News Vom Markt genommen: Amazon überarbeitet Free-to-Play-Shooter Crucible

eax1990

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.668
@Bright0001

am Kopf kratz * sieht schlimmer aus als es tatsächlich ist, bzw. liest sich so.
Ich nehme lieber einen individuell schlechteren Spieler der die nötigen Eigenschaften mitbringt, weil man so Jemanden relativ zügig binnen einen Monat weiter bringen kann, als Jemanden der jetzt oben ist und nächste Woche schon den ersten Bann kassiert.
Evolve, Rainbow Six Siege, Overwatch - alle das Gleiche im Voicechat, die selben Sorten von Spielern - 90% willste nicht in deinem Team haben und mit den letzten 10% laufen die Matches ohne Kommunikation von Haus aus so, als hätte man schon Monate zusammen gezockt, genau die 10% will ich haben, weils mit denen Spaß macht zu zocken und man darauf aufbauen kann. Bei Flamern oder Leuten die ein kaputtes Mindset haben muss man immer Angst haben nächste Woche schon n neuen Mitspieler suchen zu müssen.
 

Katzenjoghurt

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
875
Sie lernen’s nicht.

Die Supermultiplayercashcow kann man nicht vom Reißbrett planen.
Selbst wenn man noch so viele Phantastilliarden drauf wirft.

Bei Singleplayerspielen geht das.

Aber dem Management werden halt die Zahlen von Fortnite vorgelegt.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
14.532
Habs getestet und für Müll befunden. Ein Bekannter von mir hatte Spass dran, aber ich konnte dem Gameplay wenig abgewinnen. Performance war auch ziemlich mittelmäßig für eine Version 1.0 was hier auch zurecht bemängelt wird.
 

Haldi

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.198
Mehr als dieses Wort braucht man für dieses Spiel eigentlich nicht ^^
Ich hab mich riesig gefreut als ich von dem Spiel erfahren habe. Hört sich theoretisch doch recht unterhaltsam an.
Doch als dann die ersten Gameplay Videos kamen war das schon ein heftiger Dämpfer. Und die Videos nach dem release haben mich sogar davon abgehalten es selbst zu installieren.
Schade das man nicht früher anständige Tester eingestellt hat die besseres Feedback gegeben haben. Waren wohl halt zu teuer.
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.622
Das spielt keine große Rolle. Es geht dabei eher darum, dass die Leute sich halt verteilen und Valorant der Shit war zu dem Zeitpunkt (wobei eigentlich immer noch ist).
Natürlich spielt das eine Rolle: du kannst ja keine zwei absolut unterschiedlichen Spiele/Releases miteinander vergleichen. Ein z.B. Avangers Endgame Relese macht ja einen Parasite Release nicht schlechter, einfach weil das zwei komplett unterschiedliche Zielgruppen sind.

Im selben Atemzug stimmt es aber natürlich, dass beide die selbe "große" Zielgruppe haben, wie ich sie vorhin schon genennt habe. Der Erfolg von Valorant kann und hatte also höchstwahrscheinlich einen Einfluss, jedoch nicht DEN MASSIVEN, der hier von euch impliziert wird.


Wieso Crucible am Ende gefloppt ist, liegt auch nicht nur an der Qualität/dem Content sowie Valorants Erfolg: dank LOL hat Valorant eine Fanbase, auch wenn es perse kein "Nachfolger" von LOL ist, wohingegen Crucible wirklich aus dem Nichts heraus erschien.

Hinzu kommt, dass das Marketing von Valorant sehr gut weil sehr effizient, gemacht war/ist.
Crucible aber hat ein paar Anzeigen geschalten und ein Paar Streamer bezhalt eine Stunde oder so zu zocken.

Wie immer, gibt es hier nicht den EINEN Grund. Deswegen macht das Heranziehen eines schlechten Vergleiches, um aus einem von vielen Faktoren DEN FAKTOR zu machen, einfach keinen Sinn.
 
D

DerHalbmann

Gast
@Haldi die wollten die Tester das umsonst machen lassen da haben die Tester gesagt ne wir brauchen Geld dafür.

nur der Spieler ist halt doof sowas zu unterstützen. Wenn ich nur die Spieler als Abfall bezeichne bekomme ich eins auf den Deckel.

Weil ich kritisch bin und Dinge hinterfrage.
 

