VirtualBox extrem langsam

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
BeitrÀge
364
Windows 2010 glaube ich nicht, den gibt's nicht.
Sorry, 2012. Hab ich mich verschrieben 😊

danach war der DC kaputt und musste außer Betrieb genommen werden.
Du meinst den physischen? An dem sollte doch eigentlich nichts geÀndert werden, oder?

Noch zwei Fragen zum Virtualisieren mit Disk2VHD:
Ich hab zwei Festplatten im PC. Eigentlich vier da C: und D: jeweils ein Raid1 Verbund sind.

1. Muß ich da etwas beachten da es sich um RAID handelt? Wie ist das dann virtuell?
2. Ist es besser aus C: und D: jeweils ein Diskimage zu erstellen oder C: und D: zusammen in eins?
 

Art Vandelay

Ensign
Dabei seit
Apr. 2020
BeitrÀge
219
Noch zwei Fragen zum Virtualisieren mit Disk2VHD:
Ich hab zwei Festplatten im PC. Eigentlich vier da C: und D: jeweils ein Raid1 Verbund sind.

1. Muß ich da etwas beachten da es sich um RAID handelt? Wie ist das dann virtuell?
2. Ist es besser aus C: und D: jeweils ein Diskimage zu erstellen oder C: und D: zusammen in eins?
Mit Disk2VHD erstellst du pro Laufwerksbuchstabe eine VHD Datei. Also das was bei deiner Quell Maschine Laufwerk C ist, ist dann nach der Umwandlung eine VHD Datei. Der Raid Konstrukt untendrunter interessiert disk2vhd nicht. Teste es doch einfach mal mit einem Testrechner, ist echt easy zu nutzen.

Bzgl. Domain Controller und disk2vhd solltest du dich erst nochmal etwas einlesen. Ich habe eben einige Foren EintrÀge gelesen, die sagen dass sie es erfolgreich gemacht haben. Aber einfach so im laufenden Betrieb kann es echt in die Hose gehen, dass die AD Datenbank korrupt wird.
 

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
BeitrÀge
364
Aber einfach so im laufenden Betrieb kann es echt in die Hose gehen, dass die AD Datenbank korrupt wird.
Ich dachte vielleicht könnte man ja eine Backup Software benutzen. Und das angelegte Fetsplattenimage dann in eine VHDX wandeln. Macrium Reflect bietet so ewas an Img2VHD heißt das, aber irgendwie scheint es das nicht mehr zu geben.

Kennt jemand eine weitere Software mit der so etwas geht?
Die Backups der Server werden zur Zeit mit Acronis 11.7 gemacht.
 

Art Vandelay

Ensign
Dabei seit
Apr. 2020
BeitrÀge
219
Du kannst zwar den AD Controller Server mit Acronis sichern, aber das AD selbst solltest du mit der Windows Server Sicherung sichern.
Das sagt sogar Acronis selbst: https://kb.acronis.com/content/1505

Und immer wieder heisst es bei bei AD Controller Migrationen, dass man die lieber neu installiert anstatt irgendwelche Backup & Restore Aktionen macht, die das AD beschÀdigen könnten.
 

nierewa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
BeitrÀge
364
Was man noch versuchen könnte wÀre doch ein WindowsPE zu starten,
und hier dann mit dem Tool disk2vhd von C: (Systemlaufwerk) ein Abbild zu erstellen.

Dann hat man zwar eine gewisse downtime, aber es sollte doch dann laufen, oder?
 

Art Vandelay

Ensign
Dabei seit
Apr. 2020
BeitrÀge
219
Egal wo man im Internet nach dem Thema Disk2VHD und Active Directory liest, heisst es immer wieder, dass es nicht supported ist und man lieber eine Neuinstallation durchfĂŒhren solle. Ich enthalte mich weiterer VorschlĂ€ge. :-D
 
Top