News Vermeer und Navi 2X: Zen 3 und RDNA 2 erscheinen wie geplant in 7 Nanometer

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.732

Kalsarikännit

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.018
wenig überraschend - bezüglich 5nm für der Hypetrain deutlich zu schnell.

Auch wenn ich kein Fertigungsprozessspezialist bin gehört wohl zu einer Prozessumstellung mehr dazu als einfach einen USB-Stick mit einem Prozessor drauf in eine 5nm-Maschine zu stecken :)
 

Fritzler

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.321

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.146
Da hat AMD ja nun ordentlich Kapazitäten von Huawei bei TSMC abgreifen können.
Hast Du die Meldung auf CB dazu mal gelesen? Ich meine, richtig gelesen? Hast Du die verlinkten "Quellen" mal durch den Translator gejagt? Da steht nicht ein Wort zu AMD, lediglich dass durch das blockierte Huawei Kapazitäten frei wurden (Überraschung!) und diese durch andere Firmen mindestens teilweise gebucht wurde (Überraschung hoch zwei).

Daraus eine Meldung zu AMD zu machen ist schon....kreativ...

Insofern ja, ist möglich dass AMD hier auch profitiert. Aber eben lupenreine Spekulation ohne jede auch noch so dünne Grundlage.

Aber 13% rausholen aus denselben 7nm hat auch schon was.
5% mehr Takt durch Prozessoptimierungen sind jetzt nicht so ungewöhnlich. Und 10% mehr IPC durch Verbesserungen der Architektur ebenfalls nicht. Mit anderen Worten: das klingt realistisch. Nur das "mindestens" glaube ich keine Sekunde.
 

beckenrandschwi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.348
Naja, 10% mehr IPC wären schon genial! Intel hatte das seit... Sandy-Bridge nicht mehr?
Glaube aber nicht dran. Wahrscheinlich werden es 10% wegen dem Takt und 5% IPC.
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.550
Die Huawei Reserven werden doch erst frei, wenn die Aufträge ausgelaufen sind, noch wird da munter produziert.
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.203
Nur das "mindestens" glaube ich keine Sekunde.
...bezüglich Vorankündigungen der Ryzen Leistung, hat AMD eigentlich zuletzt immer tief gestapelt.

Der Leistungssprung war sogar höher als erwartet...

Mir passt nur der Refresh nicht ganz in den Kragen.

Entweder Vermeer verschiebt sich.
Oder Vermeer wird so gut, das die Preise nun durch den Refresh nochmals ein wenig höher angesetzt werden können, und Vermeer dann bei den Intel Preisen landet, oder gar höher.
 

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.146
@beckenrandschwi :Auch möglich. AMD kocht ja auch nur mit Wasser. Für mich trotzdem Klasse, denn ich könnte mit meinem SB problemlos auch noch ZEN2 kaufen, warte nur aus sportlichem Ehrgeiz noch den Herbst ab. Keine Urlaubsreise plus fette Steuerrückzahlung = :love:
@AMD: Falls ihr das immer noch nicht verstanden habt hier in Kurzform und als Weckruf:
SHUT UP AND TAKE MY MONEY
 

frkazid

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.226
Hast Du die Meldung auf CB dazu mal gelesen? Ich meine, richtig gelesen? Hast Du die verlinkten "Quellen" mal durch den Translator gejagt? Da steht nicht ein Wort zu AMD, lediglich dass durch das blockierte Huawei Kapazitäten frei wurden (Überraschung!) und diese durch andere Firmen mindestens teilweise gebucht wurde (Überraschung hoch zwei).
Jop. Nicht ein Wort...

As for Super Micro, because of the increased demand for Zen2/Zen3 architecture processors, RDNA/RDNA2 architecture graphics chips, and customized game console processors for Sony and Microsoft OEMs, the fourth quarter also increased by 1 to 15,000 7-nanometer tablets Filming.
 

muschel91

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
241
Na mal schauen ob mein 2700X dann im Herbst gegen einen Ryzen 4000 getauscht wird... oder obs noch ein Jahr dauert :-)
 

Convert

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
140
Hat für mich von Anbeginn keinen Sinn ergeben. Wenn überhaupt, dann nur für den Nachfolger von Renoir, Chezanne. Aber selbst das ist zu sportlich.
Wieso sportlich? Für Renoir Nachfolger Chezanne würde das Timing mit 5 nm schon passen, wenn Q4 2020 wirklich Massenproduktion von 5 nm möglich ist und nicht Q4 2020 erste Samples in massentauglichem Prozess in nur kleinen Mengen möglich...
Das ist das entscheidennde... Wie viel (Stückzahl) ist ab Q4 2020 in 5nm überhaupt möglich...

Wobei ich auch auch nicht weiß, wie lange AMD braucht um ein Chip von 7nm auf 5 nm umzudesignen...

Das wären mal so Sachen, die mal die Fachpresse beleuchten sollte, statt einfach nur Gerüchte aufzuschnappen...
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.495
"Mindestens" 13% Mehrleistung halte ich für realistisch und sogar nicht besonders beeindruckend. TSMC will mit EUV ja bereits 10% Mehrleistung gegenüber 7 nm (Gen1) ermöglichen, demnach würde der IPC bzw. die Effizienz wohl kaum ansteigen, zumal man sich im Servermarkt bezüglich des Takts ja noch im Sweatspot bewegt und folglich umso mehr Spielraum hat.

Ich denke (und hoffe) eher, dass AMD (wie üblich) die Prognosen (auf denen die Similation ja letztendlich basieren wird) erstmal niedrig angesetzt hat, damit man am Ende wieder sagen kann "Wir haben unsere Ziele übertroffen!". Gerade im Servermarkt dürften sie damit ja Punkte sammeln, wenn Großkunden plötzlich mehr bekommen als ursprünglich geplant! :)

Bei Servern würde ich daher eher mit etwa 15 bis 18% Mehrleistung rechnen, bei hochtaktenden AM4 CPUs halte ich 13 bis 15% jedoch für durchaus plausibel ;)
Aber das ist natürlich alles nur Spekulation. Es wird interessant!
 

mibbio

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
384
Da steht nicht ein Wort zu AMD, lediglich dass durch das blockierte Huawei Kapazitäten frei wurden
Stand gerade gestern im Artikel wo es um TMSCs 2nm Forschung ging. https://www.computerbase.de/2020-06/tsmc-forschung-2-nm-amd-huawei/

Derweil soll AMD die durch den Huawei-Bann freigewordenen Kapazitäten bei der 5-nm-Produktion nutzen
keine Bestellungen mehr von Huawei entgegen und machen die bereits gebuchten Kapazitäten frei für andere Hersteller. AMD soll bei 5 nm mit entsprechender Vorliebe zugegriffen haben.
 

chripa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
270
Die bringen doch die Hitze an den Hotspots bei 7mm schon nicht vernünftig weg, bei 5mm wird jeder AMD Zen4 PC zur Düsenturbine.
Also wieder nichts für mich, der einen (fast) lautlosen PC wünscht.
 

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3.619

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.965
Bei Servern würde ich daher eher mit etwa 15 bis 18% Mehrleistung rechnen, bei hochtaktenden AM4 CPUs halte ich 13 bis 15% jedoch für durchaus plausibel ;)
Milan, auf das sich die Leistungssteigerung bezieht, ist bereits die Servervariante von Zen3. Die Desktopversion wurde nicht erwähnt. Weiterhin ging es nur um einen speziellen Supercomputer, womit generelle Aussagen schwierig sein dürften.
 
Top