Wasserkühlung bzw. Block für meine XFX RX5700XT DD 8GB gesucht

tomesoneal

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
13
Hallo alle zusammen,
ich bräuchte bitte mal eure Hilfe!
Ich habe meine alte GPU R9-290 4GB gegen eine XFX RX5700XT - Model RX-57XT82 (57XT82LD6) getauscht.
Bin soweit auch echt Super zufrieden :-) schon eine andere Welt
Was ich so in den Foren lesen ist ein Temp von ca. 60-80° bei der 5700XT GPU wohl auch in Ordnung .
Ich würde jedoch gerne die Geräuschkulisse runter bekommen, denn bei einigen Spielen wie z.B. Anno 1800, Assassin´s Odyssey, Crysis , COD oder Sniper werden die Lüfter schon lauter.
Da ich mein Rechner jetzt nicht mehr unterm Tisch habe sondern oben, würde ich gerne was anpassen.


Nun zu meinen Fragen,
1. wenn ich es richtig verstehe und lese gibt es Reference und Custom Karten. Also habe ich ein Custom weil offene Lüfter?
2. Welchen Block kann ich verwenden oder gibt es gar keine Möglichkeit die Karte mit Wasserkühlung zu betreiben.
Würde mich echt freuen wenn ihr mir in der Hinsicht mal ein paar Information geben könnt.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und bleibt alle Gesund.
Grüße aus dem schönen Havelland
Tomes

Zu meinem System:
i7 10700K - Asus Rog Strix Z490-E - 32 GB DDR4 3000 CL 15 & RGB - XFX RX 5700XT 8 GB- M.2 1TB 970 EVO + M.2 500GB 970 EVO - 2 x SSD für Sicherung und Modellbahn, AIO Deep Cool Castle 240 V2 ARGB und ab morgen alles im Elite Shark CA200M und einem Samsung 32" JG54 mit 144 HZ Curved AMD FreeSync.
 

Anhänge

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
24.002

mykoma

404 Not Found
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
9.805
Wobei ich die o.g. Karte jetzt nicht auf der Liste finde, weder mit dem Kürzel DD oder als Double Dissipation, auch die Modellnummer nicht.

Evtl. gibt es AiO Modelle von den neuen Alphacool Blöcken (Eiswolf), da kommt man günstiger bei weg, die elegantere Lösung wäre aber ein kompletter Custom Loop und da hat @Humptidumpti recht, da liegst du schnell bei mehreren hundert Euro.

Muss es denn eine Wasserkühlung sein? Starke Kühlleistung bekommst du zB auch mit dem aktuellen Morpheus Aftermarketkühler, vorausgesetzt der Platz dafür ist vorhanden.
 

Seysin

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
19
Ich würde an deiner Stelle bei AliExpress schauen. Bykski und Barrow machen super Wasserblöcke für viele Modelle. Hab mir selbst mit "namenhaften Chinaprodukten" aka Bykski, Barrow, Freezemod eine Custom Wakü nur für meine RX 5700 XT Reference gebaut. 2 Radiatoren. 1x 360mm + 1x dicker 280er und das Teil läuft richtig schön leise (Was mein Hauptziel war). Selbst gestern bei über 30 Grad Außentemperatur war der PC kaum zu hören. Und das obwohl die Karte hart übertaktet ist und die 2,1Ghz stabil hält. Hab dank Chinaimport der teuersten Teile (Pumpe-Res, Block, Fittings und Adapter) etwa 250€ gezahlt. Ich würd mich nicht davon abhalten lassen, dass es zu teuer wäre oder dem Preis der Karte nicht entspricht. Alle Wakü-Teile außer dem Block kannst du auch bei künftigen Karten (mit entsprechendem Block) nutzen. Es ist quasi eine Investition. Und apopo Preis: Man muss nicht immer den überteuerten Scheiß nehmen, die "Premiumhersteller" lassen auch nur in China fertigen. Dann kommt man auch nicht auf 500+€.
 

tomesoneal

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
13
Wow, das ging ja schnell. Erst mal danke für eure Antworten.
Bei Amaz…..hat jemand geschrieben das die Karte wohl baugleich sei mit der RX-57XT83LD8 also Triple Dissipation Version.

@Humptidumpti, habe die AIO erst mit dem Systemumbau im Mai gekauft. Bin aber durch die AIO auch juckig geworden mit eine WaKü. und jetzt gleich 120€ versenken tut weh. Aber langfristig ist schon eine komplette Wakü was schönes.

@makoma, tja muss der Wechsel vom i7 6700k auf eine i7 10700k sein, vermutlich nicht. Wollte aber nach ca. 5-6 Jahren mal was neues. Um deine Frage zu beantworten, ich finde es schön und nett anzuschauen. Die Kühlleistung habe ich je nach Spiel und Wärme im Dachgeschoß mit 45 bis 80° gut im Griff. Reine Optik also.

@duskstalker, hast du zufällig noch Zahlen, was du eingestellt hast?

