Wakü in Define S für i7-2600k und EVGA 1080Ti FTW3

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
Hallöchen,

ich möchte jetzt einmal das Projekt Wakü für meinen Rechner angehen. Vorab: Ich weiß, dass sich das aus rein kühlungstechnischen Gründen nicht unbedingt lohnt und effektiv Geldverschwendung ist. Ich mache das aber aus Spaß und um meinen Basteltrieb zu befriedigen. Also jedem das seine ;)
Ich verurteile auch niemanden, der sich schicke Felgen für sein Auto kauft :D

_____________

1. Welche Bauteile möchte ich mit Wasser kühlen?
  • Welche Hardware habe ich genau? - i7-2600k, EVGA 1080Ti FTW3 (Prozessor wird nächstes Jahr durch Ryzen 3000er ersetzt)
  • Wie groß ist mein Gehäuse? - Fractal Design Define S
  • Ist ein Wakü-Einbau vorbereitet?
    • Falls nicht, soll es ein interner oder externer Radiator sein? - 2 interne Radiatoren, 360er im Deckel, 280er in der Front
    • Wie sind die Maße des Gehäuses, gerade wenn es intern sein soll? - Hier :D
2. Was möchte ich erreichen?
  • eine möglichst leise Kühlung
  • möglichst viel Wärme abführen (z.b. Overclocking)
  • wenn möglich beides gleichzeitig - this
3. Wie hoch ist mein Budget?
  • So hoch wie nötig. Möchte mich aber vorzugsweise <=500€ einpendeln für die Teile die noch fehlen.

4. Habe ich die diversen FAQs gelesen?
5. Welche praktischen Erfahrungen habe ich mit dem Einbau?
  • Habe ich Erfahrungen mit dem Einbau einer Wasserkühlung? - nein
  • Welche Erfahrungen habe ich generell mit dem Einbau von Hardware? - ja, diverse Rechner selbst gebaut

Teile die ich schon hab:
CPU-Block von EKWB
GPU-Block von EKWB
(Gab es günstig am Black Friday)

Was noch fehlt:
Alles andere

Problemstellungen:
Zwischen Graka und Frontlüfter sind nur noch 14cm Platz. Da muss quasi der 280er Radiator und Pumpe/Austauschbehälter hin.
Hier bräuchte ich Vorschläge bezüglich geeigneter Kombinationen, die passen. Habe da unter anderem Varianten gesehen, bei denen Pumpe und Ausgleichsbehälter einfach am Radiator befestigt waren. Alternativ hat das Gehäuse hinten ja auch extra Halteschlitze für sowas.
Praktisch fänd ich weiterhin einen Ablasspunkt recht weit unten im Gehäuse. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der zur Wartung durchaus praktisch - aber wie realisiere ich den?
Generell würde ich vorerst Schläuche verwenden wollen, da ich mir Hard Tubing nicht wirklich zu traue ;D

Gruß und guten Rutsch,

Manuel
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.182
Grüß dich! Nur ein Gedanke am Rande: wenn der Plattformwechsel sowieso ansteht, magst du dann mit der Wakü nicht noch bis dahin warten?

Dein Basteltrieb in Ehren (ich habe ihn auch!), das war nur mein erster Eindruck als unbeteiligter Betrachter: 2x Aufwand, 2x Risiko etc... Falls hier jedoch der Weg das Ziel ist, dann nur zu :-)
 

kamanu

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
@valin1984 den Gedanken hatte ich auch bereits. Aber das wäre ja zu einfach. Außerdem ist mit doppeltem Aufwand der Basteltrieb länger befriedigt :)
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.148
Mit 14cm wird das recht eng.
Heatkiller-Tube ist z.B. 7cm breit, gibt dafür auch Mounting-Kits zum das ganze an einen Radiator zu befestigen. Und die Pumpe kann man direkt unten dran schrauben (gibt es als D5 und DDC-Version und auch als Standalone-AGB).
Wärst dann bei 9,5cm AGB + Mounting-Kit (hab ich bei mir gemessen) + 3cm Radiator + 2,5cm Fan = 15cm

Wirklich viel schmaler sind andere AGBs mit Pumpenmontage auch nicht da eine D5 alleine schon 6cm breit ist. Eine Option wäre es auf 15mm Fans zu setzen, Noctuas A12x15 hatte ich mal eine Zeit lang selbst.

