Welche Bildschirmdiagonale hat euer Desktop-Bildschirm?

Wie groß ist euer Bildschirm?

  • <= 20,9 Zoll

    Stimmen: 3 5,0%
  • 21,0 - 23,9 Zoll

    Stimmen: 10 16,7%
  • 24,0 - 26,9 Zoll

    Stimmen: 17 28,3%
  • 27,0 - 29,9 Zoll

    Stimmen: 19 31,7%
  • >= 30,0 Zoll

    Stimmen: 11 18,3%

  • Teilnehmer
    60

Steven2903

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.542
Mal ne hoffentlich Interessante Umfrage und Diskussion zu Bildschirmgrößen starten :)

Welche Bildschirmdiagonale hat euer Desktop-PC-Bildschirm, und wieso habt ihr euch für eure Bildschirmgröße entschieden?
Ist sie euch vielleicht mittlerweile zu klein, oder doch zu groß, oder nach wie vor genau richtig?
Wie weit sitzt ihr vom Bildschirm entfernt? Welche Auflösung verwendet ihr?

Falls ihr mehrere Bildschirme besitzt, ist der Bildschirm gemeint den ihr überwiegend verwendet.

Bin gespannt auf eure Berichte :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.051
In der Firma 24" weil ich nichts größeres bekomme, zu Hause 32" (WQHD 2560x1440) weil ich ein Upgrade von 24" wollte, 27" zu wenig schienen und 30" zu teuer waren ;)

Edit: Sitzabstand ~50-60cm (tieferer Schreibtisch, Marke Eigenbau)
 
Zuletzt bearbeitet:

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.848
24" da sonst mein Fenster nicht mehr aufgeht und/oder er nicht mehr mittig ist xD
Auch ist 24" bei 1920x1080 ganz gut und war dazumals Standard.
Größe ist OK, bin sonst eh nur 15-16" Notebookbildschirme gewohnt.
Sitzabstand 60-70cm.

25" (extra dünner Rand weil sonst das Fenster nicht mehr aufgeht!) mit 1440p wär toll :p

(Nebenbildschirme 15" 4:3 + 17" 5:4)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Austrokraftwerk

Gast
Welche Bildschirmdiagonale hat euer Desktop-PC-Bildschirm, und wieso habt ihr euch für eure Bildschirmgröße entschieden?
Ist sie euch vielleicht mittlerweile zu klein, oder doch zu groß, oder nach wie vor genau richtig?
Wie weit sitzt ihr vom Bildschirm entfernt? Welche Auflösung verwendet ihr?
1. 24 Zoll
2. Weil es für mich genau richtig ist, nicht zu klein und nicht zu groß
3. 30-50cm
4. 3840x2160
 

Ryan89

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.625
27" bei 2560x1440 was anderes kommt mir auch nicht mehr ins Haus.

Geil wäre auch 24" 2560x1440 aber da wird nichts kommen.
Größe ist so optimal zum Coden.

Mein 2. Bildschirm ist ein 24.1" 1920x1200er ...
 

Bretze90

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.224
24" FHD mit 144hz und Gsync, bin immer noch begeistert, die größe ist für mich optimal, abstand würde ich auf irgendwas zwischen 50-100 cm schätzen je nachdem wie ich im Stuhl hänge :D
 

133Thorsthen

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
768
27", 1440p, 50cm Entfernung.
Weniger möchte ich nicht mehr; sobald 4K günstiger wird, wird wieder aufgerüstet - vermutlich auf noch größer.
 

Mexxim

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
122
3 x 32" von Acer mit je 2560x1440, Bildschirmfläche ist nur durch noch mehr Bildschirmfläche zu ersetzen :D
 

Ech0Foxt

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.131
So dann fange ich mal an :D
Habe einen 27 Zoller von Dell.
Und ich muss sagen die Größe finde ich beinahe perfekt. Weder zu klein und zu groß.
Allerdings ist bei der Größe WQHD eigentlich Pflicht weil ansonsten die ppi zu niedrig werden und man es sieht.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.985
1080p Auflösung bei 28". Sietze ungefähr 50-60cm vom Bildschirm entfernt.

Finde die Größe im Grunde ideal, aber größer dürfte er bei mir nicht sein, da ich beim Zocken dann mehr als nur die Augen bewegen müsste. Hätte das Geschehen dann nicht mehr komplett im bewussten Sichtfeld.

Bin vor Kurzem erst von einem 22" 1680x1050 auf den 28" Umgestiegen und wurde anfangs förmlich von der Größe erschlagen. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und bin sehr zufrieden.
 

Steven2903

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.542
Ich habe mir am Samstag einen neuen Bildschirm gekauft.
Dieser hat meinen 9 Jahre alten 22" (Samsung Syncmaster P2250) ersetzt.

