News Verkäufe von Monitoren ziehen wieder an

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.681
Ich hätte gerne ein 27" mit 2560X1440, guter Ausleuchtung und gutem Schwarzwert für unter 1000€. Mit IPS kann man mich jagen...

Der Markt ist so verdammt unattraktiv, wenn es um Geräte jenseits Full HD geht.

Mit 2500x1500 Pixel auf 22" fast schon Retina like Pixeldichte im Vergleich
Nein.^^
3360X2100, bzw. 3840*2160.
 
Zuletzt bearbeitet:

textract

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.278
Ich hatte mir auch schon überlegt nen Samsung S23A700D zu kaufen, eben wegen 120Hz, aber mittlerweile denk ich mir: so gut der Bildschirm auch aussieht, an ein OLED wird er nicht heran kommen und in spätestens 'nem 3/4 Jahr ärgere ich mich darüber. Ich warte auch mal lieber ab, bis schnelle, hoch auflösende und von der Bildqualität hochwertige neue Produkte zu einem annehmbaren Preis auf dem Markt sind.
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.231
@Tuetensuppe: Viel Spaß für deine Augen!
 

bruteforce9860

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.801
16:10 IPS-Monitor mit 2560x1600 Auflösung @ 24" und Höhenverstellbarkeit unter 500€, dann kauf ich mir auch einen neuen, obwohl mein U2412M-Schnäppchen auch nicht schlecht ist :)
 

Heco

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
27
A**** auf Eimer

Na - da passt die Wirklichkeit zum Artikel ja wie A**** auf Eimer:

Ich habe mir nur mal zufällig die Preisentwicklung der beiden hier genannten Dell-Monitore angesehen:

Dell UltraSharp U2412M

und

Dell UltraSharp U2711

Nie waren sie so teuer wie heute ...

War wohl nix weiter als Käufer verdummende PR von irgendeinem Branchenverband ...

Auf solche Artikel kann ich wunderbar verzichten.
 
E

etheReal

Gast
@Tuetensuppe: Viel Spaß für deine Augen!
Tuetensuppe redet hier ja nicht von irgend so ner alten Flimmerkiste, sondern von professionellen CRT Röhren, die kaum einer jemals privat zuhause stehen hatte, weil sauteuer. Und die sind tatsächlich ein Spaß für die Augen, völlig ohne Ironie!

Vorallem aber ENDLICH mal sinvollere Auflösungen.

Hab vor 7 Jahren meinen damaligen CRT mit 1600x1200 betrieben, meinen derzeitigen TFT betreibe ich mit 1920x1200..... so gesehen trete ich Auflösungstechnisch seit 7 Jahren auf der Stelle, warum ist das so? Nun, das ist so, weil das Angebot an Monitoren mit 2k und mehr auflösungen beschissen ist. Es gibt kaum welche, und wenn, dann sind es Spiegelschirme mit nem Apfel drauf, oder HighEnd Geräte für den Prof. Bereich mit Preisen jenseits der 1000€ Marke.
Ein Post über dir hat gummibaer2001 den Link gepostet: Dell UltraSharp U2711

Der hat eine Auflösung von 2560x1440 bei einem Preis ab 584,- Euro.
So weit ich weiß, nutzt der sogar das selbe Display, wie der von dir erwähnte mit dem Apfel drauf. Den habe ich übrigens bei der Arbeit stehen, bin aber von der hohen Auflösung nicht restlos überzeugt. Ehrlich gesagt arbeite ich fast lieber auf meinem 1920x1200 27" zuhause (was natürlich auch daran liegen könnte, dass meiner zuhause kein glänzender Schminkspiegel ist...)

Die Schriftdarstellung auf dem 2560x1440 Cinemadisplay ist irgendwie nicht so das Wahre, ausserdem klebt man immer 20 cm vorm Bildschirm, weil alles sehr klein dargestellt wird. Das könnte man natürlich über das System/die Programme durch größere Grafik ausgleichen, bisher haben die sich aber noch nicht auf solche Auflösungen eingestellt, scheint es.
 

Tulol

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.384
Ein Post über dir hat gummibaer2001 den Link gepostet: Dell UltraSharp U2711

Der hat eine Auflösung von 2560x1440 bei einem Preis ab 584,- Euro.
27"...
ich hab eigentlich etwas im Bereich 22"-24" mit der genannten auflösung gemeint.
bei nem 27" gerät hab ich doch wieder nur den selben pixelbrei. wieviel DPI hat der? 96? Totaler Käse.

