[Vorstellung] NoteBook FanControl (NBFC)

Tersus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
951
Also beim ersten Start hat es tatsächlich wunderbar funktioniert. Doch nun, nach einem Neustart meines Rechners, läßt sich der mono-service nicht mehr starten. Es gibt zwar keine Fehlermeldung beim Ausführung von

Code:
sudo ./start-nbfcservice.sh
--------------------------------
mono-service -m:NbfcService -l:/root/nbfcservice-lock "$(dirname -- "$0")/NbfcService.exe"
, aber der Prozess wird nicht gelistet und "mono nbfc.exe ..." gibt mir immer eine Abweisung zurück.


Grüße

Edit:

Das Starten von NbfcService.exe über
Code:
mono-service NbfcService.exe
hat geholfen, den Service zu starten, aber die Ausführung von nbfc.exe läuft noch nicht so wirklich glatt.
Ich wünsche dir viel Erfolg.

Edit:

Gut. Also es läuft doch alles soweit. Das Problem war die Lock-File in /root.
Nur gibt es jetzt ein Problem. Es wird bei mir keine Temperatur ausgelesen.
Code:
mono ReleaseLinux/nbfc.exe status
---------------------------
Service enabled		: True
Selected config name	: Asus Zenbook UX32VD
Temperature		: 0

Fan display name	: 
Auto control enabled	: True
Critical mode enabled	: False
Current fan speed	: 0.00
Target fan speed	: 0.00
Fan speed steps		: 9
Ich schätze, es gibt Probleme mit dem Pfad zur Temperatur. Dadurch wird der Lüfter wohl nie angesteuert. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Grantig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.524
Ja, die Skripts zum starten/stoppen des Service (inkl. locking) sind eher provisorisch.

Kann OpenHardwareMonitor bei dir die CPU Temperatur unter Linux auslesen?
Hast du lm-sensors installiert?
 

Tersus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
951
OpenHardwareMonitor habe ich eben geladen und mit mono gestartet. Erkennt meine CPU richtig, aber zeigt keine Temperaturwerte.

lm_sensors habe ich installiert und ich bekomme auch über "sensors" meine Temperatur angezeigt, sowie über "acpi -t".
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1
Hello.
It seems that NBFC is the only thing that can help me.
My Lenovo U400's cooler is working only in "silent" mode - it's still rotating, but it's impossible to play any videogame or watch 720p movie without getting BSOD.

And here comes problem - since it doesn't change its speed, I can't determine which registers determine it's speed. I've tried to change any non-00 and non-FF registers, was able to turn down Wi-Fi and monitor, but nothing related to cooler.

Is there any other way to make NBFC work on my laptop?
 

Grantig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.524
@Tersus
Hab ich mir schon gedacht. Ich werd wohl für Linux ein temperatur-plugin schreiben, dass auf lm-sensors aufbaut (anstatt OpenHardwareMonitor).
Allerdings erst in 2 Wochen, da ich momentan keine Zeit habe.
 

Tersus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
951
@Tersus
Hab ich mir schon gedacht. Ich werd wohl für Linux ein temperatur-plugin schreiben, dass auf lm-sensors aufbaut (anstatt OpenHardwareMonitor).
Allerdings erst in 2 Wochen, da ich momentan keine Zeit habe.
Es würde auch reichen, wenn du eine optionale Parameterübergabe zuläßt, bei der man einen Pfad zur Temperatur übergeben kann. In meinem Fall z.b. der Pfad /sys/devices/platform/coretemp.0/hwmon/hwmon0/temp1_input"

Code:
$ cat /sys/devices/platform/coretemp.0/hwmon/hwmon0/temp1_input
---------------------------------------------------------------
51000
Als Linuxnutzer braucht man nicht so viel Luxus. Funktionalität, dann, wenn nötig, alles andere. ;)


Grüße
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2
Hey, I'm not sure if you can read English very well so I will also put my question in through an English to German text translator and put it below. I was wondering if there would be anyway for you make this program work for the lenovo yoga 2 13 (non pro edition) this version of yoga 2 13 has only 1 fan so it does not work currently with your set up, and it would help a lot if you could make it do that !

