Welche CPU eignet sich am besten für die neue GTX 295

Prison Break

Newbie
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4
Hallo Miteinander

Ich habe eine Frage.

Welcher CPU eignet sich am besten für die GTX 295 von dieser Auswahl.


1 Intel Core i7 920
2 Intel Core 2 Quad Q9550
3 Intel Core 2 Quad Q9450
4 Intel Core 2 Duo E8600
5 Intel Core 2 Quad Q9400
6 Intel Core 2 Duo E8500
7 Phenom II

Welche Nummer findet ihr am geeignesten oder hätte ihr andere CPUs die sich besser eignen für die GTX 295. Budget für den CPU liegt bei c.a 250 Euro. Für den gesamten PC liegt das Budget bei etwa 1700 Euro.

Bitte meldet euch.

greez Prison Break
 
Zuletzt bearbeitet:

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.562
AW: Welcher CPU eignet sich am besten für die neue GTX 295

Alle, 3 / 4 / 5 sind für die gebotene Leistung zu teuer.
Am ehesten wird der i7 die Leistung ausnutzen können, allerdings läuft der garantiert nur bis ~3 GHz stabil und ist mit Abstand am teuersten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.852
AW: Welcher CPU eignet sich am besten für die neue GTX 295

Würde wenn ein Phenom II in Frage kommt noch etwas warten, weil ja noch keine genauen Benchmarks da sind und wie gut sich die CPU übertakten lässt.
Sonst würde eigentlich ein E8400 reichen und denn dann halt noch etwas übertakten, aber kommt auch drauf an was du machst wenn du nicht zur spielst währe ein Quad auch gut.
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.562
AW: Welcher CPU eignet sich am besten für die neue GTX 295

Es gibt durchaus bereits Testberichte für die GTX295 http://www.guru3d.com/article/geforce-gtx-295-preview/ - wie üblich leider mit total OC High-End Systemen, die sich kein Mensch leisten kann oder haben möchte.
Der PhenomII kommt auch nicht gerade überraschend, die Leistung wird sich irgendwo zwischen Q9400 und Q9550 ansiedeln. Da man sich so eine GTX nicht für 1280x1024 holt, wird der Unterschied zu schnelleren Systemen ab der praxisnahen 1920er Auflösung nicht so sehr ins Gewicht fallen.

Man muß ja auch hier im Forum nicht alles totschweigen, solange bis auch CB mal einen Test veröffentlicht :evillol:

Eine ganz andere Frage ist meiner Meinung nach, welchen Sinn ein 1700 Euro System hat und welche Daseinsberechtigung der 295GTX hier zufällt.
Die 285GTX wird fast jeder Anforderung ebenfalls gerecht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.917
AW: Welcher CPU eignet sich am besten für die neue GTX 295

ich schätze mal dass die gtx 295 leicht hinter einem sli aus zwei gtx 280 zurückliegen wird, da die gtx 295 einfach zwei gtx 280 zusammengeklatscht sind, bei denen das speicherinterface etwas beschnitten wurde.

wenn man sich so eine karte leisten kann/will, dann wäre ein quad core schon angebracht. der i7 ist sicherlich nicht schlecht.
Zitat von Sunnyvale:
Am ehesten wird der i7 die Leistung ausnutzen können, allerdings läuft der garantiert nur bis ~3 GHz stabil und ist mit Abstand am teuersten.
zumindest mit wasserkühlung scheint da einiges mehr drin zu sein wie man hier im forum lesen kann: http://www.oc-liste.de/

allerdings muss man bedenken dass beim i7 nicht nur die cpu teuer ist, sondern auch das mainboard.


und wie gesagt erst mal die benchmarks zum phenom ii abwarten. dauert jetzt ja nur noch eine woche ;). hier wirds wahrscheinlich am günstigsten, was board und cpu angeht. und angeblich sollen auch mit luftkühlen bis zu 4 ghz drin sein, aber es wird sich erst noch zeigen, ob auch der otto-normal-user sowas hinbekommt.
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.562
AW: Welcher CPU eignet sich am besten für die neue GTX 295

Ich kann dieses OC Gedöhns irgendwie nicht mehr hören.
Wasserkühlung, ok, damit mag man mehr als 130W irgendwie abführen können.
Wenn ich in dieser OC-Liste allerdings i7 920 @3,8 GHz sehe, das ganze bei angeblichen 130W und Luftkühlung - ne, da stimmt was nicht.
Das große Problem ist doch, daß sich jeder aktuelle Prozi bei thermischer Überlastung kurzzeitig runtertaktet. Der i7 ist Meister im Taktwechsel, auch gern mehrfach pro Sekunde, damit hatten schon erfahrene Tester ihre Probleme - welchen Zustand die Programme im Screenshot da gerade anzeigen, weiß niemand.
Diese 130W TDP braucht der i7 nach bisherigem Stand der Dinge schon bei ~3,2 GHz vollständig auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prison Break

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4
Hallo Miteinander wenn ich den Core i7 nehmen würde sehe mein System etwa so aus
Ich stelle mir einen neuen edlen Gamer PC für 1700 Euro zusammen. Ich will damit vor allem Games wie Call of Duty 4 , Far Cry 2, Crysis, Fifa 09, Pro Evolution 2009 und viele mehr spielen.

