News VIA bringt eigene Quad-Core-CPUs ins Mini-ITX-Format

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.599
Zwei Gigabit LAN Ports! Das ist mal sehr schick für alle Freunde von Firewall Lösungen wie ipcop und pfsense usw. Dazu noch ordentlich RAM und 4 CPU Kerne. Gefällt mir gut.
 

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.080
Jaaaa...und das dauert jetzt wie lange, bis man die Teile endlich mal kaufen kann? e_e
Ich mein das kennt man ja von VIA irgendwo.
Die Systeme sind zwar immer nett usw. , aber am Ende hat die keiner, weil VIA nicht hinterherkommt.
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.341
Mir wäre es lieber, wenn sie mit der CPU eine pico-ITX Platine auf den Markt bringen würden. Mini-ITX ist mit 17x17cm ja immernoch "riesig". Wird aber wohl wegen dem Chipsatz nicht gehen.

Was mich nochmehr stört, ist die Anschlusswut der Hersteller. Haufenweise Anschlüsse, die man für viele Anwendungen nicht wirklich braucht.
 

S!lent Death

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
443
Interessante Platinen. Die Leistung der Teile würde mich einmal interessieren.

Was ich jedoch ziemlich Schade finde ist, dass man auf einen Kühlkörper mit einen 40mm Lüfter (abgeschätzt am 90mm großen Pcie slot) setzt. Wird ein ziemlicher Schreihals sein und damit stirbt die Platine im Grunde für mich. Gerade bei 30W TDP ist das meiner Meinung nach vergeudetes Potenzial :(
 

xii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
265
So ein Ding, mit mindestens 6 S-ATA-Anschlüssen und ich bin sofort dabei.

Oder kennt da jemand etwas ähnliches? Ich hatte hier bereits ein 1156-µATX mit nem Celeron - hat am ende des Tages trotzdem ~65W im Idle gezogen und ging zurück. Das bringt es alles nicht. Ich möchte gerne unter 40W im Idle bleiben, aber dennoch genügend Leistungsreserve haben falls mal etwas ist. Wichtig sind mir eigentlich nur die mindestens 6 S-ATA-Anschlüsse und eine integrierte Grafikeinheit.

Neon, Fusion, Atom, alles zu schwach.
 
P

pprlepdc

Gast
Intels i7-2xxxQM sind inklusive GPU mit 45W TDP angegeben, bei 1,2GHz werden die kaum mehr verbrauchen als diese VIA-Konfig, dafuer aber wie imer viel schneller sein. Damit kann sich VIA nur wieder ueber den Preis verkaufen.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Wofür soll sowas gut sein?
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.341
Der Stromverbrauch bzw. Abwärme des Via ist für die angebotene Ausstattung und Leistung eher schlecht. Können sie ja dann nunoch über den Preis in den Markt drücken.

Via hat ja unterschiedliche Konfigurationen im Angebot aber ich finde, sie sind nicht gut differenziert (Hauptsächlich CPU-Geschwindigkeit). Vielleicht sollten sie eher etwas in Richtung mit mehr Anschlüssen machen für Netzwerk- und Speicheranwendungen (2XLAN,XxSATA) und eine andere die eher in Richtung Automatisierung/Steuerung geht (USB,LAN,COM). Dann wüsste ich zumindest, sofort, wofür ich was kaufen würde.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Danke für die Erklärung.

Also nichts für einen normalen windows User...
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.341
Kommt drauf an, wieviel Leistung du für "normalen Umgang" mit deinem Rechner brauchst.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.343
Weshalb? Selbst für einen reinen Office Rechner wäre es ideal. Genauso für einen HTPC.
Bei 1,2 GHz dürfte die Single-Thread-Leistung aber eine absolute Katastrophe sein. Da nützen dann auch vier kerne mal rein garnix.
Dafür ist die TDP mit 27,5 Watt auch schon reichlich hoch.

Entweder man arbeitet hier mit dem AMD E-450 oder Atom D2x00 oder man nimmt ein eine etwas höhere TDP bzw. Preis in Kauf und verbaut nen i3-21x0T, der rund 2-3 mal so schnell arbeitet.
 

smashbrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
355
Wenn der Preis stimmt, könnte das unser nächstes Server-Upgrade werden. Der VIA-Quadcore dürfte selbst bei single-threaded Anwendungen wesentlich schneller sein als unser 1,2 GHz Conroe-L ^^
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Die Effizienz des VIA ist für heutige Verhältnisse bei Intel und AMD eher schlecht , bei bis zu 30W gibt es Quadcores über 2GHZ. VIA ist CPU Technisch dort angekommen wo Intel mit dem Yorkfield war..
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.886
Auf den 17 × 17 cm großen Platinen werden maximal zwei SO-DIMMs Platz finde...Zielgruppe für die neue Platine ist in erster Linie der Embedded-Markt
und dann unter dem Bild
Die Platine unterstützt herkömmlichen DDR3-Speicher, die Einschränkung auf 8 GByte bei DDR3-1066 bleibt jedoch die gleiche....ie Zielgruppe der Platine ist auch deshalb klar auf den Embedded-Markt festgelegt.
Wieso den Text 2 mal, oder hätte es eigentlich nur einer von beiden werden sollen ?


Also VIA kann schon ne alternative sein. Aber eher für Firmen oder Unis, die dann eventuell einen Vertrag machen/haben, bei dem sich das dann auszahlt. Scheinbar hat man Möglichkeiten viele Geräte anzuschließen und dementsprechend zu konfig.
 
Zuletzt bearbeitet:

miepel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
352
WOW. VIA kündigt den nächsten Flop an. Entweder sind deren Produkter verbuggt bis zur Unbrauchbarkeit oder einfach nicht verfügbar oder zu teuer...
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Top