Hey, ich bin mir nicht sicher , wenn Sie verstehen gut Englisch , aber ich werde diese in Ihre Sprache mit Google Translate , wenn Sie nicht zu konvertieren. Ich frage mich, ob es überhaupt könnte man mit diesem Programm zu arbeiten für das Lenovo Yoga machen 2 13 (nicht pro) das Problem dieses Programm nur Presets für die Lenovo Yoga 2 Pro , die zwei Lüfter hat , sondern nur die nicht- Pro-Version hat einen Ventilator und sie nicht mit diesem Programm arbeiten derzeit .

Es wäre so viel bedeuten, wenn Sie es mit dem nicht- Pro-Version zu arbeiten.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Hello,

Many thanks for your Notebook Fan Control!

I needed something to increase the fan speed occasionally on my N56VZ laptop.
I would even liked something to change the curve of the fan to activated the fan more earlier.

I just created this account to thank you :)
Cheers!
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
178
hallo, kann mir zufällig jemand helfen..
habe mir nbfc runtergeladen und mit meinem probook 450g2 das config vom probook 430g1 ausprobiert. Hat nicht funktioniert, aber irgendwas wurde trotzdem an der lüftersteuerung geändert (sah beim herunterfahren wie ein langes windows 8.1 update aus). Neustart, nbfc deinstalliert, windows wiederherstellungspunkt vor der installation und siehe da mein lüfter ist danach einfach komplett aus. im bios auf `lüter im ac immer an` geändert und da läuft er, nur nicht so wie früher (dreht bei last nicht auf). würde den lüfter gerne wieder auf werkseinstellungen bringen ... :p
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3
Servus,
Wann würde denn ein release erscheinen welches mit dem i5-5200 arbeitet,
bzw. könnte man die schonmal verteilte beta zugänglich machen.
Klasse Projekt auf das ich heute erst gestoßen bin zum optimieren der kühlung
an einem acer e5-771 aber dieser halt schon mit dem neuen core.
Erste versuche an einem alten asus x301a zeigten klasse potential.

Vielen dank und gruß
Flomann
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1
Tolle Arbeit!

Gibt es Möglichkeiten den Lüfter eines Yoga 3 14 i7-5500U (80JH0034GE) anzusteuern?
Vielleicht im Beta? Mit dem normalen Download lässt sich nichts machen. Mir würde es reichen den Lüfter manuell ein- und ausschalten zu können.

Wenn ich hilfreiche Daten dazu liefern kann, let me know.

Würde mich riesig freuen.

Lenovo Hotline gibt die Info dazu, dass dies ein Modell sei, an welchem der Lüfter konstant läuft, das sei nicht so optimal. Es gäbe auch keine Lösung dafür. Adere Nutzer hätten den Lüfter jedoch abgeklemmt, dann würde es auch funktionieren, man rate davon jedoch ab. Danke.

LG!
 

Grantig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.524
@ Rikimaru
Du kannst den EC zurücksetzen, indem du das Notebook vom Netz trennst (falls angeschlossen) und den Akku rausnimmst. Falls der Akku fest verbaut ist, sollte es ne andere Reset Möglichkeit geben (siehe Handbuch deines Notebooks)

@ FloMann & chjoho
Ich schicke euch den Link zum aktuellen Beta Build.
Einen Release Candidate könnte ich noch diese Woche bringen. Wenn alles glatt läuft wäre ein offizielles Release Ende nächster Woche möglich.

Allerdings würden dann noch einige Neuerungen fehlen und de Linux Support wäre weiterhin nur experimentell.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
3
Ja. Meine aber dass die Lüfteranzahl anders ist. UX32LA hat zwei (wieso auch immer) und UX32A nur einen. Zumindest hört es sich beim Verwenden so an als würde einer ganz abgeschaltet.
 

Grantig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.524
Zitat von ltsheppard:
Zumindest hört es sich beim Verwenden so an als würde einer ganz abgeschaltet.
Was ja nichts schlechtes sein muss. In der Config die du nutzt wird der Lüfter erst ab 65 Grad eingeschaltet. Der 2. Lüfter wird wohl einfach vom BIOS angesteuert (da das UX32LA afaik eben nur einen Lüfter hat).
Treib die CPU Temperatur doch mal über 65 Grad, dann sollte der abgeschaltete Lüfter anlaufen.

Btw, probier mal die UX32LN Config - scheint mir auf den ersten Blick passender für dein Notebook (unterstützt auch beide Lüfter).
 
Zuletzt bearbeitet:

Grantig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.524
Der neue NBFC Release Candidate ist fertig!

