News Weitere Infos zu „The Witcher 3“ enthüllt

Taxxor

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.734
Einer der wenigen Entwickler, die erkannt haben, dass das Geld für DRM viel besser im Gameplay aufgehoben ist.

+1 dafür !
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.763
Wenn die Entwickler das halten können was sie Versprechen wird das ein episches Rollenspiel.
Dazu noch ohne DRM, was eig. heutzutage allein schon ein Kaufgrund sein könnte.

Man darf gespannt sein.:)
 

chrisnx

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
559
Also ganz ehrlich, ich kenne Witcher 1 und 2 ebenso wenig wie den noch nicht erschienenen dritten Teil.

Aber aus Solidarität und dem vernünftigen Umgang mit den Kunden bzgl. DRM Gängelung und der gleichen, werde ich mir wohl alle drei Teile mal zu Gemüte führen, und spielen. :)
 

EdgarTheFace

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
305
Wenn Entwicklerstudio und Publisher eins sind, kann man sich so einen DRM-Verzicht gut auf die Fahne schreiben.
Habe noch von keinen Entwicklern gelesen, dass DRM Vorteile bringt. ;)
 

Valix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
488
was bringt ihnen der gute ruf wenn die vielleicht insolvenz anmelden müssen ?

glaubt ihr die verkaufen wirklich eine millionen exemplare :lol:

200000mal verkauft

20.000.000 millionen mal illegal heruntergeladen die vielleicht anschliesend kaufen werden bei ebay für 15-19€ als download
macht nochmal ne millionen

von dem können die vielleicht überleben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
674
Doch natürlich do i dis want ;). Find ich sogar richtig gut. Normalerweise wird man wie ein Kind an der Hand durch die Hauptstory geschleift.
So ist es mehr wie im "echten" Leben, dass alles zufällig passiert. Ich erkunde also quasi die Welt und stoß dann zufällig auf die Hauptquest, um es mal so zu verdeutlichen ;).

CD Project = Anti EA :evillol:
Wirklich noch einer der wenigen, guten Spieleschmieden. Kein oder kaum DRM ist hier ja fast schon ein Alleinstellungsmerkmal. Naja, ich bin mal auf den Test hier auf CB gespannt und danach wird entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrazyIwan

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.292
CD PROJECT, die besten der besten! Danke euch das ihr zeigt, dass die Spielbranche nicht nur aus gierigen, lügenden, und kundenverachtendem Abschaum besteht. Danke!
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.640
@Hot Dog: So funktioniert es aber nicht mit Geralt. Er findet nicht das Schicksal, das Schicksal findet ihn. Ich sage ja nichts gegen die Sidequests, die sind wichtig und passen auch definitiv, aber die Story ignorieren? Das geht gar nicht, zumal das bedeutet, dass die Nebenquests einen größeren Umfang haben werden, der dem Hauptspiel abgeht.
 

herrhannes

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
672
was bringt ihnen der gute ruf wenn die vielleicht insolvenz anmelden müssen ?

glaubt ihr die verkaufen wirklich eine millionen exemplare :lol:

200000mal verkauft

20.000.000 millionen mal illegal heruntergeladen die vielleicht anschliesend kaufen werden bei ebay für 15-19€ als download
macht nochmal ne millionen

von dem können die vielleicht überleben.
Das glaubst du doch selbst nicht...
Ich habe die ersten beiden Teile gekauft und werde so auch gerne den dritten kaufen.
Für mich ist die DRM-Freiheit tatsächlich ein Grund dafür, ein Spiel zu kaufen ;)
 

Hot Dog

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
674
Für mich ist die DRM-Freiheit tatsächlich ein Grund dafür, ein Spiel zu kaufen ;)
+1 Und damit stehst du nicht alleine da ;)