Ich sitze nicht 7+Meter entfernt vom Monitor sondern direkt davor.

Und was die langliebigkeit eines TFTs angeht, you get what you pay for.
Wenn man nen 130€ billig gerät kauft, darf man natürlich nicht erwarten das des teil lange hält.
grob kann man sagen das ein IPS gerät jenseits der 350€ marke in den bereich des "Soliden" rutscht.
TN Displays sind eh nur für spielereien(120Hz pseudo3D bombast spiegel), oder als office gerät/datenanzeige zu gebrauchen. Bin anständiger bildqualität hat das nichts zu tun.
 

meiershans

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
392
Die letzte Zeit wurden weniger Monitore verkauft weil es kein 16:10 mehr gibt. Kurz bevor diese ausrangiert wurden haben alle Kunden noch schnell welche gekauft und die müssen jetzt möglichst lange halten.
Würde es wieder neue 16:10 geben, gäbe es einige Leute die sich sofort einen neuen gönnen würden.
 

BIESNAKER

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
532
Ne mal im Ernst... was machen Röhrenbildschirme denn immer noch besser?
Raktionszeit, Herz, Blickwinkel, Farbwiedergabe/Farbneutralität, 0 Inputag, Auflösungsvariabel(keine zwingende native Auflösung).

Ich warte auch immernoch auf bessere technik, es ging in den letzen jahren so zäh und schleppend vorran, es wurden nur farbe und design immer neu aufgelegt(5:4, 16:10, 16:9) und bissel an der reaktionszeit und ein bisschen an der bildquallität geschraubt aber es bleit halt immer die selben unschärfe/schlier kisten.

CRT = 0ms raktonszeit, das bild bleibt knackscharf auch bei bewegungen, in FirstPersonShooter PERFEKTION des BILDES in allen games. Herz 120hz+ (gut endlich Flachbildschirme sind auch bei 120hz angekommen aber dort fehlt halt noch etwas wie stabiler blickwinkel, 100%farb abdeckung und 27zoll mit 2560x1440 und <2ms.

CRT ist tod, SED ist tod, FED ist tod, Plasma lässt auf sich warten bzw. nicht machbar auf kleiner fläche, Laser z.z. nur im TV berreich in den USA zu kaufen, warscheinlich auch nicht machbar auf kleiner fläche, hoffnung liegt bei OLED.

Ich hatte 2002 mein ersten tft 24ms hab ich mit gelebt weil es neu war und sah gut aus, 2005 glare display 6ms gtg, 2008 16:10 fullHD antiglare 2ms, und nun 2009 zurrück zu CRT 16:10 sony gdm fw900 zwar nur eine bildgrösse von 22zoll aber dafür keine schlieren mehr, alle schreien immer TFTs heutige haben keine unschärfen mehr, das ich nicht lache, sogar bei LCD TV sehe ich unschärfen(bei Plasma TV gehts gut) oder ich habe was an den augen, kann ja sein aber ich weis und sehe bei CRT keine unschärfen.

mein traum bildschirm währe(manches machbar manches wohl wenger, auf jedenfall potential in der zukunft machbar): =/> 27" bei 2560x1440, =/<0,001ms, >120hz+ (irgendwann 3d ohne brille), =/> 100% farbwiedergabe, 100% blickwinkel stabil (zb. IPS), TCO 03/06. preis: unter 1000eur. 5j garantie. stromverbrauch <160w.

Ich halte weiterhin die augen offen und hoffe auf weitere haltbarkeit meines CRT. habe noch einen in Reserve.



0 Input Lag
0 ms Reaktionszeit
Mit 2500x1500 Pixel auf 22" fast schon Retina like Pixeldichte im Vergleich
Keine Blickwinkelabhängigkeit ergo immer perfekte Farben und das mit 140Hz 3D ready
Perfekte Auflösungsinterpolation bis runter auf 800x600

Also quasi alles was ein Zocker Monitor so braucht. Erst die 120Hz IPS Displays dürften ansatzweise ran kommen. Einige Features werden wohl nie geknackt.
SUPER genial, bin ich wohl nicht der letzte der so denkt und ich dachte schon ich währe der letzte.
 
Zuletzt bearbeitet:

LepusWhite

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
139
Hab mir letzte Woche selber erst einen gekauft. Ich kann diesen Trend auch in meinem Umfeld bzw Firma bestaetigen, bzw viele auch ich selber arbeiten mit zwei Monitoren.

Falls jemand etwas preiswertes mit IPS Panel sucht, kann ich den Monitor uneingeschraenkt empfehlen.