Einen Drainport kannst du realisieren indem du das Multiport-Top mitbestellst, dann bekommst du statt dem normalem Deckel einen mit zwei Eingängen. Dann kannst du oben Eingang und unten Ausgang machen, den zweiten unteren Port vom AGB nutzt du dann für einen Kugelhahn.

Spreche von sowas. Geht oben rein, unten raus und über den unteren IN-Port zum Kugelhahn.

IMG_20181231_130333.jpg

Die Abstandshalter/Plastikrohre habe ich bei den 9,5cm Breite vom AGB nicht mitgemessen. Die sind bei mir nur drin damit ich einfacher an die Anschlüsse der Pumpe komme (sind bei meiner Pumpe hinten dran).
 
Zuletzt bearbeitet:

kamanu

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
Danke für den Input @Joshinator
Platztechnisch sollte das wohl reichen. Die 14cm sind zwischen Graka und Lüfter. D.h. AGB+Radiator sind 12,5cm. Und ich hab quasi noch 1,5cm Luft :)

Edit:
Habe bei EK jetzt mal einen Warenkorb gefüllt. Lüfter sind noch nicht drin. Aber hoffentlich quasi alles andere ;)
1546262268893.png

Der Plug wäre für den Splitter. An den Splitter kommt dann nachher der "Abfluss".
Auf dem Screenshot nicht ersichtlich ist die Halterung für das Reservoir/ die Pumpe.
Wenn ich mich nicht verzählt habe, brauche ich 14 Fittings.
2xGPU, 2xCPU, 4xRadiator, 2xPumpe/Reservoir, 3xSplitter, 1xAbfluss.
Irgendwelche Bedenken bezüglich des Schlauches? Großartig farbiges Wasser möchte ich eigentlich nicht. Und schwarz und matt ist immer schön ;)
Bei den Radiatoren hab ich dann einmal den 280er für vorne (bei 28mm Dicke bleiben noch 112mm für AGB/Pumpe/Halterung. Das würd ich vor Bestellung aber nochmal genauer checken) und den 360er mit 38mm Dicke. Theoretisch geht in meinem Gehäuse oben wohl auch noch dicker, aber ich habe gehört, dass das zwar für Performance nicht unbedingt schlecht ist - für die Lautstärke aber durchaus.
Insgesamt liege ich damit schon bei 460€ - also nah am selbstgesetzten Limit 😅

Was dann im Endeffekt noch fehlt sind 3x120mm und 2x140mm Lüfter. Irgendwelche Empfehlungen diesbezüglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.148
Bin mir nicht ganz sicher aber kann sein das die Fittings nicht auf den Schlauch passen. 16/12 != 16.1 / 11.1
Aber nicht 100% sicher, EK benutzt ja teilweise metrisch und teilweise imperial für deren Produkte.

Der Schlauch selbst ist aber keine schlechte Wahl! Der ist aus EPDM, also Gummi. Brauchst dir also nicht um PVC & Weichmacher sorgen machen.

Solltest bei der Höhe oben aufpassen, 38mm + 25mm müssen oben Platz finden. Ich weiß von meinem Meshify C dass das Probleme mit den RAM-Sticks bei 30mm + 25mm gab.

Wenn du ein paar Euro sparen willst, kauf dir statt der EK Radiatoren welche von Hardwarelabs.
Bei Highflow.nl bekommt man die 360mm Version für 60€, entsprechende 280mm Radiatoren haben die auch die günstiger als die von EK sein sollten.
Habe selbst 3 von den Hardwarelabs Radiatoren drin, kann die nur empfehlen. Sind auf geringe Lautstärke getrimmt (wenig FPI), kühlt also bei wenig Lüfter-RPM besser. Aber skaliert weniger gut bei hohen RPM im vergleich zu Radiatoren mit höherer FPI.

Bei Lüftern, bin persönlich von Noctua überzeugt.
Habe bei mir 9x A12x25 drin, unter 700RPM geben die keinen Ton von sich und drehen nie über 900RPM unter Last um das Wasser unter 40° zu halten. Im Idle ist meine HDD das lauteste im PC.
Die sind mit ~30€ das Stück auch nicht grade günstig :rolleyes:

Sonst mal die Noctua Redux Serie angucken (die NF-P14 / NF-P12) mit PWM. Die sind was günstiger, werden auch nicht zu laut und haben einen ordentlichen statischen Druck.

