Vollkommen Neues Problem mit 9800pro

wolfsblood

Newbie
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2
HI, ich weiß, es gibt schon viele Threads über dieses Thema, doch ich habe speziel zu meinem problem schon seit tagen mich durchgegooglet und nichts passendes gefunden

Also ich hab mir ne neue Graka gekauft, die PowerColor Radeon 9800Pro 128MB 256Bit, hatte vorher eine Geforce4 MX 460.
Als ich die eingebaut habe, hatte ich irgendwie probleme mit den Farbübergängen, die waren nämlich sehr unscharf, wenn man z.b. einen Arm auf dem Foto sich anschaut, wo von vorne Licht auf den Arm fällt(durch zb. den Blitz), dann sieht man in der Mitte (des Arms) einen hellen Streifen, etwas weiter einen dunkleren Streifen und und am "Rand" des Armes sieht man dann einen dunklen "Schatten-Streifen". Hoffe ihr versteht was ich meine, das komische ist nämlich, dass alle farben normal angezeigt werden, doch fließende Farbübergänge existieren nicht, sie sind sozusagen "stufig". Unten habe ich ein Bild von mir angehängt, um mein Problem zu verdeutlichen. Ausserdem sind bei mir manchmal weiße Farben leicht rosa, also dort, wo es weiß sein sollte ist es manchmal rosa(sieht man auch an dem unteren Bild)
Zuerst dachte ich es liegt an der Auflösung oder der Farbtiefe, hab alles ausprobiert -> nichts! Dann habe ich mir den neuesten treiber draufgemacht, hatte vorher den mitgelieferten Original-Treiber, Auflösung+Farbtiefe verstellt, nichts, hatte dann einen älteren draufgemacht, den 5.4, ebenfalls Auflösung+Farbtiefe verstellt nichts!
Hab dann im forum gelesen, dass die alten Treiberreste von nvidia probleme machen können, hab die dann mit dem drivercleaner3 weggemacht, immernoch das selbe problem. Vermutete, dass diese Reste vieleicht nicht ganz weg sind, hab deshalb sicherhaltshalber formatiert, nochmal das Spiel mit den verschiedenen alten+neuen Treibern sowie verschiedene Farbtiefen+Auflösungen gemacht doch immer noch nichts. T_T
Hab dann weiter was gelesen, dass mein netzteil (250Watt) die problemquelle sein könnte. Doch ich glaube es nicht, dass das nt probleme macht, denn wenn ich Spiele wie FEAR oder GothicII spiele, dann ruckelt es bei GothicII auf höhster Grafikeinstellung fast gar nicht mehr, mit der alten MX460 hat es auf niedrigster Grafik gerukelt, Fear funktioniert sogar, denn mit der MX lässt sich das noch nicht mal starten. Man kann die Spiele zwar spielen, doch die farbübergänge sind auch dort nichtvorhanden, so dass man einiges gar nicht erkennen kann.
Hab mir extra noch die aktuellsten Board-Treiber + BIOS-Treiber, doch diese sind auch schon einige Jahre alt, denn ich hab ein Medion Computer mit einem OEM-Board.
Dann habe ich mal die alte geforce4 wieder eingesetzt und dieses problem mit den Farbübergängen nicht da, obwohl ich keine treiber von nvidia drauf hatte.
Auch einen zweiter monitor habe ich ausprobiert, doch wieder nichts, bzw. wieder das selbe :(
Habe sie jetzt auch von einem Freund testen gelassen, er hat die Karte auch in einigen Spielen getestet, doch die Grafikkarte läuft bei ihm einwandfrei, also scheint die nicht kaputt zu sein.
Ich hab auch gelesen, dass die 9800Pro mit einigen Boards nicht kompatibel sein sollte, doch noch öfter habe ich gelesen, wo einige den selben Rechner wie ich, aber keine Probleme mit der Karte haben. (Ich habe den alten Aldirechner von April/Mai 2002: MD3000)
Mein System:
Windowos XP Pro SP2
512MB Ram DDR 266
2Gh P4(Northwood) FSB: 4x100
Board: MSI MS-6399

Ich möchte schon allen dafür danken, die sich die Mühe gemacht haben den Text durchzulesen, und vor allem denen, die darauf eine Antworten wissen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.584
Bei deinem NT würde ich mal anfangen.. Die 9800Pro zieht nicht so wenig Stromwie du denkst.. Bei mir hat sich mal sogar der rote Pin des Steckers der an die Graka angeschlossen war bläulich verfärbt weil sie so vielgezogen hat..

Leihe dir mal testweise ein neues NT aus und probiere es mal damit. das ist vorerst der Weg mit dem kleinsten Wiederstand.

Aber ein seltsames Problem ist es, da hast du recht. Ich hoffe die Karte ist nicht zu alt, was Garantie betrifft, denn du könntest vll. in Erwägung ziehen sie wieder umtauschen zu müßen.

Aber mein Tip ist das NT. Bei meiner X800XT und meinem billigen NT bekomme ich ab nem bestimmten OC-Level Fragmente die nicht auf die Graka sonder aufs NT zurückzuführen sind, da es einfach nicht mehr Power hat (Krückteil :kotz:)..

Ich hoffe es hilft .. ;)


GreetZ, cox
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Am Netzteil liegts schon mal ganz sicher nicht. So sieht das bei mir nur aus wen die Farben auf 256 eingestellt sind in den Eigenschaften. So viel ich weiss geht das aber ja nimmer wen man den Treiber Installiert hat. Wen du ein zweites System hast mit AGP einfach mal da versuchen dan weiste au gleich obs an der Karte liegt. Die Grafikkarte sitzt richtig im Slot?
 
