News Verkäufe von Monitoren ziehen wieder an

erazzed

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.198
[...]
SUPER genial, bin ich wohl nicht der letzte der so denkt und ich dachte schon ich währe der letzte.
Ne, da seid ihr beiden definitiv nicht alleine ;)

Ich habe meinem CRT damals dermaßen hinterhergetrauert, als ich auf einen 22" TFT mit 60Hz umgestiegen bin. Besonders der Rückschritt von 120Hz auf 60Hz war schmerzlich... viele Spiele haben so einfach keinen Spaß mehr gemacht. Aus lauter Verzweiflung habe ich dann u.a. Shooter wie UT oder Q3 nicht in 1680x1050@60Hz sondern in 1280x1024@75Hz gespielt - das war die höchste Auflösung in der mein TFT die 75Hz mitgespielt hat. Und alleine diese 15Hz haben schon einen gewaltigen Unterschied gemacht.

Nun habe ich einen 120Hz TFT vor mir stehen und frage mich, wie ich so lange mit der 60Hz-Gurke aushalten konnte... An einen guten CRT kommt ein 120Hz-TFT aber trotzdem nicht ran. Besonders wenn man sich die Preise von 120Hz TFTs anschaut - das Preis-Leistungsverhältnis ist da echt nicht sonderlich gut...

Die pixelgenaue Darstellung einer TFT-Matrix (bei eingestellter nativer Auflösung) hat aber trotzdem seine Vorteile. Das Bild eines CRTs ist eigtl. nie wirklich völlig symmetrisch/gerade, besonders wenn magnetische Störquellen wie Lautsprecher in der Nähe stehen.
 
Top