Was braucht man wirklich für langfristige HD-Videobearbeitung und Spiele?

WoisthierdasKlo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
363
Guten Tag,

Ich will keinen extra Kaufberatungsthread starten, so einer existiert für mich schon (KLICK). Mir wurden zwar viele sehr gute Hinweise gegeben, und ich habe für meine Preisklasse auch ein optimales Angebot gefunden (KLICK), jedoch wurde – sowohl hier im Forum als auch in den 4 Geschäften, wo ich war – nicht berücksichtigt (der Vorwurfston ist hierbei ausschließlich an mich selbst gerichtet!), was ich denn benötige. Problem meiner Kommunikation war, dass ich sagte, ich sei bereit, bis zu 1200 Euro auszugeben. Da bekam ich dann natürlich nur Angebote in dieser Preisklasse und die Diskussionen (in Forum und Laden) drehten sich mehr um die Feinheiten der SSD-, Lüfter- oder RAM-Anbieter. Dass ich vielleicht meilenweit über meinen Bedürfnissen damit liege, ging etwas unter, das wird mir erst jetzt klar. Daher möchte ich diesen Thread gerne starten:

Zu meiner Situation: Ich habe einen iMac (2011, 3,06GHz i3, 12GB DDR3 RAM, ATI Radeon HD 4670 256MB), auf dem ich die Production Premium CS5 (nutze aber fast nur After Effects und Premiere Pro) installiert habe. Der Videoschnitt hakt häufig etwas, aber nicht so, dass mein Workflow wesentlich beeinträchtigt wäre. Das ist nur dann der Fall, wenn ich AE-Kompositionen einbinde, denn das AE-Rendering ist doch etwas zu viel für den Computer bei etwas aufwendigeren Kompositionen. Ansonsten funktioniert das aber gut. Der Browser ist manchmal etwas langsam bei zu vielen Tabs, aber mit Chrome z.B. ist das auch eher unproblematisch.
Meine Hauptmotivation, einen neuen Rechner zu kaufen, liegt darin, dass ich gerne mal wieder etwas spielen würde. Counter Strike läuft bei niedrigsten Settings und geringster Auflösung mit 5-30 fps (die Framedrops machen das Spielen aber unmöglich). Ansonsten gibt es für Mac ja eh kaum Spiele.

Nun zu meinem künftigen Vorgehen: Die Adobe-Programme bekomme ich nicht auf Windows. Sie werden von Adobe nicht mehr verkauft (nur in für mich nicht in Frage kommenden Abo-Versionen). Im Forum wurde angemerkt, dass die Installation einer älteren CS-Version u.U. nicht reibungslos funktioniert und dass ich v.a. bei älteren CS-Versionen nicht von höherer Rechenpower profitieren werde.
Dann also ein reiner Gamingrechner (quasi eine etwas teurere PlayStation)? Reichen dafür nicht 400 Euro aus?

Ich will auch in Zukunft noch Spiele spielen können, auch wenn die Settings vielleicht nicht die höchsten sind. Videoschnitt plane ich weiterhin in HD. Insofern scheinen mir nur wenige hundert Euro bereits auszureichen. Und ich denke mir, wenn ich merke, dass ich doch mehr Bedürfnisse habe, kann ich leicht aufrüsten.

Ich weiß nicht, wen ich fragen soll, außer nochmal Euch. Ist das so ein vernünftiger Gedankengang? Sollte ich billig starten? Immerhin kann ein 400 EUR-Rechner alle aktuellen Spiele, sogar in höchsten Einstellungen. Müsste dann nur bei den Teilen grob darauf achten, dass die upgradefähig sind, was aber m.W. bei bisherigen Angeboten kein Problem darstellt (z.B. werden häufig die B450 Mainboards verbaut, auch in günstigeren Konfigurationen).
Ändern meine Videoschnitt-Anforderungen etwas ? Ist es bzgl. Investition bei bestimmten Komponenten sinnvoller, etwas mehr hinzulegen? (Zum Beispiel werden CPUs seltener als die Grafikkarten ausgewechselt.)
Kann sich hier jemand zu der Adobe-Problematik äußern? Würde ja gerne dann meinen iMac verkaufen und nur noch mit einem Rechner arbeiten…

Ich hoffe, das war nicht zu viel Text! Über Hilfe würde ich mich riesig freuen!