Kann dir auch nur empfehlen einen Temperatursensor mitzukaufen wenn dein Mainboard einen entsprechenden Header dafür hat. So kannst du dann die Lüfter über die Wassertemperatur steuern.

Edit: https://www.ekwb.com/shop/ek-tube-zmt-matte-black-16-1-11-1mm
Hast recht, das sollte der richtige Schlauch mit Fittings sein, die Produktbeschreibung verlinkt ja auch zu den 16/12er-Fittings.
 
Zuletzt bearbeitet:

kamanu

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
Solltest bei der Höhe oben aufpassen, 38mm + 25mm müssen oben Platz finden. Ich weiß von meinem Meshify C dass das Probleme mit den RAM-Sticks bei 30mm + 25mm gab.
Werd ich gleich nochmal durchmessen :)

Wenn du ein paar Euro sparen willst, kauf dir statt der EK Radiatoren welche von Hardwarelabs.
Bei Highflow.nl bekommt man die 360mm Version für 60€, entsprechende 280mm Radiatoren haben die auch die günstiger als die von EK sein sollten.
Habe selbst 3 von den Hardwarelabs Radiatoren drin, kann die nur empfehlen. Sind auf geringe Lautstärke getrimmt (wenig FPI), kühlt also bei wenig Lüfter-RPM besser. Aber skaliert weniger gut bei hohen RPM im vergleich zu Radiatoren mit höherer FPI.
Also die OEM-Edition mit limitierter Garantie ist wohl wirklich günstiger. Nehme ich aber die, mit normaler Garantie (was ich schon bevorzugen würde) käme am Ende 1:1 derselbe Preis raus wenn ich 10% Rabatt bei EK (aktuelle Aktion) und Versand bei Highflow.nl einrechne. Der 360er von EK ist übrigens nur so "viel" teurer, weil er halt dicker ist.

Bei Lüftern, bin persönlich von Noctua überzeugt.
Habe bei mir 9x A12x25 drin, unter 700RPM geben die keinen Ton von sich und drehen nie über 900RPM unter Last um das Wasser unter 40° zu halten. Im Idle ist meine HDD das lauteste im PC.
Die sind mit ~30€ das Stück auch nicht grade günstig :rolleyes:

Sonst mal die Noctua Redux Serie angucken (die NF-P14 / NF-P12) mit PWM. Die sind was günstiger, werden auch nicht zu laut und haben einen ordentlichen statischen Druck.
Noctua fänd ich generell definitiv auch geil. Aber der Preis ist schon happig. Vllt. kaufe ich die einfach nach und nach. Hab hier noch ein paar schlechtere Lüfter liegen :)

Kann dir auch nur empfehlen einen Temperatursensor mitzukaufen wenn dein Mainboard einen entsprechenden Header dafür hat. So kannst du dann die Lüfter über die Wassertemperatur steuern.
Das aktuelle Mainboard kann es definitiv nicht. Aber das neue Mainboard für den Ryzen wird es denke ich sicherlich können :)
Im Zweifel kaufe ich den dann mit dem neuen Unterbau zusammen. Dafür muss ja dann eh der Loop mal auseinander genommen werden ;)

Edit: https://www.ekwb.com/shop/ek-tube-zmt-matte-black-16-1-11-1mm
Hast recht, das sollte der richtige Schlauch mit Fittings sein, die Produktbeschreibung verlinkt ja auch zu den 16/12er-Fittings.
Genau über diesen Link in der Beschreibung bin ich zu den Fittings gelangt 😅
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.148
Ganz vergessen, besorg dir auch ein paar 90° Fittings. Grade bei Radiator und AGB kann es sein daß du den Schlauch abknickst wenn du zu enge Radien biegen willst.
Musst du selbst abschätzen können, Radiatoren und AGB sollten die engeren stellen sein wo du welche brauchen könntest.

