Waik

A

areku

Gast
Hallo, ich befasse mich zurzeit etwas mit dem WAIK von Microsoft auf einem Windows 2008 R2. Geht darum, dass ich 3 PCs mit demselben Image betanken möchte. In das Image soll Office 2010 rein. Das habe ich hier als DVD liegen. Windows habe ich ebenfalls auf DVD vorhanden. Es handelt sich dabei um die Windows 7 Proffesional x64 Edition. Und bevor mir einer kommt: Die Lizenzen kann man sich alle als Trials laden..Es ist ja nur zu einem Test.

Nun geht es darum, dass ich die Programme als Packages einfügen muss. Das Windows PE habe ich soweit verstanden, habe noch ein paar Settings am DNS durchgeführt, damit die PCs nach der Installation direkt in die AD Domäne reinkommen.

Nur wie stelle ich das mit den Packages an?
 

Boza.A

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
109
Der einfachste Weg ist, ein System fertig, mit allen Programmen,
zu installieren und mit Sysprep zu generalisieren. WinPe über PXE
booten und mit ImageX ein *.wim erstellen. Das kannst du dann auf
jeden Rechner, mit (fast) beliebiger Hardware, zurückspielen.



Grüße
 
A

areku

Gast
Ich dachte das geht nur mit einem PC mit genau der gleichen Hardware.
Und da taucht ja das Problem mit der SID auf.
 

Boza.A

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
109
Wenn du die Installation mit Sysprep generalisierst, startet jeder
PC mit der Hardwareerkennung und begrüßt dich mit der Frage
nach einem Benutzer, auf dem dann das System registriert wird.

Da W7 eine Menge Treiber bereit stellt, geht (bis auf Sondergeschichten)
das meiste. Das was nicht erkannt wird, kann man bei drei PC schnell
nachinstallieren. Ansonsten könntest du treiber mit DISM.EXE einbinden.
Das allerdings ohne Gewähr, da ich das bisher nur bei WinPe gemacht
habe.

Grüße
 
A

areku

Gast
Gut also nun. Diese Testumgebung soll ja dann ausgeweitet werden. Ich habe derzeit ein Active Directory mit 2 Benutzern. Am Ende sollen dann 400 PCs betankt werden. Das ist denn ja etwas blöde mit der SID. Treiber werden wohl keine benötigt. W7 stellt alle nötigen bereit.
Mit WAIK soll ja dann eine unattended erstellt werden. Das habe ich ja soweit. Kann man bei PC Namen nicht irgendwie ne Umgebungsvariable nehmen oder sowas? Microsoft sollte das nun wirklich mal geschissen kriegen mit ihrer SID...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top