Zuletzt bearbeitet:

olwin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
303
Ein 250W Netzteil ist wohl etwas zu schwach für eine 9800pro.
Nachdem Die Karte bei Deinem Freund funktioniert, solltest Du mal ein anderes NT testen.
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Ich hatte selbst mal ne 9800 Pro wen die zuwenig saft hat geht der PC gar nicht erst an und pipst wie blöd.

Zweiter grund wieso es nicht am Netzteil liegt ist ganz einfach der das der PC bei 100% Auslastung nicht abkackt.
 

Kone

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
38
Hi ! Also ich würde auch fast sagen das es nicht unbedingt an deinem NT liegen muss. Da hat BAD schon recht!!(normalerweiße) fängt er an zu piepen oder geht garnicht erst an oder der Bildschirm bleibt schwarz.... aber was ist schon normal bei den PC's!!. Probier doch einfach mal trotz des beschissenen Bildes ein Spiel zu starten.... so das sie auch mal (ne zeit lang)im 3D Modus ausgeführt wird, wenn sie dann nach ner weile oder gleich abkackt also sprich : Bluescreen absturtz oder änliches......ist es mit ziemlicher sicherheit dein NT. Sonst würde ich die Karte noch vorsichtshalber einfach in ein System einbauen wo aber schon ne Karte mit änlichem Stromverbrauch eingebaut ist. Das du dir sicher sein kannst das es nicht wieder am NT liegt. Dann halt einfach einbauen und testen... wenn sie dort wunderbar funzt haste irgendein Treiberproblem...
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
das netrteil hat schon SEHR wenig leistung, ist es ein Marken NT?aber wen du schomal eine 9800pro hattest brauchte vll eine andere komponente weniger saft?zb schwächerer prozi im alten sys?
 

wolfsblood

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2
Ich will erstmal allen danken, die geantwortet haben.
So ich hab jetzt (endlichen) einen Freund gefunden, der mir sein Netzteil zur Verfügung gestellt hat. Aber ich habe trotz des 500W Netzteils das selbe Problem :(
Weiter habe ich bei meinem Cousin die Grafikkarte angeschlossen, doch der hat eine Geforce TI 4200 oder so, also eine Nvidia und d.h. auch absolut keine ATI-Treiber. Er hat ein etwa gleiches System wie ich und ein besseres Netzteil UND er hat das selbe problem obwohl ein anderer Freund, dem ich die Grafikkarte für kurz ausgeliehen hatte sagte, dass sie bei ihm ohne Probleme läuft(siehe vorher, hab schon davon erzählt, dieser Freund hat eine Radeon 9800 XT, d.h. er hat auch die passenden Treiber)
Also am Netzteil liegt es nicht!!!
Da das selbe Problem bei meinem Cousin auch war, der aber keine ATI-Treiber drauf hatte, habe ich erst geglaubt es liegt an den Treibern, hab mir auch deshalb viele Treiber besorgt (ATI-Catalyst v.4,7 + v.5.2 + v.5.3 + v.5.4 + v.5.5 + v.5.6 + v.5.7 + v.5.8 + v.5.8 + v.5.8 + v.5.9 + v.5.11 + v.5.12)(die meisten ohne CCC) und alle hintereinander ausprobiert, aber wieder nichts!!!
Also ich weiß net, soll ich irgendeine speziele Version ausprobieren? Ich hab jetzt glaub ich genug ausprobiert, doch bin mir net sicher, denn das Prblem ich ja immer noch da, also wer eine lösung hat, BITTE posten ;)

@coxon, ja die die 14-Tage-Rückgabe-Frist ist noch nicht ganz abgelaufen, ich muss die aber dann morgen losschicken, wenn ich die zurückgeben will, und falls ich bis dahin immer noch nicht hinkriegen sollte, bleibt mir nichts anderes übrig als genau das zu tun

@BAD, ja die Grafikkarte sitzt zu 100% richtig im Slot und hat auch den Stromstecker drin!

@Kone, ich hab ein Spiel(Gothic II-Nacht der Raben) 3 Stunden fast ohne einen Ruckler gespielt und es galb keinen Absturz oder ähnliches und ja ich glaub auch dass es entweder an den Treibern liegt oder aber die Grafikkarte ist mit dem Board nicht kompertibel, sprich verträgt sich nicht mir ihr, solls ja auch geben. Doch ich hab jetzt 'nur' diese elf verschiedenen Treiber-Versionen + den mitglieferten Orignial-Treiber draufgemacht. Ich würde mehr draufmachen, doch ich hab nur nen Modem und es dauert schon lange diese Treiber zu ziehen, deshalb hab ichs aufgegeben, noch weitere Treiber zu ziehen. Falls einer aber einen spezielen Treiber empfehlen würde, dann würde ich ihn sofort ziehen.

@dsl-Junkie, was meinste mit "aber wen du schomal eine 9800pro hattest", ich hatte vorher eine Geforce4 MX 460. Habe jetzt aber nur das Board, die Festplatte(80GB) und ein DVD-Laufwerk angeschlossen, hatte vorher noch ein weiteres DVD-Laufwerk+eine weitere Festplatte(40GB), ein Diskettenlaufwerk und auserdem noch ein Ramspeicher, aber es gibt werder vorher noch nachdem ich diese Komponente abgeschlossen hab irgendwelche veränderungen

HOffe einer weiß etwas mehr, also an dem Netzteil liegts auf jeden Fall schon mal nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top