Temperatursensor-Header am Mainboard sind keine Selbstverständlichkeit, sowas wie die Aqua Computer Quadro hilft da aber nach. Kannst darüber Lüfter und Temperatursensoren anschließen und dann Lüfterkurven erstellen.
Mit 40€ was günstiger als eine Aquaero.
Braucht man alles nicht zwangsweise, aber hilft um zu gucken wie schnell die Lüfter laufen müssen ohne sich Sorgen machen zu müssen. Lässt sich ja auch schnell im Nachhinein einbauen wenn man den Temperatursensor vorher schon verbaut hat.
 

0-8-15 User

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.425
Temperatursensor-Header am Mainboard sind keine Selbstverständlichkeit
Die meisten ASUS Boards haben mittlerweile einen.
Wenn du ein paar Euro sparen willst, kauf dir statt der EK Radiatoren welche von Hardwarelabs.
Der Preis ist bei den Hardwarelabs Radiatoren in meinen Augen nebensächlich. Die kauft man vor allem wegen der Qualität, die man bekommt.

Die EK PE Radiatoren sind in Ordnung, aber von der SE / CE Radiatoren würde ich eher Abstand nehmen.
 

kamanu

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
@0-8-15 User Könntest du noch ausführen, wieso du davon Abstand nehmen würdest? Was genau ist bei den Hardwarelabs Radis besser?

Edit:
So. Radiatoren von HWLabs sind bestellt. Jeweils die GTS Variante in 360 und 280. Reviews die man dazu findet sprechen für sich. Die Garantie auch.
Ansonsten 1:1 das, was oben im Screenshot zu sehen ist. Zzgl. noch ein paar 90° Fittings.

Muss dann nur noch schauen, was es für Lüfter werden.

Vielen Dank schonmal an @0-8-15 User und vor allem @Joshinator :)

Guten Rutsch / Frohes Neues ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.868
Sieht gut aus, gefällt mir :) Eigentlich bin ich kein Freund der Neoprenschläuche (heißt das so?), aber in Deinem Fall wirkt das stimmig.

Ich bin ja mal gespannt, wie lange Du selbst damit zufrieden bist ... und wann der erste Umbau kommt :D ;)
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.148
Nicht Neopren, sondern Norprene :D
Aber @TE hat den ZMT Schlauch von EK, das ist EPDM und nicht Norprene.

Norprene soll ja nochmal nen Ticken besser sein als EPDM, nur haben die von Tygon eine hässliche Beschriftung drauf :grr:

Und ich wette der erste Umbau ist schon geplant :evillol:
 

kamanu

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
Danke :)
Der erste Umbau kommt schon dieses Jahr. Der i7 geht hoffentlich im Sommer in Rente :)
Die Wakü soll aber erstmal so bleiben. Muss mir nur noch was für das Pumpenkabel einfallen lassen. Das gefällt mir nicht :D
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.868

kamanu

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
Generell bin ich mit der Wakü eigentlich sehr zufrieden und sehe aktuell noch nichts, was ich umbauen würde. Noch. 🤣
 

Kleptomanix

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.935
Nicht Neopren, sondern Norprene :D
Aber @TE hat den ZMT Schlauch von EK, das ist EPDM und nicht Norprene.

Norprene soll ja nochmal nen Ticken besser sein als EPDM, nur haben die von Tygon eine hässliche Beschriftung drauf :grr:

Und ich wette der erste Umbau ist schon geplant :evillol:

Die Beschriftung kannst du ganz einfach mit einem Scheuerschwamm entfernen da sie nur aufgedruckt ist :)
 

kamanu

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
673
@Faust2011 der erste indirekte Umbau hat stattgefunden. Nicht die Wakü selbst, sondern ein anderes Teil:
Die HDD musste raus. Die ist jetzt einfach zu laut 🤣
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.879
Die Beschriftung kannst du ganz einfach mit einem Scheuerschwamm entfernen da sie nur aufgedruckt ist :)
Ich hab die originalen Norprene, ich lege zwar keinen großen Wert auf die Optik, aber ich mag die Beschriftung, wie bei meinen Autoreifen kann ich so immer sehen, was genau ich verbaut habe, muss ich mir die Zahlen nicht merken :D
 

Kleptomanix

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.935
Ich mag die Beschriftung auch ^^. Hat irgendwie was industrielles :)
 
Top