kräftiger Tritt gegen den Tower
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Top