Vista 64 bit anstatt 4 GB RAM nur 2,8GB

I.M.Weasel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
102
Hallo Community,

Ich habe folgendes Problem:
Ich habe gerade für nen Freund den Rechner neu aufgesetzt, und ihm Vista Business 64 bit installiert. Schön und gut, läuft alles soweit.

Es werden aber vom BIOS und von Windows nur 2,8 GB RAM angezeigt, obwohl 4*1024MB Riegel eingebaut sind..
Also dachte ich erst, ein Riegel sei defekt, aber CPUZ zeigt mir 4096 MB RAM an und unter dem Reiter SPD das jede Bank belegt ist.

Was soll das jetzt?

Hoffe jemand weiß rat, morgen will er nämlich ohne irgendwelche Probleme zu ner LAN.

Ach so, das Board ist ein Asus P5B-V, die Rams sind Corsair DDR2 800 CL 4.
 

darkjulian

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
589
Lad mal das Tool ASUS Update runter und such mit Hilfe des Programms nach BIOS-Updates für das Board.
Ansonsten das neueste BIOS direkt von der ASUS Seite runterladen und dann über ASUS Update updaten.
Was sonst evtl. helfen könnte, steck die Riegel mal in einer anderen Reihenfolge aufs Board und versuchs dann nochmal.
 

seppomaster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
102
Ich denke, ich weiß, woran´s liegt:
Hab ein ähnliches Board, ein ASUS P5B. Also: Geh mal ins BIOS => Advanced => Chipset => North Bridge Configuration => Memory Remap Feature; das musst du auf "Enabled" stellen, dann sollten die vollen 4GB erkannt werden. So war´s auch bei mir!

MfG
seppomaster
 

sxemini

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
614
jop liegt am remap.

ps: bitte mach ja kein bios update unter windows.
 
C

CBase64

Gast
Memory Remap Feature im Bios aktivieren [Enabled] dann sollten auch die 4 GB voll erkannt werden.

 

I.M.Weasel

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
102
Spitze Danke Leute, für die schnelle Hilfe.
Genau das wars, jetzt werden auch die vollen 4 GB erkannt.

Schönes langes Wochenende wünsch ich euch.

Gruß

Weasel
 

zuo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
346

darkjulian

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
589
Und im Übrigen ist es auch nicht schlimm wenn man ein BIOS-Update macht über das ASUS Tool, das geht genauso einfach und man brauch nicht dafür extra ins BIOS....
das ASUS Tool ist bei mir schon immer zuverlässig gewesen und ich habe schon sehr oft mein BIOS damit geupdatet, also Leute stellt euch nicht soo an...
 

zuo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
346
Und im Übrigen ist es auch nicht schlimm wenn man ein BIOS-Update macht über das ASUS Tool, das geht genauso einfach und man brauch nicht dafür extra ins BIOS....
das ASUS Tool ist bei mir schon immer zuverlässig gewesen und ich habe schon sehr oft mein BIOS damit geupdatet, also Leute stellt euch nicht soo an...
damit das neue BIOS richtig übernommen wird muss man neustarten

ob ich dann im Windoof oder im BIOS flashe ist dann egal ich ziehe aber die BIOS variante vor.
 

darkjulian

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
589
Jaa, ich sage ja nicht, dass es vorgeschrieben wird im Windows zu machen, nur find es dumm, wie sich manche darüber anstellen, was das angeht...
das man ein Neustart machen muss, weiß ich auch, dazu wird man ja auch beim ASUS Flash Programm ausgefordert.....
 
Top