News Vodafone Red: Mehr Datenvolumen und Unlimited-Option mit Festnetz

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.366
Vodafone überarbeitet zum 3. November das Portfolio der Red-Mobilfunktarife und stattet diese mit mehr inkludiertem Datenvolumen aus. Wer den Mobilfunktarif mit einem Festnetzanschluss von Vodafone kombiniert, erhält künftig ab dem mittleren Tarif zusätzlich zum Rabatt in Höhe von 10 Euro unlimitiertes Datenvolumen.

Zur News: Vodafone Red: Mehr Datenvolumen und Unlimited-Option mit Festnetz
 

GregoryH

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.665
Gilt das auch in Verbindung mit dem GigaCable?
 

derlorenz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.332

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.440
Mein CallYA Prepaid Tarif für 10€/Monat wurde jetzt automatisch auf 3GB und FullFlat Tele+SMS umgestellt.

Da muss ich Vodafone echt loben, anderseits frage ich mich wer JETZT noch freiwillig
einen Vertrag abschließt. Gibt absolut keinen Grund mehr mMn.
 

suYin

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
603
Habe vor ein paar Tagen meinen Red S mit Giga Kombi verlängert, super. Mal schauen, ob ich trotzdem die 10GB erhalte.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.905
Durchaus sinnvoll.
Ich denke mit ein Hauptgrund, warum die deutschen Provider mit unlimitiertem Datenvolumen so zögerlich sind, ist, dass befürchtet wird, dass Mobilfunk dann bei vielen als Festnetz-Ersatz herhalten muss.

Mit dieser Maßnahme, unlimitiertes Datenvolumen, wenn man auch Festnetz hat, wird dieses Argument ausgehebelt.

Finde ich ne gute Sache, allerdings sind die Tarife m.E. generell zu teuer. Da muss dann schob ein Smartphone dabei sein damit ich mehr als 20€ im Monat zahle.
 

Pulverdings

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
596
Gute Sache mit dem unlimitiert bei Kombination mit einem Festnetzanschluss. Da gibt es auch keinen Grund was anderes als den Red M Tarif zu wählen.

Hier haben Sie wohl etwas von der Telekom abgeschaut, sind aber dabei deutlich flexibler als die Telekom. Bei Magenta Eins Plus erhält man auch einen Festnetz Anschluss und unlimitiertes Datenvolumen fürs Handy bei einen ähnlichen Preis, allerdings nur 100Mbit/s oder 250MBit/s. Dafür kann man für je 25 Euro weitere mobile Benutzer hinzufügen die auch unlimitiertes Datenvolumen haben. Geht das auch bei Vodafone?

Auf jedenfalls gut, dass Bewegung reinkommt.
 

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.440
So langsam bewegen wir uns in die richtige Richtung.
Wenn man Glück hat und in seinem Wohngebiet der Kabelanschluss zuverlässig ist(DSL ist auch nicht überall zuverlässig), dann bekommt man durch GigaKombi schon mehr für sein Geld.
Mittlerweile muss sich kaum noch jemand Gedanken um Datenvolumen mehr machen, erst Recht nicht in Verbindung mit dem Gigadepot und dem Vodafone Pass. So wie es auch sein sollte.

Zwar haben wir mit der Telefonica immer noch einen Provider der einen in ganz Europa schlecht aussehen lässt, aber vielleicht gibt es bald mehr auflagen und die können etwas aufholen. Wettbewerb muss ja sein.
 

derlorenz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.332
Da muss ich Vodafone echt loben, anderseits frage ich mich wer JETZT noch freiwillig
einen Vertrag abschließt. Gibt absolut keinen Grund mehr mMn.
Stimmt, bin gerade über CallYa Digital gestolpert. 20€ für 10GB AllnetFlat plus eine 5G Option für 2,99. Also ca. 24€ und das ganze monatlich kündbar. Der passende Vertrag kostet ja fast das Doppelte und bindet mich.

