Von Athlon II X3 445 auf Phenom II X4 955 - Lohnt es sich?

jurrasstoil

Commodore
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
4.222
Von Athlon II X3 445 auf Phenom II X4 945 - Lohnt es sich?

Hey,

ich überlege meinen Athlon II X3 445 (weder weitere Kerne, noch Cache lassen sich unlocken) durch einen Phenom II X4 945 zu ersetzen.

Momentanes System ist der X3@Standard, eine GTX 460 (768mb ram) und 8gb ram.

Für die meisten Anwendungen reicht der X3 zwar aus, aber in Spielen etc. hätte ich schon gerne ein bisschen mehr Wumms.

Lohnt sich das Upgrade oder ist der Leistungsgewinn zu klein?

Besten Dank im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:
würde vll nen 955er BE nehmen
Den dann etwas oc und der packt alles was derzeit aufm markt ist
 
Das lohnt sich auf jeden Fall. Ich benutze ein ähnliches Setup (X4 970BE, GTX460 mit 1GB Ram und 8GB SystemRam) und mein PC bekommt gut alles hin. Der Schritt ist schon nicht verkerhrt.

Nur solltest du, wenn du eine BE kaufst und übertakten willst, einen neuen Kühler dazukaufen.
 
Ich denke der Leistungsgewinn ist eher gering, da viele Spiele schon gut mir drei Kernen skalieren. (kommt halt auf die Spiele im einzelnen an).

Ich hatte vorher einen Athlon II X4 @ 3 Ghz und habe vor einer nicht all zu langen Zeit auf einen Phenom II X4 965 @ 3,7 Ghz gewechselt.
Viel Wummst ist es nicht, aber man merkt es schon ein wenig. Bei Dir wäre es sogar noch ein Kern mehr.
Ich denke auch, dass es in erster Linie nicht am L3 liegt, sondern an der höheren Taktung. Die Phenoms skalieren recht gut mit mehr Takt. Die Frage ist auch, ob Du den höheren Stromverbrauch akzeptierst. Möglicherweise wäre auch einen neue Grafikkarte der aktuellen Generationen sinnvoller.


Grüße
 
hast du mal versucht deine cpu freizuschalten?
wenn du die steppingcodes posten koenntest (zbsp "nadic ad" steht auf der cpu aufgedruckt)wuerd ich dir sagen ob du den zum athlon x4 oder phenom ii x4 freischalten kannst.
 
Steht doch oben bereits das die Freischaltung keinen Erfolg gebracht hat.

Persönlich würde ich es wenn eher mit Übertakten deines jetztigen Prozessors versuchen. So viel reißt das Update aus meiner Sicht dann nicht mehr.

Edit: https://www.computerbase.de/2010-12/test-prozessoren-2010/28/ Hier auch noch mal reingucken, da sieht man ja gut den Unterschied zwischen Athlon II X3 und Phenom II X4 auch wenns nur um Spiele geht. Sind dann vielleicht 15% da der 945 ja nicht soviel Takt bringt wie der 970 der dort getestet wurde und somit halt ein zusätzlicher Kern und der Level 3 Cache die Differenz bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
paygie schrieb:
hast du mal versucht deine cpu freizuschalten?
wenn du die steppingcodes posten koenntest (zbsp "nadic ad" steht auf der cpu aufgedruckt)wuerd ich dir sagen ob du den zum athlon x4 oder phenom ii x4 freischalten kannst.
jurrasstoil schrieb:
ich überlege meinen Athlon II X3 445 (weder weitere Kerne, noch Cache lassen sich unlocken) durch einen Phenom II X4 955 zu ersetzen.



WarumAuchNicht schrieb:
Ich denke der Leistungsgewinn ist eher gering, da viele Spiele schon gut mir drei Kernen skalieren. (kommt halt auf die Spiele im einzelnen an).

Ich hatte vorher einen Athlon II X4 @ 3 Ghz und habe vor einer nicht all zu langen Zeit auf einen Phenom II X4 965 @ 3,7 Ghz gewechselt.
Viel Wummst ist es nicht, aber man merkt es schon ein wenig. Bei Dir wäre es sogar noch ein Kern mehr.
Ich denke auch, dass es in erster Linie nicht am L3 liegt, sondern an der höheren Taktung. Die Phenoms skalieren recht gut mit mehr Takt. Die Frage ist auch, ob Du den höheren Stromverbrauch akzeptierst. Möglicherweise wäre auch einen neue Grafikkarte der aktuellen Generationen sinnvoller.


Grüße
bzgl. höherer Stromverbrauch: Daher der 955 mit 95W TDP, dürfte nach kurzer recherche ungefähr dem verbrauch meiner jetzigen CPU entsprechen, vielleicht 4-5% höher.

Ich hab auch schon mal versucht Vergleichscharts für die beiden CPUs zu finden, jedoch war die Ausbeute eher mäßig. Hier bei computerbase konnte ich wohl so einen Leistungszuwachs von rund 5-6% schätzen, jedoch über alle Tests verteilt. Keine Ahnung wie sehr sich das in der Realität auswirkt.
 
Du hast oben den 945 verlinkt, der hat auch die 95W und eben 3,0 Ghz.

Der von mir oben verlinkte Test hat auch einen Bereich "Performancerating Spiele (1680x1050)", der ist für dich vermutlich am spannensten. Glaube aber das die von mir geschätzten 15% wohl eher das oberste der Fahnenstange sind, 10% kommt dann vermutlich noch eher hin. Für mich also insgesamt keine lohnenswerte Aufrüstung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Macht gegenüber dem 955 ja auch noch den Unterschied, dass es keine Black Edition ist und somit kein freier Multiplikator vorhanden ist, der das übertakten vereinfacht.
 
Zurück
Oben