@Seysin, Bykski wurde mir auch schon mal empfohlen. Aber egal wo ich bisher geschaut habe, kommt immer Reference und die habe ich nicht. Glaube ich jedenfalls.
LG Tomes
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.263
2000 mhz core mit 1080mV. wie viel die karte letztendlich schafft, hängt von der jeweiligen chipgüte ab.

wenn du etwas performance verschmerzen kannst, geht der takt auch noch etwas niedriger, was überproperional headroom für weitere spannungssenkungen bringt.

am besten nimmst du den heaven benchmark zur hand, setzt den takt in wattman auf 2000 mhz, speicherst ein profil und setzt während dem laufenden benchmark die spannung stück für stück runter, bis die karte crasht und sich der treiber resettet. dann kennst du die crash spannung für 2000 mhz. auf die spannung addierst jetzt grob 20mV und testest die einstellung auf stabilität in einem anspruchsvollen spiel.

wenn die karte crasht +10mV bis die karte nicht mehr crasht.

Und apopo Preis: Man muss nicht immer den überteuerten Scheiß nehmen, die "Premiumhersteller" lassen auch nur in China fertigen.
stimmt nicht. watercool und aqua computer fertigen in deutschland und EK in slowenien. vorallem bei watercool kann man nicht von "überteuert" sprechen. die kosten sind in europa nunmal höher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seysin

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
19
Also nach schneller Suche: Für die XFX Thicc Modelle findet man ne Menge Wasserblöcke, nur für die DD habe ich allgemein kaum was gefunden, könnte sein dass du da Pech hast oder einfach warten musst.

stimmt nicht. watercool und aqua computer fertigen in deutschland und EK in slowenien. vorallem bei watercool kann man nicht von "überteuert" sprechen. die kosten sind in europa nunmal höher.
Dann muss ich wohl sagen "die meisten". Bei Watercool und Aqua Computer kann das sein, aber EK lässt definitiv einige Produkte in China fertigen. Dann heißt es "Designed in Slovenia, EU Made in China", wie man auf ihrer Website bei bestimmten Produkten nachlesen kann. Und ganz ehrlich, ein ganzer Haufen ist überteuert. Bissl RGB-Bling, nettes Design und schon wird man 200€ für ne Pumpe los. Dafür kann ich mir ne fette Pumpe für den Gartenteich kaufen. Wer's braucht mit seinem System im Internet zu flexen soll machen, aber nötig ist das nicht.
 

tomesoneal

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
13
Ist ja echt Mist, da greife ich zu einer GPU die nicht mit einer Wakü ausgestattet werden kann :-(
das es so was heute noch gibt.

@duskstalker
Heaven habe ich jetzt auch mal runtergeladen, ich habe bisher Valley genommen, zudem werden Cinebench 15 und 3DMark 11 verwendet.
Allen einen schönen Sonntag
 

syntax868

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
300

mykoma

404 Not Found
Moderator
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
9.805
Ich habe einen Custom Loop, daher habe ich nie nach der Verfügbarkeit vom Morpheus geschaut, hätte gedacht, der ist problemlos lieferbar, beim Morpheus 2 war das ja an sich auch seltener ein Problem.
Je nach Platzangebot wäre ein Arctic Accelero auch eine Alternative.
 

syntax868

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
300
Weiß nicht, ob das bei den neueren Karten besser gelöst ist. Bei meiner RX 480 ist zumindest neben der Backplate auch vorne eine Platte installiert, welche die Wärme besser verteilen kann. Auf die trifft ja dann ebenfalls der Luftstrom der Lüfter. Da diese allerdings glatt ist, ist die effektive Fläche jedoch leider begrenzt. Müsste vermutlich eine Mischung her, ein Cover welche die Karte vorne komplett bedeckt, jedoch Kühlfinnen besitzt. Gerade beim Accelero ist ja noch gut Platz zum Kühler.
 

SJAFNWEIF

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
251
Möglicherweise ist das PCB deiner Karte mit dem der THICC II/III identisch. Hier findest du Bilder vom PCB der THICC II/III, die kannst du mit deiner Karte vergleichen.
 

tomesoneal

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
13
laut Amazone Bewertung Baugleich mit der
XFX RX-57XT83LD8 AMD Radeon™ RX 5700 XT Triple Dissipation 8GB GDDR6 (3Lüfter)
aber auch hierfür finde ich keine Wasserkühlung bzw. Wasserblock
 

SJAFNWEIF

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
251
Vom PCB der Triple Dissipation habe ich ein Bild gefunden, das scheint auf den ersten Blick mit der THICC II/III fast identisch zu sein, nur bei den Spannungswandlern gibt es minimale Unterschiede.
Daher ist es gut möglich, dass der oben verlinkte Alphacool-Kühler auch auf die Double/Triple Dissipation passt. Vllt. kann dir das Alphacool auf Anfrage mitteilen, ansonsten musst du es selbst ausprobieren und ggf. das Rückgaberecht nutzen.
 
Top