TonyF5

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
19
die sollten mal lieber ein standalone "Huttenball" rausbringen. gut gemacht waer das ein ueber-burner. waer ich reich haett ich so ein spiel schon laengst in auftrag gegeben :p.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.681
Ich fand das Spiel und die Idee nicht schlecht (hatte 25h in dem Spiel und habe es auch öfter gestreamt).
Hat Spaß gemacht aber es war doch ziemlich unbalanced und wurde ziemlich schnell eintönig weil es nur eine Map gab.

Der Fehler war halt das Marketing.
3 Tage vor Release wurden ein paar Keys verteilt um 3 Stunden früher zu spielen und dann wurden ein paar Streamer bezahlt für die ersten 1-2 Tage. Das wars. Wer kein Twitch schaut, hat wohl nie von dem Spiel gehört.

Zumal Tag 1 waren es 80k Zuschauer, Tag 2 35k Zuschauer, Tag 3 nur noch 20k Zuschauer und dann war das Game quasi schon weg weil große Streamer nicht mehr bezahlt wurden.
Gab dann glaube noch kurz einen Versuch mit Timthetatman aber auch nur einen Abend...
Danach waren es dann nur noch 500-2500 Zuschauer

Ist die beste Werbung für New World.. NICHT
 

Blackland

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.257
Was regt Ihr Euch auf? Wartet mal ab, bis UBISOFT ihr "neues Ding" raushauen - das wird reinstes Popcorn-Kino!! 🥁

Und an einen kommerziellen Erfolg von "The New World" glaube ich erst mal auch nicht. Vielleicht zu subjektiv, jedoch machts mir keinen Spaß. Falsche Zielgruppe.
 

Vektorfeld

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
36
@USB-Kabeljau Verstehe nicht wieso hier ständig so ein Hass auf BWLer/Manager zum Vorschein kommt. Diese werden ihre Entscheidungen gerade in Börsennotierten Unternehmen sicherlich nicht aus dem Bauch heraus treffen sondern vielfältige Analysen einholen wo dann auch Entwickler etc. dran beteiligt sind.

Da die Welt eben nicht deterministisch ist ist es nunmal unvermeidlich hier und da daneben zu greifen. Es gibt auch unzählige Indie-Games die einfach komplett langweilig sind, ganz ohne BWLer.
 

Phear

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.252
Was regt Ihr Euch auf? Wartet mal ab, bis UBISOFT ihr "neues Ding" raushauen - das wird reinstes Popcorn-Kino!!
Beziehst du das auf Hyper Scape?
Ich kann dir jetzt schon sagen, dass das bisherige Marketing von Hyper Scape mit ihrem "Leak", der vermutlich kommenden Beta und der vermeintlichen Twitch Integration schon besser ist als alles was bei Crucible je passiert ist ;) Allein die Twitch Geschichte wird ein Selbstläufer, wenn das gut umgesetzt wird.
Und es ist Ubisoft. Da gibts von Natur aus schon mehr Interessenten als bei Amazon, die bisher nichts vorzuweisen haben.

Kann natürlich am Ende trotzdem floppen, aber so hart wie Crucible kann ich eigentlich nicht glauben. Selbst ein Ring of Elysium fährt in der BR Sparte unter dem Radar und hat genug Spieler, um als gut spielbar bezeichnet zu werden.
 

Blackland

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.257
Ja meine ich, dafür kam heute auch die Einladung zum "Technischen Test". Nutze ich allerdings nicht. Halte da genau so viel von wie Crucible. :(
 

USB-Kabeljau

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.133
@USB-Kabeljau Verstehe nicht wieso hier ständig so ein Hass auf BWLer/Manager zum Vorschein kommt.
Weil sie zu oft absolut inkompetent sind, was dazu führt, dass Unternehmen unfassbare Mengen an Ressourcen verpulvern, die völlig am Kunden/Markt vorbei entwickelt werden.

Und dafür bekommen die dann noch ein fürstliches Gehalt. Selbst wenn sie Millionen-Unternehmen zielsicher an die Wand fahren.

Das zieht sich durch sämtliche Branchen.
Es reicht nicht, gelernt zu haben, wie man Zahlen durch die Gegend schiebt.
Man muss das eigene Produkt verstehen, selber benutzen/konsumieren und mit Herzblut dabei sein.
 

BxBender

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
320
So sieht Amazon auch mal, das man nicht einfach mit Geld alles kaufen kann. Eine gute Spieleschmiede entsteht nicht einfach nur durch das Zusammenkaufen und Abwerben von Arbeitspersonal. Man benötigt kreative Köpfe wie einen Warren Spector und andere Talente, die das dann auch umsetzen können.
 
Top