Vom Med1000X3D auf Raspberry PI umsteigen

sCorporation

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
Hallo liebe Community

Ich nutze momentan einen MED1000X3D MM Player und bin aber nicht 100% zufrieden, zumal mir auch dort das komplette BD Menu fehlt. Nun zu meinen Fragen:

Ich bin absoluter Anfänger was dem Raspberry Pi betrifft und daher bitte geht sachte mit mir um :)

Für mich sind wichtig True HD, DTS Master Audio, 3D, Full BD Menu 2D und 3D, und natürlich sehr gute Qualität für meine Filme. Natürlich möchte ich auch in der Vorschau die Filme mit Cover und Beschreibung (YadIS) wiedergeben können.

Ich habe meine ganzen Filme auf QNAP NAS und möchte von dort alle Sachen streamen lassen auf meinen TV und Beamer über meinen Denon 4311.

Kann der Raspberry diese ganzen Funktionen umsetzen und ist es auch für Anfänger wie mich möglich, diesen MM in Gang zu bekommen? Was würde ich alles an Hardware und Software benötigen?

Danke für eure Infos und Hilfe

MfG
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.034
wenn die groesse nicht primaer kein grund ist warum keine itx system mit amd apu?

denk der pi ist eher was fuer "versuchszwecke", statt ernstuunehmende hardware
 

sCorporation

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
wenn die groesse nicht primaer kein grund ist warum keine itx system mit amd apu?

denk der pi ist eher was fuer "versuchszwecke", statt ernstuunehmende hardware
Ich hatte mal ein ITX System, was aber insgesamt 1000 Euro gekostet hatte. Allerdings war das für Games. Ich weiß leider nicht, welche Art von ITX du meinst. Könntest du mir ein Beispiel zeigen? Und wie würde das funktionieren? Ich möchte es so haben, dass ich es wie einen Player mit evtl. Fernbedienung nutzen kann ohne großen Aufwand.
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.380
Warum nicht ne Popcorn Hour c-200 oder A-400 ????

Wenn man unbedingt 3D braucht (fffüüüliiiger Mist *hust*) und mehr als 24bit/96kHz Streaming die A-400 oder die C-200 mit sehr schönem Gehäuse mit HiFi Maßen.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.034

sCorporation

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
Danke klingt zwar interessant aber einen pc hab ich ja und ich möchte keinen pc hochfahren müssen um einen Film zu schauen. Genau das will ich vermeiden, daher ja einen MM Player mit BD Full Menü Möglichkeiten
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
WD live TV mal anschauen.
Ob der allerdings 3D beherscht ist fraglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

sCorporation

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
662
Leider nicht. Bin zu diesem Thema ganz gut vertraut daher ja die frage mit raspberry. Ich weiß das alle aktuellen MM PLayer kein Full BD Menü wiedergeben kann bzw darf
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.380
Hab die C200, wenn ich ne BD-ISO aufrufe kommt das BD-Menü :) , ab der A-400 gibt es auch 3D in FHD.

Nach 30Sek. googeln scheint es so als ob ich nicht der einzige mit ner popcorn bin die keine Probleme mit BD-Menüs hat :D
 
Zuletzt bearbeitet:

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.380
Ist möglicherweise BD-Abhängig ich habe jedenfalls keinen Unterschied feststellen können: Dawn of the Dead BD@ Pioneer BDP LX53 vs. BD-Rip auf Popcorn C200... wers braucht :)
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
@pmkrefeld

Wie sieht es mittlerweile mit der Firmware bei popcorn aus? Haste vor ca zwei Jahren mal einen da und der ging deswegen zurück.
 
Top