LG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Steffenkrue, WoisthierdasKlo und NerdmitHerz
macOS Catalina unterstützt z.b. nur noch 64 Bit Programme, damit ist der alte "own your licenses" Kram von Adobe außen vor. Auch wirst du mit aktuellen Windows 10 Probleme mit den uralten Adobe Versionen haben.

Adobe bietet die neueren nur noch als Abo an du hast die Wahl: "My way or highway ..."

Ich hätte (für mich) folgenden Ansatz: Verdiene ich mit Videobearbeitung Geld? Wenn Antwort = "Ja" dann "investiere in was vernünftiges inklusive neue Versionen der Programme". Wenn Antwort= "Nein" dann weitere Frage "Tut es mir weh so viel Geld auszugeben" wenn Antwort = "nein" dann siehe Antwort zuvor, wenn Antwort= "ja" dann "lass es lieber bleiben".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: o_dosed.log und WoisthierdasKlo
Mit 400 EUR für alles neu wirst Du nicht weit kommen.
Denn wenn ich das richtig interpretiere, willst Du einen neuen WIN-Rechner auf dem Du hauptsächlich spielen kannst. Auch wenn das nur in HD stattfinden soll, brauchst Du ja alles.
Und Gehäuse, WIN10 Lizenz, Netzteil kosten halt auch etwas. Alleine das sind schon 1-200 EUR, wenn Du gute Qualität kaufst.

5-600 EUR halte ich für das absolute Minimum für einen - auch etwas Zukunftsfähigen - HD-Gamingrechner.

In dem für Dich ausgesuchten Angebot kannst Du ggf. noch die HD rauswerfen und die SSD auf 512GB setzen.
Dann noch die 2060 Super raus und eine kleinere rein. Auch der 3600 kann gegen einen der vorherigen Generation getauscht werden.

Aber dann wird's echt dünn.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WoisthierdasKlo
Zitat von WoisthierdasKlo:
Immerhin kann ein 400 EUR-Rechner alle aktuellen Spiele, sogar in höchsten Einstellungen.
Dem möchte ich mehr als deutlich widersprechen!

Ich würde sagen das was dir vorschwebt, bekommst du in gut, hochwertig, aufeinander abgestimmt und langlebig für 2.000-2.500€. (Nur der Rechner, ohne den notwendigen Rest.)
Beispiel-Konfiguration für Videobearbeitung + Spiele:

AMD Ryzen 9 3900X https://geizhals.de/amd-ryzen-9-3900x-100-100000023box-a2064391.html 529€
MSI X470 Gaming Pro Max https://geizhals.de/msi-x470-gaming-pro-max-7b79-007r-a2111705.html 143€
G.Skill F4-3600C16D-32GTZNC https://geizhals.de/g-skill-trident-z-neo-dimm-kit-32gb-f4-3600c16d-32gtznc-a2099456.html 183€
be quiet! Dark Rock 4 https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html 57€
Gigabyte RTX 2080 SUPER Gaming OC 8G https://geizhals.de/gigabyte-geforc...g-rev-2-0-gv-n208sgaming-oc-8gc-a2122945.html 768€
Corsair Force MP510 960GB https://geizhals.de/corsair-force-series-mp510-960gb-cssd-f960gbmp510-a1907832.html 120€
be quiet! Straight Power 11 650W https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-650w-atx-2-4-bn282-a1753714.html 101€
Fractal Design Meshify S2 Black TG Dark Tint https://geizhals.de/fractal-design-meshify-s2-black-tg-dark-tint-fd-ca-mesh-s2-bko-tgd-a1972759.html 142€


Für zusammen ca. 2.043€.
Dazu kommt das Betriebssystem und andere Software, ein Bildschirm oder mehrere, Tastatur, Maus usw.

Evtl. kann man auf eine kleinere Grafikkarte runter gehen, z.B. die
Gigabyte RTX 2070 SUPER Gaming OC 3X 8G https://geizhals.de/gigabyte-geforc...-oc-3x-8g-gv-n207sgaming-oc-8gd-a2122942.html 541€ bzw. 227€ weniger

Evtl. kann man auf 64GB Arbeitsspeicher hoch gehen, z.B.
G.Skill F4-3600C16Q-64GTZNC https://geizhals.de/g-skill-trident-z-neo-dimm-kit-64gb-f4-3600c16q-64gtznc-a2099490.html 373€ bzw. 190€ mehr

Und es lohnt sich nicht klein anzufangen.
Denn jedes Teil, dass du am Ende doppelt oder dreifach kaufst, bis du auf dem Stand bist wo du eigentlich hin willst, kostet wieder neues Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: rocketworm, NerdmitHerz und Unnu
vll können wir erstmal damit anfangen und erstmal rausfinden woher du die info hast dass 400€ für games in höchsten eintellungen langen.

wenn dem so wäre dann frage ich mich warum wir alle 600-1200€ gpus haben.

kommt dir das nicht komisch vor?
 
