Wakü für Aktuelles System

Brunsk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
88
Hey,

ich habe vor mein System eine Wakü zu verpassen und hab mal etwas rum gelesen und auch die FAQ angeschaut.

Gekühlt werden soll aktuell I7 3770k und eine GTX770 DC2 4GB. Habe da auch schon geschaut und diesen Warenkorb erstellt: Warenkorb

Ist dies in Ordnung oder habt Ihr Verbesserungsvorschläge. Lüfter hätte ich zwar aktuell noch weis aber nicht ob die von der fördermenge reichen -> Thermalright X-Silent 120x120x25mm 1000 U/min 20 dB(A) schwarz/transparent

Sonst ist geplant denn 240 Radi an der außenseite anzubringen (zu wenig platz innen und einzigster platz für 240), denn anderen 120 hinten und denn 140 oben.


Danke schonmal für eure Hilfe
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.247
In welches Gehäuse soll das denn rein?

Die Anschlussadapter für die Pumpe sind 13/10 der Schlauch ist aber 10/8. Wenn du extern gehst solltest du allerdings besser auf 16/10er Schlauch gehen, der knickt nicht so leicht.

Einen 120er Radiator sollte man sich sparen, bringt zu wenig. Mit dem 140er sieht es nicht viel besser aus. Dann besser einen größeren externen Radiator so im Bereich 360,420 oder 480. Je größer desto leiser.
 

Bretze90

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.224
Würde auch sagen lieber nen größeren Externen Radiator, hab bei mir nen 420er 240er und 140er innen Verbaut (mehr passt nicht ins Gehäuse^^) Hardware ist ja sehr ähnlich und so bin ich mit der Kühlleistung und der Lautstärke zufrieden wobei ich immer noch der Meinung bin das könnte besser gehen, also weniger fläche würde ich nicht machen ...

GPU Kühler finde ich nicht so dolle, da wird nur der Chip mit wasser gekühlt andere kühlen auch noch spawas und speicherchips mit, z.b. der hier http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/gpu-kuehler/gpu-komplettkuehler/16072/aquacomputer-kryographics-fuer-gtx-770-acrylic-glass-edition-vernickelte-ausfuehrung?c=256

Guck aber bitte ob der auch mit deiner Karte passt, das hab ich jetzt nicht kontrolliert !!!

Rest sieht ganz gut aus, bis auf das bereits angesprochene Problem mit schlauch und anschlussadapter. Ich benutze bei mir 16/10er schlauch, je dicker desto weniger knickt er und ich finde es sieht auch besser aus :D

Das Gehäuse bietet innen wirklich sehr wenig platz, da würde ich komplett extern gehen mit nem Mora Radiator oder ein neues Gehäuse kaufen (sehr hochwertig sieht das eh nicht aus, ist aber nur mein persönlicher geschmack). Wenn du ein neues Gehäuse kaufen wolltest würde ich das aus meiner Signatur empfehlen, da passt einiges innen rein siehe erster Satz ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.492
für die GPU musst du darauf achten den richtigen Kühler zu kaufen
ich vermute, deine GPU ist nicht im Referenzdesign
da müssest du mal bei EKWB schauen, ob die dann einen passenden Kühler für dich haben
ansonsten gibt es auch GPU-only Kühler wo du dann auf die SpaWas und RAMs passive Kühlkörperchen setzt
 

Brunsk

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
88
GPU Kühler finde ich nicht so dolle, da wird nur der Chip mit wasser gekühlt andere kühlen auch noch spawas und speicherchips mit, z.b. der hier http://www.aquatuning.de/wasserkuehl...fuehrung?c=256
Das hab ich auch gedacht aber noch kein vollen gefunden so wie der im link sind "alle" nach Referenzdesign.

Wollte zwar intern(=neue gehäuse) da auch Kinder in der wohnug rum laufen :D, wiederrum habe ich aber neben und hinterm tisch platz um es extern zu bauen.

