Wäre das ein "gutes" System?

Chr1zZ

Newbie
Registriert
Okt. 2010
Beiträge
2
Erstmal hallo liebes computerbase forum!
Ich würd mir gern nen neuen Rechner kaufen und hab mich dafür entschieden mir bei alternate oder hardwareversand einen zusammenzustellen und zusammenbauen zu lassen..
Mein Problem ist nun dass ich nicht allzu viel Ahnung von Hardware bzw. deren Kompatibilität und Leistungsmerkmalen hab..

Mein Wunschsystem sollte sowohl als gaming- als auch als multi media rechner ne "gute Figur" machen können. Ne preisliche Obergrenze wären 900-1000€..

Ich hab mir bei alternate schonmal was zusammengestellt aber hätte halt nun die Frage ob die Komponenten kompatibel und empfehlenswert (vor allem mit nem blick in die nähere Zukunft;) ) sind.

CPU: Intel® Core™ i7-950 Prozessor
http://www.alternate.de/html/pcbuil...searchClass=cpu&artno=HT1I19&cn=1&tn=BUILDERS

Mainboard: ASRock X58 Extreme6
http://www.alternate.de/html/pcbuil...Class=mainboard&artno=GTER06&cn=1&tn=BUILDERS

Graka: Asus EAH5670/DI (nur für so lang bis ich wieder Geld für ne bessere hab;) )
http://www.alternate.de/html/pcbuil...raphicscardPCIe&artno=JCXVVA&cn=1&tn=BUILDERS

RAM: ADATA DIMM 4 GB DDR3-1333 (AD3U1333C4G9-S, Premier)
http://www.alternate.de/html/pcbuil...archClass=ram&artno=ICIFV3J0&cn=1&tn=BUILDERS

HDD: am besten eine mit 500Gb wenns ne günstige 1T gibt is auch gut. ;)

TV Karte: Asus My Cinema-P7131
http://www.alternate.de/html/pcbuil...rchClass=tvcard&artno=JK#V13&cn=1&tn=BUILDERS

Wlan Adapter: Edimax EW-7612PIn
http://www.alternate.de/html/pcbuil...ass=networkWLAN&artno=LWXX01&cn=1&tn=BUILDERS

Gehäuse: Sharkoon Rebel12 Economy
http://www.alternate.de/html/pcbuil...rchClass=pccase&artno=TTXS04&cn=1&tn=BUILDERS

Ne Frage wär für mich noch welches Netzteil ich am besten nehmen soll..

Ich wär euch sehr dankbar für eventuelle Verbesserungsvorschläge!
Ich freu mich auf eure Antworten und sag schonmal danke!

Gruß chris :)
 
wenn du auf AMD setzt hast du locker geld für ne gute graka übrig...

z.b.
1055T
Gigabyte 870er Board
G.Skill 4GB DDR3-1333
HDD: Samsung Spinpoint/WD Blue/Black 1000er
 
Die Grafikkarte ist relativ lahm, die CPU hat ein Triple-Channel-RAM-Controller und sollte mit drei Modulen betrieben werden.

Aber das wichtigste: Januar kommt ein neuer Sockel von Intel. Im April kommt eine neue CPU-Generation von AMD. Jetzt ist kein guter Zeitpunkt für ein neues System.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Ram paßt nicht zum i7, da brauchst Du tripple channel. Und 500€ für den Prozessor Ausgeben, aber ein Asrock board nehmen paßt auch nicht so ganz.

Was willst Du denn damit machen? wirkt auf mich sehr unausgegorer
 
@Nitewing: Die CPU kostet "nur" 250. Aber trotzdem würde ich kein ASrock nehmen.
 
Intel ist viel zu teuer und lohnt sich nur bei bestimmten einsatzgebieten wofür willste den rechner denn?
und auf keinen fall nen ASRock board das muss nun echt nicht sein
 
asrock ist ein sehr guter boardhersteller. die zeiten sind längst vorbei, wo man sie meiden sollte.
also zuerst denken, dann schreiben.
 
bei den neuen INTEL Sockeln hab ich wenig Erfahrung, aber bei AM2(+)/AM3 kann ich nur sagen, dass ASRock Boards einwandfrei laufen udn ein sehr gutes PLV haben.

Zu deinem System: Auch wenn ich der 10. bin der das schreibt: Nimm AMD. Und selbst wenn du (zum Alternate-Preis) nur 50-60 drauf legst hast ne HD6850, die weiter besser als eine HD5770 ist.
 
ui, da haste dir n paar unpassende komponenten ausgesucht.

cpu und mainboard sind zu teuer, für die leistung, wie ich finde.
mit amd würdest du besser fahren, vorallem beim gaming sowie der gesamtleistung.

cpu: x6 1055T
mb: eins mit 870er chipsatz, reicht vollkommen und ist unter 100€ zu haben
ram: 4gb 1333er
grafikkarte: 6870
nt: 500w markennetzteil reicht locker
+ gehäuse, festplatte

wenn du noch geld über hast würde ich mir noch ne ssd als systemplatte zulegen
 
Absolute Katastrophe!

1. Alternate ist allgemein viel zu teuer -> anderen Laden suchen
2. Das Board ist selbst für eine X58 Platform völlig überteuert
3. Gerade für deine Anwendunge ist wiederrum einen X58 Platform völlig überteuer!
-> Punkt 1-3 kosten diche bereits 200 Euro, von denen du rein garnix merkst!

4. Die Graka ist zu mikrig für viele und vor allem für zukünftige Games -> Hier das an 1-3 gepsarte Geld investieren!
 
Lieber beim Board und CPU sparen und das Geld in eine vernünftige Grafikkarte investieren, da hast Du mehr von.

Entweder auf Intel 1156 Basis, Core i5-760 oder AMD mit P II X4 oder X6.

Da kannst Du beim Board u8nc CPU ca. 200€ sparen.

Ich verstehe immer nicht, wieso man 200€ für ein Board ausgeben will. Das bringt selbst dann, wenn Du übertakten willst eigentlich gar nichts.
 
HamHeRo schrieb:
Ich verstehe immer nicht, wieso man 200€ für ein Board ausgeben will. Das bringt selbst dann, wenn Du übertakten willst eigentlich gar nichts.

Marketing Opfer ... Da kommt irgendein tolles "Extreme" oder "Ultra" im Namen vor, und die Leute geben extrem ultraviel Kohle dafür aus :evillol:
 
Mein System ist meinermeinung nacht nicht schlecht. Es läuft alles flüssig wenn noch ne gute graka dazu kommt. die 6870 wäre gut.
Cpu : AMD Phenom2 X6 1055T = 160€
Mainboard: ASRock 890 GX extreme 3 = 95€
RAM : DDR3 - OCZ Z3 1600 Mhz 4 gb = 75€
HDD: Samsung spinpoint = 60 €
Graka (demnächst) = AMD HD 6870 = 200 €
NT : OCZ Mod XStream 500 Watt
das sind zusammen knapp 600 € und du hast ein eigentlich sehr gutes Gaming System ;)
 
Zurück
Oben