@ Zehkul: Ja, da hast du schon recht. Ich würde die Hauptstory sicherlich auch nicht ignorieren. Aber ich finde es einfach deutlich schöner, wenn man selbstständig durchs Land streifen darf, ohne einer klaren Linie folgen zu müssen. Hast du dir mal das neue Tomb Raider angesehen? Das gleicht mehr einem interaktivem Film, bei dem man ab und zu mal eingreifen darf. Das heißt natürlich nicht, dass das Spiel dadurch schlecht sein muss, aber ich bin immer offen, für was Neues. Und natürlich hinkt der Verlgleich auch, da es sich um zwei komplett verschiedene Genres handelt. Aber ihr wisst, was ich meine. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

koffeinjunkie

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.967
Mir hat das Spiel fon Anfang wegen der merkwürdigen Klicksteuerung (Kämpfe) und so nie gefallen. War mir nicht direkt so wie in Gothic, Risen oder ähnliche Spiele. Wenn das hier anders ist, würde ich das gerne mal anschauen.
 

herrhannes

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
672
Die ersten beiden Teile fuhren mit der eingeschränkten Freiheit und dadurch hohen atmosphärischen Dichte ziemlich gut.
Bei einem Open World-Spiel ist das deutlich schwerer zu erreichen, siehe Skyrim. Was natürlich ein sehr gutes Spiel, aber bei Weitem nicht so packend ist.
 

Scardust

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
319
was bringt ihnen der gute ruf wenn die vielleicht insolvenz anmelden müssen ?

glaubt ihr die verkaufen wirklich eine millionen exemplare :lol:

200000mal verkauft

20.000.000 millionen mal illegal heruntergeladen die vielleicht anschliesend kaufen werden bei ebay für 15-19€ als download
macht nochmal ne millionen

von dem können die vielleicht überleben.
Ja und das glauben wir nicht nur sondern das wissen wir. Hier ein Beweis (die News ist fast ein Jahr alt!): http://www.pcgames.de/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-PC-232263/News/The-Witcher-2-Entwickler-verraet-echte-Verkaufszahlen-und-gesteht-DLC-DRM-Suenden-880015/



@Hot Dog: So funktioniert es aber nicht mit Geralt. Er findet nicht das Schicksal, das Schicksal findet ihn. Ich sage ja nichts gegen die Sidequests, die sind wichtig und passen auch definitiv, aber die Story ignorieren? Das geht gar nicht, zumal das bedeutet, dass die Nebenquests einen größeren Umfang haben werden, der dem Hauptspiel abgeht.
Also ich denke sie halten es wie bei Skyrim, man kann die Hauptquest verfolgen oder auch nicht und später nachholen. Stimme aber in dem Punkt zu das die Geschichte bisher immer so war das Geralt von einem Abenteuer ins nächste geschlittert ist. Das muss CDProjekt gut hinbekommen damit dieses Flair nicht verloren geht. Könnte ein schwieriger Spagat werden.

Zum Multiplayer sag ich nur: Wenn! Also wenn ihr wirklich einen machen wollt, herrgottnochmal bitte nur separat als Addon! Verwendet die alten Resourcen für den Singleplayer Teil und reicht den MP als DLC oder so nach. Meiner Meinung nach braucht es dies aber nicht. Sie betreten ja mit dem Open World sowieso Neuland, dann noch einen MP dazu würde das Team überlasten.
 
Zuletzt bearbeitet:

JesusRulez

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
799
Ich habe mir den zweiten Teil direkt zum Release gekauft.
Richtig als Box-Version und der Preis bei Amazon war meines Erachtens sogar gut mit 39,99€.
Die Verpackung war hochwertig, es lag eine gute Anleitung mit Lösung, eine Karte, ein Soundtrack und eine Münze bei.
Und das Spiel selbst ist sicher auch eines der besten RPGs der letzten Jahre.

Normalerweise warte ich bei neuen Spielen, bis diese mal in den Steam Sales landen, oder ich günstig einen Key kaufen kann, bin aber Dank des positiven Eindrucks vom zweiten Teil wieder am Überlegen, ob ich den dritten Teil auch gleich zum Release kaufe.
 

mapim

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
49
Ich habe die beiden Vorgänger gespielt und auch gekauft.
Beides hervorragende Games und ich werde mir den dritten Teil auf jeden Fall auch zulegen.
Ich hoffe nur das Gerald im dritten Teil endlich gelernt hat zu springen un zu schwimmen. Es war bei den Vorgängern teilweise nervig einen Zaun oder Hecke nicht überspringen zu können.
 
Top