News WD stellt erste SSD für Konsumenten vor

T

ThinkIT

Gast
Wenn sogar WD langsam einsteigt, kann man von Marktreife sprechen.
Noch ein halbes bis ein Jahr und es geht richtig ab (Seagate evtl.)
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Ich dachte, mit WD sinken die Preis endlich, aber nöööö. Noch nicht.
Aber es ist definitiv ein Schritt in diese Richtung. Spätestens wenn
Seagate dabei ist, werden sich faire Preis entwickeln. Ab die Preise
jetzt schon fair sind, oder ob es billiger geht, werden wir dann sehen. :D
 

danko71

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
246
Sehr erbärmlich was WD da auf den Markt wirft.
Da hätte ich vom Festplattenhersteller NR1 doch erheblich mehr erwartet.
 
D

Don Kamillentee

Gast
Hmmm... die Preise halten sich ja leider "nervig" weit oben. Dabei ich habe schon HTPC und Laptop mit SSD ausgestattet... Den Hauptrechner werde ich aber erst upgraden, wenn "größere" SSDs zu Preisen rauskommen, die dem Preisleistungsgedanken gerecht werden (für normale Haushalte).

Nach WD sollte nun Seagate kommen. Vielleicht aber auch mal mehr Chiphersteller, damit die Preise sinken.
 

moniduse

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
353
ich denk ma die hersteller werden alle ihre preise hoch zu halten versuchen, die machen sich doch nicht gegenseitig die preise kaputt.
 

cob

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.581
wenn man schon sehr gute PCs für 600-800€ bekommt und man 1000€ für eine Festplatte verlang, dann ist die Massentauglichkeit in weiter Ferne ^^
 

slingshot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
337
es ist zum mäusemelken. seit jahr und tag wartet man auf halbwegs akzeptable preise (sagen wir unter 2 euro/GB) für SSDs. statt dessen bewegt sich der markt mehr oder weniger seitwärts
ich hab das gefühl, wenn die preise dann mal ok sind, ist die technik schon fast wieder veraltet und irgend was neues kündigt sich an - das gefühl trügt vielleicht auch, aber es ist schon ärgerlich, das es diese an sich geile technik gibt, aber die preise sich trotz vermehrter anbieter nicht wirklich nach unten bewegen
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.712
Hmm unterhalb einer Indilinx SSD? Das ist aber mager da hätte ich mir von WD mehr erwartet.
Wäre auch schön wenn WD einen eigenen Controller anbieten würde - die xte Version der immer gleichen SSD bringt uns recht wenig - viel besser wäre es wenn zwischen den Controllern mal ein gewisser Preiskampf ausbricht aber hier stehen Indilinx/Intel sowie Sandforce ja noch recht alleine da in ihren Leistungsklassen und alles unterhalb vom Barefoot ist höchstens teurer Müll.
 

cob

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.581
Vielleicht gibt es da ja interne Preisabsprachen.
So wie früher bei den GKs und CPUs
 

eikira

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.070
@cob
das hab ich eben auch total das gefühl.
preisabsprachen und so noch die HDDs im markt weiter verkaufen können.

es ist mir wirklich schleierhaft wie man diese SSDs als konsumentengut beschreiben kann. die preise sind alles andere als für konsumenten gedacht.

an die hersteller: die breite masse will SSDs! die meisten wissen es nur noch nicht.
wenn vernünftige preise da sind dann wirds schnell auch komplett PCs mit einer SSD als systemplatte haben und die leute werden dann ncihts anderes wollen. als normalen datenspeicher wird SSD HDDs sowieso noch lange nicht ablösen können. also auf was wartet ihr hersteller bloss?
 

jeger

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.895

Romido

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
813
Preise senken wäre echt angebracht.

Gut das WD eingesteiegen ist!:)
 

Rollkragen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.714
Es muss gar nicht Seagate dabei sein- denn es gibt schon etliche Hersteller die SSD´s Herstellen. Es wird ähnlich wie bei den USB Sticks laufen, die SSD´s werden mit Sicherheit bald in jedem Aldi und Norma Markt in der Auslage liegen und das von XYZ Herstellern die vielleicht nebenbei noch Kaffee und Obst verkaufen.

Die ersten USB Sticks waren auch nicht gerade billig!
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Dafür, dass die Hersteller auch erst mal ihre Entwicklungskosten rein haben und schließlich auch dran verdienen wollen, muss man doch auch Verständnis haben ! Würden die nicht gut an solchen Geschäften verdienen, würde langfristig die Qualität technischer Entwicklung darunter leiden !

Klar, ich würde natürlich auch selbst gerne niedrigere Preise sehen; und die werden natürlich auch kommen, ist doch mit allen Entwicklungen so gewesen, letztlich setzt sich der Nachfragemarkt durch, wenn das Produkt hält, was es verspricht !

Also Leute, mal ein klein bisschen mehr Geduld und besser fachliche Beiträge bringen, anstatt ausschließlich über Preise jammern !
 
Zuletzt bearbeitet:

eikira

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.070
@rollkragen
darum gehts garnicht fast alle neuen technologien sind anfangs eher unerschwinglich.
vor allem bei usb sticks war mehr oder weniger kontinuierlich ein preisabfall bei steigender kapazität vorhanden. davon ist bei SSDs wenig zu merken. und seien wir mal ehrlich SSDs gibts nicht erst seit gestern trotzdem bewegt sich in sachen preis nicht wirklich viel. am anfang hat sich irgendwie noch einiges getan. da gabs schnell von 8GB-32GB nen schwung und preise gingen auch relativ gut runter. dann auf einmal stillstand ja sogar wieder leichtes ansteigen.

@eule
ja was willst da noch gross fachlich drüber diskutieren?
gibts hier etwa bahnbrechend neues bei WD? wohl eher kaum.
lediglich ein neuer mitbewerber mit genau so unattraktiven preisen.
und im endeffekt gehts nunmal hauptsächlich für viele um die preise.

und die entwicklungskosten also bitte....... wo musste WD da gross entwickeln. diese arbeit haben andere übernommen. und ausserdem nunmal ein niedrigerer preis die entwicklungskosten genau so auslöschen wie ne teure wenn sogar nicht besser. was wird wohl nützlicher sein 2-3 günstige SSDs verkaufen oder 0 teure?
 
Zuletzt bearbeitet:

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Also die langsamen heißen "SiliconEdge", die schnellen "SiliconDrive"? Naja, wie bei Autos; da heißt ja heute auch jeder Dreitürer "Coupé".
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.548
Das mag vielleicht nicht die schnellste SSD sein und beileibe kommt sie für das gebotene verdammt spät, dafür dürften diese ersten Modelle von WD auch ohne ständige Firmware-Updates funktionieren. Die großen Festplattenhersteller sprechen eine ganz andere Clientel an und haben ein Image zu verlieren.
 
Top