Zitat von WoisthierdasKlo:
Ist das so ein vernünftiger Gedankengang? Sollte ich billig starten? Immerhin kann ein 400 EUR-Rechner alle aktuellen Spiele, sogar in höchsten Einstellungen.

Ganz sicher nicht - für 400€ kriegste ne Grafikkarte die aktuelle Spiele gut packt, z.B. ne RTX 2070 wenn sie im Angebot ist - aber den Rest vom Rechner musste dann auch noch kaufen. ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu
du kriegst, was du bezahlst.
so einfach ist das.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Otsy, WoisthierdasKlo, KnolleJupp und eine weitere Person
Zitat von MatrixOne:
+
Zitat von Scrush:
vll können wir erstmal damit anfangen und erstmal rausfinden woher du die info hast dass 400€ für games in höchsten eintellungen langen.
Ups, okay, ich war von dem Video hier ausgegangen. Das aktuelle Battlefield läuft da mit über 70fps.
"Laufen" definiere ich (ausgehend von meinen Mac-Spiel-"Erlebnissen") als alles über 25fps.

Zitat von Scrush:
wenn dem so wäre dann frage ich mich warum wir alle 600-1200€ gpus haben.

kommt dir das nicht komisch vor?
Ich dachte, das liegt daran, dass Ihr
1. auf 2K oder 4K (mit entsprechenden Monitoren)
2. auf 3D-Darstellung
3. auf allerhöchste Einstellung bei mind. 90fps
setzt. Punkt 1 und 2 werden bei mir nicht der Fall sein und ich bin mit 25fps zufrieden (in der Zukunft, bei höchsten Einstellungen).

Aber mir geht es halt auch um das Preis-Leistungs-Verhältnis, insofern danke ich Euren klaren Antworten, die dahin zielen, lieber mehr auszugeben! Hatte nur viel mit meinem Vater telefoniert, der wenig Ahnung von Computern hat, aber gut darin ist, mich von überstürzten teuren Angeboten abzubringen. ;-) (Er hat nichts gegen Eure Vorschläge gesagt, sondern nur mich gebeten, mir genau zu überlegen, was ich wirklich brauche, da ich ja kein "echter" Gamer bin sozusagen.)

Ich meine, man kann natürlich preislich immer noch etwas nach oben gehen, aber 1200 Euro ist so eine Budgetgrenze, die ich nicht überschreiten möchte; schon gar nicht, wenn es nur um Gaming geht. Das ist bei mir eine nette Nebenbeschäftigung. Finde das sehr schade mit Adobe, da es zu After Effects keine Alternative gibt…

Also kann ich schon einmal als unisono-Résumé mitnehmen, dass man nicht auf Nachrüsten setzen sollte? Wie lange komme ich ca. mit RTX 2060 Super und Ryzen 5 3600 aus? (Das wäre im 1000EUR-Angebot enthalten.)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu
du willst nen windows zweitrechner nur zum zocken für 400€ .. das ist nicht wirklich drin.

die beste wahl wäre dann direkt konsole
oder auf amd 4x00g cpu warten, da dürfte die integrierte grafik und cpu dank zen2 gut zulegen.
 
Natürlich ginge das auch günstiger, z.B.

AMD Ryzen 7 3700X https://geizhals.de/amd-ryzen-7-3700x-100-100000071box-a2064553.html 324€
MSI B450 Tomahawk Max https://geizhals.de/msi-b450-tomahawk-max-7c02-020r-a2106584.html 98€
Crucial Ballistix Sport LT 32GB https://geizhals.de/crucial-ballist...s2c16g4d32aesb-bls2k16g4d32aesb-a1971756.html 156€
Thermalright Macho Rev. C https://geizhals.de/thermalright-macho-rev-c-100700826-a2060105.html 48€
Gigabyte RTX 2060 SUPER Gaming OC 8G https://geizhals.de/gigabyte-geforce-rtx-2060-super-gaming-oc-8g-gv-n206sgaming-oc-8gc-a2086684.html 435€
Corsair Force MP510 960GB https://geizhals.de/corsair-force-series-mp510-960gb-cssd-f960gbmp510-a1907832.html 120€
be quiet! Pure Power 11 CM 600W https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-cm-600w-atx-2-4-bn298-a1910278.html 78€
Fractal Design Define R6 Black https://geizhals.de/fractal-design-define-r6-black-fd-ca-def-r6-bk-a1746653.html 129€


Für zusammen ca. 1.388€. Zuzügl. der ganze Rest.

