Warum harmonieren die 2 nicht?

Kuhprah

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
881
ICh hab für meinen Rechner insgesamt 8 GB Speicher, in je 2 GB Modulen. Vom Typ her is es folgender:

Corsair CM2X2048-6400C5 XMS DDR2 Speicher

Auf allen 4 Modulen steht:

5-5-5-18
800 MHZ
2048 MB
XMS2-6400

Bei je 2 steht noch: 1,80V ver2.5, bei den anderen 2 steht 1,90V ver4.2.

Einzeln als 4 GB Paket laufen beide perfekt, kombiniere ich sie aber zu 8 GB, rennt der PC zwischen 4 Stunden und 5 - 6 Tagen, danach hab ich nen Bluescreen und das System startet nicht mehr bis ich ein Paar raus nehme. Unabhängig ob ich Win XP oder Win 7 64 Bit verwende...

Als Mainbaord kommt eine Asus P5Q zum Einsatz, mit einem Q9550 4 Kern Prozessor. BIOS Einstellungen was speicher betrifft is entweder auf Default oder Auto. Kein Übertakten , nix.

Was muss ich denn machen, damit ich die Teile zum Laufen bekomme? Vom Händler waren die 2 gleich beschreiben, erst letztens is mir aufgefallen, das bei einem paar 1,80V steht, beim anderen 1,90V. Liegts daran? Wird das je zusammen funktionieren?
 

Carbon386

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
834
Nervt bei Corsair ungemein, dass immer extrem viele Revisionen unterwegs sind, die man normalerweise verpackt nicht unterscheiden kann (hoffe ich erzähl kein Mist :))...
Von meinen Corsair Dominator gabs auc hziemlich viele (sind eh gestorben :/)
 

Fisico

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.735
Es wird sich um unterschiedliche Chips handeln unter den Rams welche untereinander einfach nicht harmonieren wollen.

Entweder suchst du dir noch mal 2 gleiche Rams oder du kaufst dir ein komplett neues Kit.

Edit!

Hattest du die Spannung von 1.90V auch eingestellt?
Du musst dich nach den Riegeln richten die 1.9V fordern, und keine Angst, die Riegel die mit 1.8V spezifiziert sind machen das schon mit.
0.1V sind kein Problem auf Dauer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bl4ckIce

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
876
Spannung erhhöhen (1,9V).

Hatte die selbe kombination bei meinem alten system auch verschiedene versionen ich glaub sogar die selben und lief.
 
F

Fantom

Gast
du steckst die einzelnen versionen aber in slots gleicher farbe? mach die spanung hoch dann müste es laufen
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.326
Oft gibt es aber trotz Spannungserhöhung Probleme. (Signalzeit-Unterschiede aber innerhalb eines Herstellers sollte dies nicht so häufig vorkommen)

Teste dein System auch unbedingt mit memtest86 auf Stabilität. (und warte nicht darauf bis dir in Windows mal wichtige Daten fehlen)
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.925
- immer zwei gleiche je Speicherkanal
- mindestens die RAM Spannung und Timings vom schlecherem Kit einstellen
- auf 2T umschalten wenn das MB es nicht von alleine macht
- NB-Voltage um 0.1V erhöhen
 

Kuhprah

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
881
Ok, dann werd ich mal das ganze auf 1,9V hoch schrauben, udn die NB Spannung auch um 0,1 hoch fahren und mal sehen..

Die Testprogramme bestätigen mir meistens dass alles okay ist, meist rennt der Rechner ja für ein paar Tage problemlos, bis er auf einmal zickt und dann isses aus...:freak:
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.326
4h memtest86 liefert keine Fehler, aber Windows zerschießt es nach ein paar Tagen im Betrieb? Das kann ich mir fast nicht vorstellen. (ja, bei mir, vor ca. 100 Jahren, hat memtest86 mal auch keine Fehler angezeigt, aber wenn mein System übertaktet war, lief Winamp nicht ordentlich:D)
 
Top