Wasserkühlung CPU + GPU

Lacoi

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2
Hallo zusammen,

Ich wollte meine erste Wasserkühlung zusammen bauen und da ich das noch nie gemacht habe etwas Rat einholen.

Mein System:
  • Intel i7 3770
  • Inno3D GeForce GTX 980 iChill X4 Air Boss
  • Obsidian 650D

Budget:
Rund 500€

Gesucht/Ziel:
Da die GTX 980 bei mir derzeit sehr Warm wird und ich sie im Sommer auch vor einem Hitzekolaps bewahren will wollte ich mir eine Wakü anschaffen.
Außerdem ist es mir wichtig das ich keinen Panzer neben mir stehen habe sondern das der PC relativ leise ist.

Wakü:
Das ist das was ich mir bisher vorgestellt habe. Da ich bisher noch keine Erfahrung damit habe hoffe ich dass das als Kühlleistung reicht.

Die Frage wäre welche Pumpe + Ausgleichsbehälter und Zubehör ich am besten noch nehme oder ob das was ich bisher rausgesucht habe komplett sinnlos ist. :D


Gruß
David
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.920
280+200er "recht" dürfte sogar Einigermaßen leise (nicht super Silent) werden.

Pumpe ist Geschmacksache ich mag die DDC weil sie so schön klein ist mit einem Aqualis DDC hat man dann auch gleich eine sehr kompakte und hochwertige AGB/Pumpen Combo.
Empfehlenswertes Zubehör wäre ein wassertemp Sensor und einen Aquaero so hat man seine lüfter sehr gut um griff
 
Zuletzt bearbeitet:

dark destiny

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
686
Empfehlenswertes Zubehör wäre ein wassertemp Sensor und einen Aquaero so hat man seine lüfter sehr gut um griff
Also kaufst eine Auquastream und sparst dir den temp sensor und den aquaero und hast die bessere pumpe. Alles in allem also rund 150 euro gespart weil, die lüfter kannste auch darüber steuern und den temp sensor gibts "gratis" inner pumpe dazu.
 

Uridium

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.366
Komplettkühler für Grafikkarten finde ich übertrieben (besonders im Preis). Chipkühler sind deutlich günstiger und können auch weiterverwendet werden, z.B Twinplex (nur für Plug&Cool oder Tülle). Den Rest der Grafikkarte kann man passiv kühlen.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.920
Also kaufst eine Auquastream und sparst dir den temp sensor und den aquaero und hast die bessere pumpe.
Besser ist wohl relativ die Aquastream ist sicher eine gute pumpe (ebenso wie die Laings) aber sie ist groß hässlich und neigt zum brummen und mehr als einen Lüfter bekommst du da auch nicht ohne weiteres ran.

Alles in allem also rund 150 euro gespart
Das Display ist nur Zierwerk Aquero5LT kann das gleiche und ist deutlich günstiger.

Komplettkühler für Grafikkarten finde ich übertrieben (besonders im Preis)
Wenn schon denn schon so muss man sich auch keine Gedanken um die Kühlung der restlichen karte machen.
Wenn die Optik wichtig ist auch gleich eine Backplate mit einpacken.
 
Zuletzt bearbeitet:

dark destiny

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
686
Besser ist wohl relativ die Aquastream ist sicher eine gute pumpe (ebenso wie die Laings) aber sie ist groß hässlich und neigt zum brummen und mehr als einen Lüfter bekommst du da auch nicht ohne weiteres ran.
Also meine aquastream ultra welche ca. 30 cm. neben mir steht höre ich nicht und sie hat mit einem adapter (kosten 1,-) 3 lüfter dranne.
Hässlich? Ich finde sie schaut recht "schön" aus aber das ist geschmackssache. Unterm strich zählt ja das was sie machen soll und das macht sie meisterlich. Nicht umsonnst eine der wenn nicht die beste pumpe am markt.

Das Display ist nur Zierwerk Aquero5LT kann das gleiche und ist deutlich günstiger.
Hab ein Aquero hier im pc drinne (ein altes noch^^) aber das ist schon immer aus gewesen und ja das display wäre unnötig aber, da du ja von hässlich gesprchen hast, wie hässlich ist eine im case verbaute platine ohne das schöne display? :D
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.920
wie hässlich ist eine im case verbaute platine ohne das schöne display?
Die Platine sieht man bei mir nicht ;) Aber ich sehe gerade das das ding sowieso im ersten post steht. Dazu würde ich gleich den Passiv Kühlkörper ordern und wie gesagt einen Wassertemp Sensor

Der 200er Lüfter dürfte sich etwas anders als die kleineren 140er verhalten was Einfluss auf die minimal möglichen (idle) Drehzahlen haben sollte
 
Zuletzt bearbeitet:

Lacoi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2
Habe nun mal etwas geschaut und bin doch etwas über dem Preis den ich eigentlich wollte.
Wie sieht das eigentlich mit den ganzen adaptern aus? Welche brauche ich da genau? Wenn ich mal so schaue kommt ja am Ende Quasi ein Adapter auf den anderen :D
Warenkorb

@Uridum
Bevor ich mir nun X Kühler auf die Grafikkarte packe nehme ich lieber einen kompletten Block.

@ dark destiny
Das schon. Aber an die Aquastream kann man leider nur einen Lüfter anschließen. In meinem Falle habe ich aber nun 3 und brauche noch den extra Kontroller dazu. Oder welchen Adapter hast du? Mit den 3 Lüftern komme ich auf ca 4W. Da sie mit 5W belastbar ist sollte das eigentlich so hinkommen.
Die Frage ist nur wie das mit der Überwachnung der Lüfter dann aussieht?

@BOBderBAGGER
An welche Pumpe hättest du denn gedacht? In meinem fall kann ich ja die pumpe und den Kontroller miteinander verbinden um die Daten auszulesen.


Gruß und schon mal danke
Dave
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.920
Die DDC von Alphacool bietet sich an, mit etwas weniger Drehzahl (z.B über die Aquaero) bekommt man auch das typische DDC "jaulen" weg. Sie ist klein, stark, zuverlässig und kostet gut die hälfte einer Aquastream kann dafür aber auch nur pumpen, um Regelung und Sensoren muss man sich dann selbst kümmern.

Foto1_big.jpg


Als AGB bietet sich der Aqualis DDC an, hochwertige Materialien und mMn. sehr gute Optik. Oder man kann auch was getrenntes aufbauen aber das ist dann persönlicher Geschmack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top