Was muss ich bei einer internen HDD für einen Laptop beachten?

Basinator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
262
Hiho!

Ich habe einen (angeblichen?) defekten Laptop geschenkt bekommen. Dieser hat leider keine interne HDD mehr.

Worauf muss ich beim Kauf achten? Mir wurde angedeutet, ich bräuchte eine 2"5 Zoll Festplatte - Wofür steht die Maßeinheit Zoll bei HDDs egtl. genau?

Müsste ich auf noch etwas anderes achten?

Laptop ist dieser hier:
http://www.notebookcheck.com/Lenovo-3000-N500.13470.0.html
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
31.236
2.5" sind kleine HDD die in einen Lappi passen.

Ich würde mir allerdings eine SSHD oder SSD in das Gerät verbauen wollen.
 

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.407
In Notebooks kommen i.d.R. 2,5" HDDs verbaut.

3,5" HDDs sind i.d.R. für Desktop-PCs.

Über die Zollangabe werden auch die Abmessungen der Festplatte definiert.

Eine 2,5" HDD wird sicherlich auch in dem Notebook verbaut werden. Die Frage ist noch ob mit IDE- oder SATA-Anschluss.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Zoll ist eine Maßeinheit wie Meter auch. 1 Zoll = 2.54cm.Das ist die Breite der Festplatte und in Erweiterung die komplette physikalische Größenbezeichnung. Nicht nur der Anschluß ist relevant, auch die Höhe: 7,5mm oder 9,5mm. Welcher Laptops ist es denn?

Wie Moselbär schreibt: nimm eine SSHD oder SSD.
 

morskipas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
42
2,5 " ist die Größe der HDD, also die Abmaße und wird hauptsächlich in Notebooks verbaut.
3,5 " ist die gängige Größe bei normalen PCs

Auch ich würde dir zur SSD raten
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12.308
2,5 Zoll sind 6,35cm in der Diagonale. Sind standardisierte Größen bei HDD's / SSD's.
Im Laptop sind fast immer 2,5" im Einsatz.
Variieren dann nur in der Bauhöhe. 7-9,5mm.
 

Laberlohe

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
546
Genaueres zu den Festplattenformfaktoren bietet zB. Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Festplattenlaufwerk#Baugr.C3.B6.C3.9Fen

Prinzipiell kannst du jede 2,5"-HDD/SSD mit SATA-Anschluß verwenden, sofern sie die Bauhöhe 9,5 mm nicht überschreitet. Niedrigere SSD haben häufig einen Adapter beiliegen, um sie formschlüssig einbauen zu können (Artikelbeschreibungen beachten oder besser noch beim Hersteller schauen, da die Shop-Beschreibung diese "Spacer" oft nicht erwähnen).
 

Basinator

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
262
Warum SSD? Die sind doch relativ teuer? :°(

Anschluss ist SATA.

Zoll ist eine Maßeinheit wie Meter auch. 1 Zoll = 2.54cm.Das ist die Breite der Festplatte und in Erweiterung die komplette physikalische Größenbezeichnung. Nicht nur der Anschluß ist relevant, auch die Höhe: 7,5mm oder 9,5mm. Welcher Laptops ist es denn?
D. h. die Breite beträgt 2,5 Zoll? Laptop ist oben angegeben.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.879
Fragt sich, was du mit einem defekten Notebook willst...
Wenn er noch ginge, hätte er ihn vermutlich verkauft.

Er hat vermutlich gute 6 Jahre auf dem Buckel:
http://geizhals.at/eu/?phist=376186
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12.308
90€ für 256GB bei einer SSD sind schon sehr gut. (Crucial)

Solltest du deutlich mehr speicher benötigen, wirst du eine SSHD oder HDD nehmen müssen. Sind dann nicht so flott wie eine SSD, aber man kann damit leben.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.879
Warum SSD? Die sind doch relativ teuer? :°(
Die sind nicht relativ teuer, die sind relativ schnell und kosten mehr Geld, sind aber ihr Geld wert :evillol:
(sage ich, der jetzt seine 2. SSD im Notebook hat und glücklich ist, auch schon mehrere Jahre auf der Arbeit eine zu haben).

Das Teil fühlt sich mit SSD bei den alltäglichen Aufgaben schneller an als jedes neue Notebook mit Festplatte...

Wenn du einmal eine hattest, willst du nie mehr an einem Gerät mit HDD sitzen....
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
12.308
@Motorrad: Jap, hast recht. Bei Zoll denke ich gleich an Felgen oder Monitore. :D
 

Basinator

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
262
Wie ist denn der Preisunterschied etwa zwischen HDD und SSD bei 500 GiB?
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.879
Klar sind sie erschwinglicher. Aber halt auch viel langsamer.

Die Relation Preis/Geschwindigkeit spricht für mich schon für die SSD.

Wer natürlich am Tag 40 Minuten am PC verbringt und 2 Minuten warten kann, bis er hochgefahren ist, dem sei zu einer HDD geraten.
Wer den langsamen Start scheut, kann zur SSHD greifen.

Wer die lahme Reaktion bei täglicher Bedienung scheut, hat eh schon eine SSD :evillol:

Wenn ich an nem PC mit HDD sitze, könnte ich durchdrehen :freaky:
 

Basinator

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
262
Ein Bekannter bietet mir nun eine passende HDD - 160GB - und ein Netzteil für ~40 € an. Meinungen zum Preis?
 
Top