Hmm... Jetzt muss ich überlegen ^^
 

parry1994

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
118
Meanwhile in Italien 70GB Daten mit unlimiterten SMS/Min für 5,99€.
 

silentdragon95

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.282
In 10 Jahren dann auch zu Preisen wie der Rest Europas 😅
Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, wie das in anderen Europäischen Ländern ist, aber verglichen mit dem Preisniveau in den USA ist das schon mal ein sehr gutes Angebot. Klar, man muss auch seinen Anschluss zu Hause bei Vodafone haben, aber das geht eindeutig schonmal in die richtige Richtung.
 

Corin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
46
Weiß jemand wann die Telekom neue Tarife vorstellt? Werden die jetzt auch was bringen wenn Vodafone vorlegt? Oder haben die da so eine "traditionelle" Vorstellungszeit?
 

TechnoBommel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
425
Habe mir nach Überlegung auch den unlimited Tarif gegönnt. Im Verhältnis ok vom Preis, mit allen Aktionen (cashback etc) ist man da bei effektiv ~55 Euro.
Aber EU Roaming:
In meinem Fall über mobilcom ist es jedoch ein Witz, dass man im EU Ausland nur 39GB hat und danach automatisch mit 50 Cent pro MB abgerechnet wird. Das kann man nirgends stoppen und es gibt auch keine info wieviel man bereits verbraucht hat, schlechter witz. Muss man Apps von Drittanbieter nutzen und wenn man halbwegs in die Nähe kommt direkt das Internet abschalten. 1GB mit 500€ zu berechnen in der EU ist einfach nur ne fiese Kostenfalle.
 

Ardenda

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
545
Für mich ist Vodafone der übelste Saftladen was Service anbelangt. Hab noch nie so oft mit dem Support telefonieren müssen wie mit denen... Aber hab ein Super Angebot bekommen mit 35GB für 29.99€ daher in den sauren Apfel gebissen und erneut dorthin.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.982
Ich denke mit ein Hauptgrund, warum die deutschen Provider mit unlimitiertem Datenvolumen so zögerlich sind, ist, dass befürchtet wird, dass Mobilfunk dann bei vielen als Festnetz-Ersatz herhalten muss.

Mit dieser Maßnahme, unlimitiertes Datenvolumen, wenn man auch Festnetz hat, wird dieses Argument ausgehebelt.

Finde ich ne gute Sache, allerdings sind die Tarife m.E. generell zu teuer. Da muss dann schob ein Smartphone dabei sein damit ich mehr als 20€ im Monat zahle.
Zu recht und da haben alle drei Angst vor. Weil keines der Netze auch nur Ansatzweise dazu fähig wäre eine brauchbare Bandbreite zur Stoßzeit zu liefern und dazu noch zusätzliche Einnahmen durch das Festnetz wegfallen.

Nicht mal die Telekom hat Gebiete, mögen diese noch so klein sein, so ausgebaut das dort mobil brauchbar viele Leute gleichzeitig unterwegs sein könnten.

Meiner Meinung nach sind selbst die 5G 1Gbit Stationen zu großflächig um auch nur Ansatzweise das tragen zu können.

Wäre ja auch zu dumm, wenn einer mit einem 5G Vertrag seinen Kabelanschluss kündigt und sich eine LTE Fritte hinstellt.

So langsam bewegen wir uns in die richtige Richtung.
Echt jetzt? Siehst du andere Tarife als ich? Keine Ahnung aber ich empfinde 40 Euro für 10 GB alles andere als an den richtigen Weg.

Den Anfang macht Red XS für monatlich 29,99 Euro mit wie bisher 4 GB Datenvolumen. Red S bleibt bei 39,99 Euro, kommt nun aber mit 10 GB statt 8 GB. Bei Red M stockt Vodafone das Datenvolumen von 16 GB auf 20 GB und behält den Preis bei 49,99 Euro. Für 59,99 Euro im Monat gibt es Red L mit fortan 40 GB statt 32 GB. Zu beachten ist, dass Vodafone immer wieder Aktionen anbietet, in deren Rahmen zum Beispiel aktuell 15 GB, 30 GB und 45 GB bei Red S, M respektive L integriert sind – also jeweils mehr als das, was ab dem 3. November Gültigkeit hat. Alle Tarife bieten mit bis zu 500 Mbit/s bei LTE und bis zu 1 Gbit/s bei 5G die jeweils maximal verfügbare Geschwindigkeit.
 
Top