Was kann die Decoderstation beim Teufel Concept E 400 Digital und was nicht

Dark_Knight

Banned
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.150
Ich möchte mir zu Weihnachten für meinen PC eine neue Soundanlage holen und da ist mir das Teufel Concept E 400 digital 5.1 ins Auge gefallen. Nun bin ich ja nicht zu doof, also habe ich mir schon den Bericht auf CB durchgelesen der damals erstellt wurde ohne Decoderstation. Weiterhin lese ich hier hin und wieder das die Station zu wenig bietet. Jetzt ist natürlich meine Frage was bietet mir die Decoderstation und was bietet sie mir nicht.

Was mich jetzt nicht interessiert ist ob Teufel zu Teuer ist, ich das System nur wegen dem großen Subwoofer nehme, die Sateliten keine gute Musikwiedergabe wegen zu geringem Mitteltöner bieten etc.

Mich interessiert nur die Decoderstation. Auch Erfahrungsberichte sind sehr willkommen. :)

EDIT: Nebeninfo wäre noch interessant ob eine interne Soundkarte wie die Xonar DX oder ein externes Model über USB besser geeignet sind für das System.
 
Wie man ja der Homepage entnehmen kann, kann die Station Dolby Digital, DTS und PLII dekodieren. Für die ersten beiden sind digitale Eingänge nötig, von denen die Station 4 Stück besitzt. Des Weiteren bietet sie neben zahlreichen analogen (Cinch-) Eingängen auch einen 5.1-Eingang.

Somit kann man eigentlich mehr als genügend Geräte anschließen.

Oder wolltest Du was anderes wissen?
 
Das Problem an der Decoderstation ist, dass ein vollwertiger Receiver fast dasselbe kostet, aber 10mal soviel kann:
http://geizhals.at/deutschland/629015
Vom Kauf der demnach völlig überteuerten Decoderstation ist deswegen dringendst abzuraten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Decoderstation hat bspw. nichts mit HDMI am Hut. Dabei ist das DIE Schnittstelle für Bild UND Ton Übertragungen zwischen Fernseher, Computer, Beamer, BluRay-Player und vielem mehr. So günstige AVR, die Skyforger vorgestellt hat kann auch andere Boxen ranhängen, wenn man mal was hochwertigeres will.. Dolby, DTS-HD und verschiedene DSPs sind einstellbar... Natürlich wenn mans braucht...

Ach weisste.. Die Decoderstation kann schon einiges an Signalen verwalten (dabei aber NUR Audiosignale... Durch einen AVR kann man auch Bildsignale durchschleifen .. Damit kann man das ganze besser organisieren)... Aber so was ist keine 160 oder was auch immer an Euro wert. 50-60 könnte man für so ein Gimmick verlangen, ohne gleich nichts damit zu verdienen ;). Aber Teufel will ja auch einen Überfluss an Gewinnmarge von dummen Kunden verdienen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nunja da die Anlage in erster Linie nur meinen PC bedienen soll und dies im Audiobereich wäre jetzt das HDMI zwar nen Sahnehäubchen aber ist nicht zwingend notwendig. Was mich aber mehr interessieren würde, da ja die Decoderstation und ein AV Receiver das Signal Umwandeln/weitergeben usw. Interessiert mich hier im Grunde ob nen Receiver mehr Leistung dabei hat und wo bei beiden die Grenzen sind. Das Teufel hier sich die Station sehr gut bezahlen lässt habe ich auch schon erlesen. Keine Bange daher möchte ich ja eben Erfahrungsberichte haben die mir beim Kaufentscheid helfen. ;)
 
Zitat von Dark_Knight:
Interessiert mich hier im Grunde ob nen Receiver mehr Leistung dabei hat und wo bei beiden die Grenzen sind.

Die Decoderstation hat gar keine Leistung, sondern wandelt nur ein analoges Signal in ein Digitales um, da ein Digitalausgang ganz zufällig bei fast allen Teufel-Produkten fehlt und bietet noch ein paar mehr Anschlussmöglichkeiten. Du kannst also nur aktive Lautsprecher dranhängen, wohingegen es dir ein Receiver ermöglicht auch passive Lautsprecher dranzuhängen, da es sich um einen vollwertigen Verstärker handelt, der gleichzeitig sowieso alles kann, was die Decoderstation auch kann.
 
Hm dient der Subwoofer bei dem System nicht schon als Verstärker?
 
Ja, aber mit einem Receiver hättest du die Möglichkeit auch gescheite Lautsprecher dranzuhängen, falls du mal vorhättest aufzurüsten.
Für ein aktives Teufel-System brauchst du eigentlich weder Decoderstation noch Receiver. Wenn du umbedingt einen Digitaleingang benötigst, dann kauf dir einfach ein Edifier S550, welches sowieso besser klingt als das E400.
http://www.amazon.de/Edifier-S550-S...1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1317859254&sr=1-1
Letztlich wäre aber natürlich die beste Möglichkeit gute Stereo-Lautsprecher + Receiver zu kaufen und diese sukzessive auf 5.1 aufzurüsten oder gleich auf 5.1 zu verzichten (falls dir das eh nicht so wichtig sein sollte).
 
