Vista auf eine Partition installiert und kann nicht mehr von Linux booten

Zeboo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
Hallo,

ich hatte auf eine partition vista und auf eine andere ubuntu 8.10, bisher konnte man beim booten immer entweder vista oder ubuntu auswählen - habe eben vista formatiert und neuinstalliert und seitdem startet immer einfach nur vista und habe garnicht die möglichkeit irgendwas zu wählen.

Und nein, ich habe nicht zufällig die ubuntu partition gelöscht/formatiert, nur da wo windows drauf war.

Irgendwelche tips? :/

Gruss
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
Du hast damit den MBR uebergebuegelt, was erwartest du?
Windows kuemmertt sich einen Scheissdreck um bestehende Systeme, ausser natuerlich um sich selbst.

Tips, wie man das weder behebt, gibt es ohne Ende unter google.
Stichwort: Grub Bootloader wiederherstellen.
Auch im Wiki von ubuntuusers.de wirst du fuendig, das ist schon tausenden vor dir passiert.

Irgendwie typisch...

gruss, limoni
 

Zeboo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
Danke für deine zart und sanft geschriebene hilfe :) Ich habe es nicht gewusst dass der boot loadet bei der installation überschrieben wird. Aber jetzt weiß ich zumindest nach was ich googeln soll.
 

aki

#!/bin/bash
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
3.405

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
Ja, eigentlich muesste mal jemand in den USA Microsoft fuer diese Vorgehensweise verklagen.
Alternative Betriebsysteme gibt es ja schliesslich schon laenger, sie koennen also nicht sagen, sie haetten davon nichts gewusst.
Spaetestens mit Vista haette dies beruecksichtigt sein muessen.
Mindestestens muesste es eine Warnung waehrend der Installation geben.
Technisch waere das kein Problem.
So kann man dies nur als mutwillige Aktion ansehen, um konkurrierende Systeme unbrauchbar zu machen und deren Anwendung zu erschweren. Dies alles natuerlich, um das eigene Monopol irgendwie zu retten.

gruss, limoni
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.419
Hallo,

ich hatte auf eine partition vista und auf eine andere ubuntu 8.10, bisher konnte man beim booten immer entweder vista oder ubuntu auswählen - habe eben vista formatiert und neuinstalliert und seitdem startet immer einfach nur vista und habe garnicht die möglichkeit irgendwas zu wählen.

Und nein, ich habe nicht zufällig die ubuntu partition gelöscht/formatiert, nur da wo windows drauf war.

Irgendwelche tips? :/

Gruss
Leg die Ubuntu-CD ein und boote den Rescue mode (sowas gibt es zumindest unter Debian und ich meine auch bei OpenSuSe). Kannst ja den rescue mode mit gui verwenden. Dann sagste, Bootloader neu schreiben, waehlst die Linux Partition aus und dann sollteste wieder GRUB haben.
 
Top