Habe mir lange die Frage gestellt, ob 24" oder 27", deswegen fand ich die Umfrage auch mal ganz interessant.
Schlussendlich ist es bei mir ein 27" Bildschirm geworden, allerdings "nur" mit 1080p Auflösung, die mir aber ausreicht.
Wollte gerne etwas größere Schrift haben, da wäre ne höhere Auflösung trotz größerem Screen vermutlich aufs gleiche hinausgelaufen.

So habe ich jetzt einen 27" Samsung S27D390H und es ist richtig angenehm jetzt am PC längere Zeit zu zocken.
Als Sitzabstand habe ich ~60-70cm
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.290
ich habe mir einen ordentlichen 32" TV (Sony) in ca. 1m Abstand an die Wand gehängt.

Die Gründe sind ganz einfach: bei meiner (typischen) Altersweitsichtigkeit kann ich sehr gut auf einem kleinen Display (z.B. Notebook) in ca. 50cm Entfernung mit Lesebrille gucken. Für den Desktop ist aber z.Z. ein 32" in 1m und ohne Brille am wenigsten anstrengend.
 

DangerGnom

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
23
ein via Displayport angeschlossener 34" LG mit 2560x1080 IPS-Panel & AdaptiveSync. (LG 34UM67-P)

Habe damit mein 2 Jahre lang verwendetes 3 x 22" Eyefinity-Kombination (5292x1050, mit Bezelkorrektur) ersetzt. Das waren Samsung 226BW Monitore.
Ist komfortabler, platzsparender und vom Verbrauch effizienter. Und vor allem hat es nicht diese teils massiven Kompatibilitätsprobleme mit diversen Spielen.

Wer schon einmal versucht hat solch techn. fragwürdigen Spiele wie World of Warships mit Eyefinity (oder Nvidia Vision Surround) zu spielen, kann ein Lied davon singen. Hat man dann wiederum Spiele wie Warthunder, möchte man Eyefinity nicht mehr missen. Also immer abhängig vom Spiel oder diversen Tweaks.
Um also einen Kompromiss zu haben zwischen Sichtbereich und Kompatibilität, habe ich mich für diesen Monitor entschieden. Und ich habe es bis heute nicht bereut. Das Bild ist super, kein Inputlag oder sonstige Schwieriegkeiten bei der Darstellung (Stichwort IPS).
Der erweiterte Sichtbereich ist der Spielatmosphäre mehr als zuträglich, und die Steigerung der Kompatibilität zu diversen Spieletiteln ist enorm angestiegen.

Einziger Nachteil: Ergonomie. Hier ist zu bemängeln, das der Monitor nicht höhenverstellbar ist. Hier kann man lediglich bei der Montage des Standfußes sich zwischen 2 fixen Höhen entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

autofahrer50

Ensign
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
165
Bin im Sommer letzten Jahres von einem 24" 1080p Monitor von Acer auf einen ebenfalls 24" 1080p Monitor von BenQ mit 144Hz gewechselt.
Und die 250€ war es wert. Einmal 144Hz, immer 144Hz ;)

Wenn ich jetzt zurück auf einen 60Hz Monitor gehe meint man sogar der Desktop würde laggen :freak:
 

Tamja

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
329
2* 40" UHD Phillips Monitor und 1* 49" UHD TV mit noch einer verdammten GTX 970
und in der Firma muss mich mit ner 27er Full HD Briefmarke rumärgern...
 

Nerdovic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
724
Habe einen Dell UltraSharp U2415, 24.1"
1920x1200 hat ein tolles Seitenverhältnis. Größer als 24" bei full HD würde ich ungern gehen da dann die Pixeldichte zu gering ist. 1440p auch ungern, da meine Grafikkarte da nicht hinterher kommt. Finde für mich ist es der perfekte Bildschirm.
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.257
Ich sehe hier viele Patienten für unseren Augenarzt in der Klinik :) 50cm bei 27". Unglaublich. Ich dachte erst, ich habe mich verlesen. Aber das ist ok. Es treibt die Wirtschaft an. Gläser, Kontaktlinsen und Brillen.

Mein Wunsch TFT hätte 25 Zoll, 144Hz und IPS Panel mit Gsync 2.0.
 

Steven2903

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.542
Naja die Augenprobleme habe ich schon früher, bei kleineren Bildschirmen bekommen.
Jetzt bei dem großen muss ich sagen, kann ich auch sehr gut mal ohne Brille auf dem Computer Texte schreiben, etc.

Ob das für die Augen "gut" ist, ist eine andere Frage.
Aber ich denke für die Augen ist viel vorm Bildschirm generell nicht gut, oder?
 
Top