Wenn sie nur am Pc hängt brauchst du gar keine Decoderstation ....
Du schließt einfach den Subwoofer (der den integrierten Verstärker besitzt, auch "aktiver Subwoofer" genannt) einfach direkt an deine 5.1 Soundkarte an (haben ja heutzutage alle Mainboards).
Wenn du es auch nur für den PC brauchst würde ich dir dazu ne bessere Soundkarte empfehlen (rund 50-80€) da diese viel mehr bietet als die Standart (meist Realtek) Soundkarten !

Ne Decoderstation brauchst du definitiv nur für den PC NICHT !
(und wenn du sie mal brauchst kauf sie später nach)
 
Richtig wäre es nur für den PC würde ich auf die Station verzichten, da ich aber bestimmt irgendwann mal meine anderen Geräte like TV, Konsolen mit an die Anlage anschließen mag + Austausch eines Teils der Sateliten durch Standboxen ist halt die Decoderstation schon interessant. Aber Hauptziel ist wie gesagt erstmal der PC.

Und eine bessere Soundkarte ist schon eingeplant, da meine Aureon 5.1 von 2002 oder wann ich die geholt habe, sicher mal abgelöst werden müsste.
 
Wenn du später eh Standboxen willst, kannst du dir die Decoderstation sparen und das Geld gleich in einen AV-R und ein teilaktives System stecken...
Die Soundkarte kannst du dir sparen, da der PC eh digital an den AVR angeschlossen wird...

z.B.:
AVR für 200-300€
http://www.teufel.de/heimkino/consono-35-5.1-set-p3087.html

(teilaktiv heisst, dass nur der Sub aktiv ist und die Sats über den AVR befeuert werden)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von Dark_Knight:
+ Austausch eines Teils der Sateliten durch Standboxen ist halt die Decoderstation schon interessant. Aber Hauptziel ist wie gesagt erstmal der PC.

Das hatten wir doch schon mal...
Du kannst keine Standboxen an die Decoderstation anschließen ,sondern nur aktive Lautsprecher, da es sich bei der Decoderstation nicht um einen Receiver handelt (du kannst die Standboxen auch nicht an den Verstärker im Sub hängen, da dieser dafür absolut nicht ausgelegt ist.)
 
Zitat von Dark_Knight:
Richtig wäre es nur für den PC würde ich auf die Station verzichten, da ich aber bestimmt irgendwann mal meine anderen Geräte like TV, Konsolen mit an die Anlage anschließen mag + Austausch eines Teils der Sateliten durch Standboxen ist halt die Decoderstation schon interessant. Aber Hauptziel ist wie gesagt erstmal der PC.

Die Decoderbox ist überteuert, hat kein HDMI, ist passiv (man kann also keine passiven Lautsprecher anschließen), bietet kaum Einstellungsmöglichkeiten, man kann keine Boxen nachrüsten oder aufrüsten.

-> Finger weg von der ollen Decoderstation

Ein AVR ist besser und ähnlicher teuer. Wer da zur Decoderbox greift ist selber schuld :)

https://www.computerbase.de/preisvergleich/629015
 
Aber funktioniert dann der AV mit den Satelitten des Systems oder müsste ich mir dann gleich was ganz anderes holen, denn wie gesagt das System soll ja erstmal "nur" für den PC gedacht sein und erst später (1-2 Jahre) soll eventuell dann das ganze erweitert werden.
 
Die Sats kannst du ganz normal über den AV-R betreiben...
(Sats per LS-Kabel und Sub per Chinch an den AV-R)
 
Zitat von Dark_Knight:
Aber funktioniert dann der AV mit den Satelitten des Systems oder müsste ich mir dann gleich was ganz anderes holen, denn wie gesagt das System soll ja erstmal "nur" für den PC gedacht sein und erst später (1-2 Jahre) soll eventuell dann das ganze erweitert werden.

Ja, das ist gar kein Problem. Der Receiver ist schließlich genau dafür gedacht ;) Du schließt dafür die Satelliten dann nicht an den Sub an ,sondern direkt an den Receiver.
Das ganze lässt sich dann später problemlos mit größeren LS aufrüsten.
 
Wenn er nicht vor hat aufzurüsten, braucht er auch keinen Receiver. Und wenn er vor hat später aufzurüsten (aufrüsten im Sinne von besseren LS), kann er es gleich sein lassen, das Geld bei Teufel zu verbrennen.

Also entweder nur Teufel, oder Receiver und etwas vernünftiges.

Nur um weitere Quellen anzuschließen benötigt man keinen Vollverstärker. Das sollte auch günstiger gehen, da man die Endstufen hier nicht benötigt.
 
Dann lies erstmal den Thread oder zeig mir was Günstigeres...

Ein AV-R ist auch für die Teufel Sets eine hörbare Verbesserung...
 
Zitat von danfi88:
Wenn er nicht vor hat aufzurüsten, braucht er auch keinen Receiver. Und wenn er vor hat später aufzurüsten (aufrüsten im Sinne von besseren LS), kann er es gleich sein lassen, das Geld bei Teufel zu verbrennen.

Also entweder nur Teufel, oder Receiver und etwas vernünftiges.

Nur um weitere Quellen anzuschließen benötigt man keinen Vollverstärker. Das sollte auch günstiger gehen, da man die Endstufen hier nicht benötigt.

Er wollte aber Teufel + Decoderstation (und noch dazu später aufrüsten). Ergo ist er mit einem Receiver wesentlich besser bedient.
Natürlich wäre es noch besser gleich einen Receiver + gescheite LS zu kaufen, aber das ist seine Entscheidung.
 
Zurück
Top