Was haltet ihr von dem
http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/radiatoren/radiatoren-aktiv/12345/alphacool-nexxxos-st30-full-copper-480mm?c=352
oder
http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/radiatoren/radiatoren-aktiv/17834/phobya-xtreme-quad-480/560-v.2-full-copper?c=352

da müssest du mal bei EKWB schauen, ob die dann einen passenden Kühler für dich habe
http://www.ekwb.com/shop/catalogsearch/result/?q=EK-FC770+GTX+DCII+ aber leider EoL oder nicht verfügbar zumindest bei EKWb selber

GPU-only Kühler wo du dann auf die SpaWas und RAMs passive Kühlkörperchen setzt
Ist im prinzip der von Aquattuning
 

Brunsk

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
88
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.382
Ich würde noch einen Durchflussmesser empfehlen. Als Temperatursensor würde erstmal der in die Ultra-Version der Aquastream integrierte ausreichen. Genauer wirds jedoch mit einem externen.
 

Bretze90

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.224
Für einen Externen Radiator würde ich zum MORA greifen, den gibts auch mit standfuß. Beachte das der Radiator immer etwas raum braucht, die warme luft muss ja irgendwo hin.

http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/radiatoren/radiatoren-aktiv/15381/watercool-mo-ra3-360-lt-black
http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/radiatoren/halterungen/9854/watercool-mo-ra3-standfuss-pom

Der hat genug Radiatorfläche um alles kühl und leise zu halten ;) 4x 180er lüfter drauf und gut ist

Ich würde dann aber auf jedenfal noch schnellverschlüsse holen damit du das auch mal trennen kannst und wenns nur zum saubermachen ist ;)

Das mit dem nicht referenzdesign bei der Graka ist schwierig, hab damals auch lange für meine lightning gesucht.
Tesla ist eine Grafikkarten Reihe von Nvidia für Professionelle Anwendungen, denke nicht das der passt.

Durchflussmesser finde ich gar nicht so wichtig, hab bei mir auch einen aber die aquastream packt selbst auf minimum schon über 80l/h und ich hab viele winkelstücker verbaut, Temperatursensor kannst du glaub ich auch direkt an die pumpe anschließen oder halt den internen nehmen wenn du die größere Version der Pumpe holst.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.382
Durchflusssensor ist optional. Ich tendiere jedoch dazu, alles im Blick zu haben und so viele Infos wie möglich zu bekommen. Gerade wenn plötzlich der Durchfluss mal runtergeht (weil irgendein Kühlkörper mit der Zeit zugeht), dann sollte man das recht schnell am Durchfluss erkennen. Vermutlich bekommt es auch (früher oder später) über die Temps raus... ist halt Geschmackssache :D

Gibt es weitere (rationale) Gründe für einen Durchflusssensor?
 

Brunsk

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
88
Sind die Temp unterschiede so groß bei MoRa vs 360 Radi auf dem Tower (um wärme nach oben abzugeben)?

Was ich jetzt rausgefunden habe ist das es mit dem MoRa leiser wird, aber ich büse auch gerne etwas lautsterke (so lang es nicht extrem wird) gegen platz ein :)
 

fanatiXalpha

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.492
schau halt mal Testergebnisse an
du wirst mit dem internen Radis größere Temperaturschwankungen und eine höhere Lautstärke haben
mit der entsprechenden Lüfterkonfiguration kannst du das auch mit wenigen Radis so kühl wie mit einem Mora hinbekommen
aber zu welcher Lautstärke?

Dein Gehäuse ist halt leider nicht wirklich für interne WaKü gemacht
aber du hast hinten Schlauchdurchführungen
sofern es also geldtechnisch und platztechnisch geht würde ich es so machen
bleibt aber jedem selbst überlassen
 

Bretze90

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.224
Der Mora ist ja nicht einfach ein 360er radiator, sonder im prinzip ist er gleich 3 davon ;) (360er Radiator = 360x120, Mora = 360x360 )
Mehr Kühlfläche heißt Kühler bei gleicher Lüfterdrehzahl bzw genauso kalt bei weniger drehzahl --> Leiser

Wenn dir der Mora von der größe nicht gefällt und du die Wakü intern haben willst, dann würde ich zu nem neuen Gehäuse Raten, in deinem ist wirklich sehr wenig Platz

Durchfluss sensor kann man schon machen, wirklich wichtig ist er aber nicht :D zum überwachen ganz schön aber die Wakü läuft auch ohne ;)
 

mode992

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
227
Top