Dell UltraSharp U2312HM 23-Zoll-Monitor um nicht ganz 200,- Euro.
 

ice-breaker

Commodore
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.133
Meine letzten TFTs sind alle nach ca 3-4 Jahren kaputt gegangen, daher wundert es mich nicht. Die Zeit, als Elektrogeräte 40 Jahre lang hielten ist eben vorbei, mit schlechter Qualität wird die Nachfrage oben gehalten und jeder kauft ständig neu.
Habe eben mal die Rechnung meines 17 Zoll Samsung TFTs rausgekramt, der ist nun 8.5 Jahre im Betrieb. Auf die 10 Jahre wird er noch kommen, dann wird es etwas neues geben.
Was bringt mir ein FullHD-Monitor der auch nur die gleiche Pixelanzahl in der Höhe wie mein 4:3-TFT hat, ich brauche Höhe, keine Breite.
 

optico

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
544
- OLED
- 24"
- 16:10
- 1920x1200
- 120 Hz

Erst mit diesen Features würde es sich für mich lohnen auf nen neuen Monitor umzusteigen. Vorher reicht mein 08/15 Tn TFT.
Zur Zeit gibts ja nicht mal 16:10 Monitore mit 120 Hz...
 

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.597
Verrückt, die Preise sind seit Jahren kaum gesunken. Ich hab schon 2009? oder sowas 21 Zoll für 149€ bekommen. Neugekauft wird natürlich erstmal gar nichts. Warum auch, die neuen hohen Auflösungen sind ziemlicher Müll, weil die Darstellungen immer kleiner werden. Fail.
 

Lockdown

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.604
Mein 22" er kostete damals 180€ und tut seit 4 Jahren seinen Dienst.
Und wahrscheinlich auch noch 4 weitere wenn ers überlebt.

Größer brauche ich Ihn nicht (24"er gäbs am Gebrauchtmarkt für zT deutlich unter 100€) und das 3D 120 hz Zeug lockt mich nicht wirklich hinterm Ofen hervor :D

Viel günstiger werden die auch nicht mehr werden (die normalen Monitore) :rolleyes:
 

bombinho

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
37
Fuer meinen Geschmack ist auch nix dabei. Irgendwie ist die Entwicklung bei 27" stehen geblieben. Warum gibt es eigentlich keine 32" oder 40/42" Monitore mit FullHD fuer halbwegs vernuenftige Preise. Habe einen Ticker auf einen 40" Monitor laufen, das Ding will nicht unter 3500€ fallen. Bin ich nicht bereit zu zahlen. Zur gleichen Zeit koennte ich mir einen 40" Fernseher mit 4 Tunern und 3D und Browser und Skype fuer unter 600€ zulegen.
Aus rechtlichen Gruenden kann ich aber Geraete mit eingebauten Tunern nicht verwenden.
Jedenfalls nicht ohne deutliche jaehrliche Zusatzkosten.
Also muss ich weiter meine Augen zusammenkneifen um bei 1,5m Abstand zum Monitor noch lesen zu koennen.
 

HansHubert

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
106
Ein guter monitor kostet eben, das war schon immer so. 500€ für ein ordentliches full hd display gehen meiner meinung nach auch absolut klar.
Wer unbedingt auflösungen >2k braucht muss halt aus dem Profi-Segment kaufen. Da gehören diese Bildschirme auch hin, denn zum blu-ray gucken brauch ich das nicht und das 16:9 format ist dem auch nicht abträglich- eher förderlich.
Wer auf einer 2k-Auflösung zocken möchte braucht auch entsprechend High endige Hardware, die zudem noch viel kurzlebiger ist als ein 1000€ monitor. Also auch kein grund zum weinen.


Ich für meinen Teil bin jedenfalls froh dass crt passé ist und kann nicht verstehen warum alle plötzlich in die "früher war alles besser nostalgie" verfallen.
Diese fiependen, spiegelnden, nachleuchtenden, elektrostatisch aufgeladenden, radioaktiv strahlenden, unscharfen, stromfressenden schweren klopper nur deshalb anzuhimmeln, weil man auf 17" diagonale eine Auflösung fahren kann, die so hoch ist, dass man mit der nasenspitze dran kleben muss um etwas zu lesen kann ich nicht nachvollziehen und kommen bei mir nicht mehr auf den tisch ;).

und zum thema 3d Tauglichkeit: 120 Hz oder 150 Hz sind am crt mit ner shutterbrille noch lange nicht flimmerfrei. Am tft dagegen schon.

gruß HH
 
Top