Aber wie schon erwähnt wurde, du bekommst was du bezahlst.
Und dieser Rechner wäre natürlich weniger leistungsstark wie mein Beispiel weiter oben.

Zitat von WoisthierdasKlo:
Mit 25FPS kann man nicht vernünftig spielen. Das hat nichts mit persönlicher Vorliebe oder Gewohnheit zu tun, sondern das ist ganz einfach so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: WoisthierdasKlo
willst du dein mac os betriebssystem behalten um dein cs5 weiter nutzen zu wollen?
dann brauchst du einen hack'ntosh der apple os und windows benutzen kann.

prinzipell kauft man hardware zur software.
kostet weniger

für adobe cs5 reicht eine gute gtx650 oder besser.

zum hd video editing reicht ein 4 core mit brauchbar großen arbeitsspeicher bis 16gb und eine vernünftige iops leistung der ssd über m.2 mit 800.000 iops bei 1000mb/s oder 400.000 iops bei 2000mb/s oder 3000.000 iops bei 2500mb/s wenn multimonitoring ziel ist.

bei der bearbeitung von cs5 wären 2 laufwerke + wünschenswert. eine für software eine für betriebssystem + eine für fonts, da reicht eine gute hdd voll aus.
 
@KnolleJupp : Na mit dem jetzigen Budget ist er ja erstmal gut dabei.
Und bei deinem zwoten Build lässt sich auch schon noch was sparen.

Der Kühler ist nicht wirklich nötig, weil Ryzen.
16GB tun‘s für‘s reine zocken ebenso.
Und ob es wirklich das Fraktal sein muss ... ;)
Ich mag deine Zusammenstellung.
Nur noch ein wenig Optimierung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WoisthierdasKlo
Also geht es Euch darum, dass ich aktuell besser spielen kann mit einem teureren Rechner oder in 5 Jahren? Wenn Eure ganzen Verweise auf bessere Rechner auf die Zukunftsfähigkeit anspielen, dann kann ich das durchaus als Argument nehmen. Ich glaube aber, dass der HardwareRat-1000-Rechner für 1000 Euro (mit RTX 2060 Super und Ryzen 5 3600) trotzdem für mich ausreicht für viele Jahre. :/
 
Zitat von WoisthierdasKlo:
Die Adobe-Programme bekomme ich nicht auf Windows. Sie werden von Adobe nicht mehr verkauft (nur in für mich nicht in Frage kommenden Abo-Versionen). Im Forum wurde angemerkt, dass die Installation einer älteren CS-Version u.U. nicht reibungslos funktioniert
Warum willst du dann einen PC kaufen, wenn du die Programme benötigst? Zum einen fehlt dir wohl die Lizenz (die Mac-Version konnte man vor langer Zeit mal von Adobe auf Win umschreiben lassen, ob das noch geht weiß ich nicht), zum anderen lässt sich Premiere CS5 nicht auf Win10 installieren (Ergebnis einer kurzen Google-Recherche).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Graf von Zahl
Zitat von WoisthierdasKlo:
Ginge das, unter voller Ausnutzung meiner Rechenleistung? Das wäre natürlich genial!!!
lego. die heutigen systeme machen da kaum einen unterschied. du musst aber dich an bestimmte mainboards und grafikkarten wie ssds und arbeitsspeicher halten. im hackentosh forum gibt es immer aktuelle teile listen die von der gemeinschaft mit treibern versorgt werden
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu und WoisthierdasKlo
Also Entschuldigung aber bei dem Video gehen ja wohl alle Werbe- und Manipulationsglocken an. Du musst an deiner Medienkompetenz arbeiten.
Dein Playstation vergleich hinkt weil der gaming PC für 2000€ halt die dreifache Leistung hat und bei Konsolen ein hoch optimiertes Spiel für nur eine Hardware programmiert wird.
Als Tip gib das doppelte der CPU für die Grafikkarte aus und CPU Kerne entscheiden nur wie lange das Video braucht zum rendern, wenn du Zeit hast kauf weniger Kerne. Als Software zum rendern kann ich dir die kostenlose Software Blender empfehlen.
 
Zurück
Top