Es ist noch kein Finales Release, d.h. es wurde nur auf meinem Notebook (erfolgreich) getestet und könnte bei anderen Notebooks Probleme verursachen!

Download gibts hier:
https://github.com/hirschmann/nbfc/releases


Die wichtigsten Neuerungen:
  • Support für neuere CPU Modelle (bzw. deren Temperatursensoren)
  • Command Line Interface (wodurhc NBFC z.B. per Script oder Aufgabenplanung angesteuert werden kann)
  • Plugin System
  • (experimenteller) Linux Support (siehe github für mehr Infos)

Außerdem natürlich diverse Bugfixes, Performance-Verbesserungen und kosmetische Änderungen.

Genauere Infos gibts erst zum finalen Release.
 

nor-ric

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
Hello everybody,
I'm trying to get this working on a Sony Vaio VGN-S4 laptop. I'm using RWeverything to discover the registers I need to change. I'm also comparing with the provided config files for other Vaio laptops.

I think the write-register is number 147, because I can input a value and I hear the fan adjusting its speed for a short while. But then the Bios kicks in (in less than a second) and restores the previous value.

At this point I'm stuck. I haven't been able to find the automatic/manual register (and not either the read-register), to switch off Bios control over the fan.
I've tried the registers next to 147:
1) number 148 can be set either to "00" or to "80" and it seems related to the DVD writer, because I hear the DVD writer initializing when I set 148 to "00".
2) number 146 can be either "00" or "01" or "02" or "03" but I don't know what it does. It's also influenced by other registers (131, if I remember correctly).
3) number 145 can be either "00" or "01", but I can't understand what it does.

I'm now looking at the DSDT, but I don't know how to interpret this:
Code:
				Device(EC0)
				{
					Name(_HID, EISAID("PNP0C09"))
					Name(_CRS, ResourceTemplate()
					{
						IO(Decode16, 0x0062, 0x0062, 0x01, 0x01)
						IO(Decode16, 0x0066, 0x0066, 0x01, 0x01)
					})
					Name(_GPE, 0x17)
					Name(ECOK, 0x00)
					Method(_REG, 2, NotSerialized)
					{
						If(LEqual(Arg0, 0x03))
						{
							Store(Arg1, ECOK)
						}
					}
					Name(_PRW, Package(2) {0x1D, 0x05})
					OperationRegion(ECR, EmbeddedControl, 0x00, 0xFF)
					Field(ECR, ByteAcc, Lock, Preserve)
					{
						Offset(0x80),	//Offset(128),
						MPBP, 1,
						MPBD, 1,
						DOKD, 1,
						DFBP, 1,
						, 4,
						BT1A, 1,
						BT2A, 1,
						ACAT, 1,
						, 5,
						PWRB, 1,
						JOGB, 1,
						LIDS, 1,
						, 5,
						BT1P, 1,
						BT2P, 1,
						, 6,
						B1ST, 8,
						B2ST, 8,
						Offset(0x90),	//Offset(144),
						MASK, 8,
						BT1S, 1,
						BT2S, 1,
						, 6,
						BT1W, 1,
						BT2W, 1,
						, 6,
						FAN0, 8,
						, 7,
						IRST, 1,
						PHYO, 1,
						, 7,
						BRIT, 8,
						CONT, 8,
						SNDU, 1,
						SNDD, 1,
						, 6,
						SMDM, 1,
						, 7,
						, 8,
						SIRQ, 8,
						SLOB, 8,
						SHIB, 8,
						MPWR, 1,
						WAKI, 1,
						, 6,
						, 8,
						B1RC, 16,
						B1AB, 16,
						B1AC, 16,
						B1VO, 16,
						B2RC, 16,
						B2AB, 16,
						B2AC, 16,
						B2VO, 16,
						B1DC, 16,
						B1LF, 16,
						B1DV, 16,
						B1DL, 16,
						B2DC, 16,
						B2LF, 16,
						B2DV, 16,
						B2DL, 16,
						A1TP, 16,
						A1AT, 16,
						A1PT, 16,
						A1CT, 16,
						A2TP, 16,
						A2AT, 16,
						A2PT, 16,
						A2CT, 16,
					}
What does "FAN0, 8," mean? Could you please give me some hint? I attach the DSDT, in case it's useful, and RWeverything's screenshots with the fan on and off.
Thanks.

Den Anhang DSDT.txt betrachten
Fan on.PNG
Fan off.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:
Top