Ich habe hier mal eine Konfiguration gemacht

Konfiguration:

Gehäuse:

LIAN LI PC-V1000Z http://www.hifishop24.de/hifishop24....sku=0625050101

Motherboard:

ASUS P6T Deluxe, X58 http://www.planet4one.de/planet/wbc....uktdetail.html

CPU:

Intel Core i7 920 http://shop.nordpc.com/index.php?art...2&rid=geizhals

RAM:

TAKEMS DDR3-1066 2.0GB, PC3-10667, CL8-8-8-24 http://www.toppreise.ch/prod_148344.html
3 Stück

Grafikkarte:

Die neue GTX 295

Netzteil:

NEZ 620W Corsair HX620W

Festplatte:

Vorhanden 1 Tera Byte HD und externe HD 500 GB

Kühlung:

Selber zusammengebaute Wasserkühlung für ca 257 Euro

Monitor:

SAMSUNG SyncMaster T240 http://www.redcoon.de/index.php/cmd/...efId/geizhals/
 

bradfish

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
370
Er möchte ja unbedingt die GTX 295 haben ;)

Wenn das Geld entsprechend vorhanden ist - bitte, mir wäre der Preis einer GTX 295 eindeutig zu hoch :)
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.917
das system ist ja schön und gut, aber vor allem ist es eins: und zwar wie die anderen schon sagen sehr teuer. ok du wirst ca 30% mehr spieleperformance haben als mit einem 800€ pc, dafür aber eben auch fast 100% aufpreis. musst also du entscheiden. für fünf jahre wirst du jedenfalls auch damit nicht alle spiele auf hohen details spielen können.

auf jeden fall kann ich nur noch einmal darauf hinweisen, dass du noch auf das release der phenom ii wartest. wenn sich die bisherigen tests bewahrheiten, wird das teil schon ziemlich interessant werden. vor allem wenn das mit dem geringen stromverbrauch stimmt (http://www.hardware-infos.com/news.php?news=2620), dann ist der amd wie fürs oc prädestiniert. so kann man durch takt das was an performance zum i7 fehlt wahrscheinlich locker wieder rausholen.

und die gtx 295 musst du wissen, das teil wird wahrscheinlich um die 500€ kosten, da könntest du dir auch einfach heute eine gtx 260², welche für alles reicht und in zwei jahren halt nochmal ein graka update für 250€. denn die nächste oder übernächste graka-generation wird locker die leistung der 295 schaffen mit einer gpu.

Wenn ich in dieser OC-Liste allerdings i7 920 @3,8 GHz sehe, das ganze bei angeblichen 130W und Luftkühlung - ne, da stimmt was nicht.
naja auch cb hats geschafft die cpu mit luftkühlung auf 3,8ghz zu bringen. allerdings wie du schon meintest nicht gerade kühl. 80°C kann die cpu schon warm werden und das mit einem Noctua NH-U12P, also schon nem ziemlich performanten kühler. also ratsam ist es mit lukü in der tat nicht, so hoch zu gehen. gehen tuts aber ;)
https://www.computerbase.de/2008-11/test-intel-core-i7-920-940-und-965-extreme-edition/27/#abschnitt_uebertaktbarkeit
Der i7 ist Meister im Taktwechsel, auch gern mehrfach pro Sekunde, damit hatten schon erfahrene Tester ihre Probleme - welchen Zustand die Programme im Screenshot da gerade anzeigen, weiß niemand.
wie gut, dass es ein bios gibt und man so einiges ausstellen kann, zb den turbomode ;).
 

CoolBuby

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
13
hi,

ich hab mir auch ne gtx295 geholt und hab noch:

e8500-/-GIGABYTE G35-ps3 rev.1.0-/-8GB kingston CL4-/-Festplatte weiß ich grad nicht aber 400Gb-7200u/min-/-Netzteil 500W


Ich sollte mir wohl mehr Power holen, oder???Denke schon....
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.917
was meinst du mit mehr power? stärkeres netzteil?

die cpu sollte noch reichen für alle spiele. den e8500 kannst du noch gut übertakten. ein quadcore würde hier, zumindest in spielen nur sehr selten bessere ergebnisse bringen. nur im 3dmark wäre ein quad wirklich von "vorteil" aber davon lief noch kein spiel besser.

und nochmal was zu den highend karten. wer sich heute ne grafikkarte für 500€ (startpreis) holt ist einfach selbst schuld. siehe meine signatur. vor 9 monaten hat das teil noch 500€ gekostet, ich hab diesen monat 150€ gezahlt für ein neues (restposten)modell. das macht eine wertverlust von 70% innerhalb der zeit. und 70% sind hier 350€! eine 8800gt=9800gt hingegen hat damals ca 150€ gekostet und wird jetzt immer noch für 90€ verkauft, was einen wertverlust von 40% macht, die hier aber nur 60€ groß sind. und spielen kann man auch mit der karte noch heute alles auf high.

werd meine gx2 auch wieder verscherbeln, einfach zu nervig laut diese dual gpu karten.
 

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
Alle, 3 / 4 / 5 sind für die gebotene Leistung zu teuer.
Am ehesten wird der i7 die Leistung ausnutzen können, allerdings läuft der garantiert nur bis ~3 GHz stabil und ist mit Abstand am teuersten.
der i7 läuft mit einem Noctua U12P bei 3,6ghz und Vcore 1,29 V nach 1h Prime95 stabil mit 64°C mit ausgeschaltetem turbo mode... :cool_alt:

Greetz
DjiNn
 
Top