Welches P35 Board für meine Zwecke?

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
Erstmal Hallo an alle,
wie der Titel schon sagt, bin ich mir nicht so sicher welches Brett ich mir kaufen soll.

vorhanden:
XFX 8800 GTS 640 MB
2 GB MDT DDR 800 Arbeitsspeicher
Pentium D 915 (high-speed gerät, ich weiß :o)
2x 250 GB Seagate SATA Platten
DVD Brenner und DVD Laufwerk

Die genaue Bezeichnung der Laufwerke sollte hier ja unwichtig sein.

Mein vorhaben:
Ich will dem Pentium ein bisschen Beine machen, dass ich mit ihm bis Weihnachten oder so über die Runden komme, weil ich mir dann auf jeden Fall einen Penryn kaufe. Also ich würde ihn von 2,8 GHz auf maximal 3,6 GHz oder so übertackten.

Ich würde sagen auf jeden fall ein Gigabyte Board, mein absoluter Favorit ist das Gigabyte P35 DS3, weil ich glaube dass es für meine zwecke ausreicht. Das Board wird in einem Antec Nine Hundred verbaut, deswegen müsste die Kühlung des DS3 auch beim übertackten mehr als ausreichen oder?

Wichtig: Mir geht es Hauptsächlich darum ob sich der Aufpreis zu einem DS4 bei mir lohnt. Und da ich kein Raid oder DDR 3 benötige fallen ja auch die anderen DS3 bretter weg. Oder???

bin für alle vorschläge offen :D
schon mal danke für eure antworten!

Fingerwolf
 

Cob@lt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
105
Kannst das DS3R nehmen. Hat halt kein Firewire und auch kein Crossfire.
Zum Übertakten isses ganz gut geeignet; ich bin da selbst dran und hab schon 25% hochgeschraubt (mehr soll folgen, wenn ich mal mehr Zeit habe).
 

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
Hmm, das DS3R bringt mir doch eig garnix, es kostet 30 euro mehr als ein normales DS3, aber Raid brauche ich ja nicht und Crossfire juckt mich net, weil ich ne Nvidia karte habe. Aber trotzdem danke für den Vorschlag!

mfg fingerwolf
 

Cob@lt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
105
Dann bringt dir das DS4 aber auch nichts, oder? Gibt oft genug Posts in denen man lesen kann, dass die Heatpipe nicht viel bringt. Forum-Suche hilft dabei.
Und @ Raid: für mich sah es so aus, als hättest du vor, ein Raid-System aufzusetzen (weil oben 2x250GB... steht). Und da hätte das DS3R halt mehr zu bieten. Ob man das braucht, ist wieder ne andere Frage. ;)
 

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
Ok, Raid wäre eine Möglichkeit, will ich aber nicht.
Hast glaub recht, wollte halt einfach nochmal nachfragen bevor ich kohle ausgebe

mfg fingerwolf
 

Cob@lt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
105
Ist ja kein Problem.
Von daher tut es wohl wirklich ein DS3 für dich. Und mal nachfragen ist legitim. :)
 

Calimero77

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
804
Ich hab seit 2 Tagen das P5K von ASUS und ist voll in Ordnung.
Läuft alles stabil!
Mein 6750er läuft auf 3,2 Ghz und bin zufrieden.
Und noch dazu um 115€

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
hätt schon lieber ein Gigabyte, und ich glaub das hat sich jetzt erledigt, ich kaufe ein DS3 :D

mfg fingerwolf
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.114
Imo ist es Schwachsinn sich jetzt ein Board zu kaufen für ne CPU in nem halben Jahr.
Für den Preis von nem P35-DS3 bekommste dann evtl. schon nen X38 oder schlichtweg ein P35-DS3 Rev.2 für nen 10er weniger ;)
Oder ist dein jetziges Board über den Jordan ?

Zum P35-DS3:
Ich bezweifle, dass du nen P-D so hoch bekommst, dass die Chipsatzkühlung auch nur annähernd gefährdet würde.
Interessant wirds höchstens bei den Mosfets, da der P-D ordentlich Saft braucht. Hier ist aber weniger das Board als der verwendete Kühler interessant.
 

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
Also das Board will ich schon jetzt kaufen, da ich dann meine 2 GB ram einsetzen kann die ich kaufte als er noch so billig war. Und ne CPU könnte ich auch gleich kaufen, aber mit dem Pentium komme ich eig noch einigermaßen zu recht, also warte ich doch lieber auf den Penryn.
Hab halt gedach die Boards sind ziemlich gut und bis herbst/weihnachten tut sich ja nicht so viel, also warum nicht gleich kaufen

Zum X38 oder Rev 2,0, bringt das wirklich spürbare vorteile? Wenn ich nur leicht übertackte glaub ich nicht dass diese mir Wirklich mehr leistung bringen

@ sascha, nur DS3 ohne was dahinter

mfg fingerwolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Abaddon4tk

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
970
also mein DS3 kam heute bin zufrieden seh das wie du, brauche ne vernüftiges board mit guten OC eigenschaften und den basics an Ausstattung. und nebenbei Raid geht acuh mit dem DS3
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.114
@fingerwolf: Zur Zeit ist man bei Revision 1.0, Revision 1.0 heißt gerade am Markt -> heißt mit noch massig Fehlern drin. Von Bugfixes mal abgesehen hast du evtl. mit späteren Revisionen nen erweiterten CPU-Support. Wäre zum Beispiel nicht unwahrscheinlich, dass Intel in nem Jahr FSB 400 einführt und Rev. 1.0 das dann nicht unterstützt, Rev. 2.0 hingegen schon.
Nichts gegen das Board (läuft gerade hinter mir mit FSB 400 ;)), aber IT-Hardware mit der Planung auf Aufrüstung in xy Monaten vorzukaufen halte ich für sinnlos. Bekommste den Ram in dein jetziges Board nicht rein ?

@Abaddon4tk
Aber dann wohl nur mit den Geräten die am JMicron hängen.
 

Abaddon4tk

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
970
... ja und?
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.114
Nix und, war nur ein Hinweis, dass man genau die Ports die nativ an der ICH dranhängen (also 4 von 6) nicht dafür nutzen kann.
 

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
@ Blutschlumpf: das alte scheiss ding nimmt keine DDR2 800 MHz, maximal 667( und ich hab halt 2 gig 800er). Das Board ist so ein OEM teil, deswegen bin ich au so scharf auf ein neues brett, da kann man halt nix übertackten, keinerlei BIOS einstellungen usw usw.

Nochmal wegen der Revisionen, mir is schon klar was das ist, aber die aktuellen boards laufen doch sehr gut, also nervige bugs und solche scherze gibt es doch kaum. Und wenn ich innerhalb der nächsten 4-6 Monate ne CPU reinkaufen will dann kanns mir doch egal sein was Intel in nem Jahr macht, weil bis ich dann wieder nen neuen Prozzi kaufe wird eh wieder ein neues Board fällig sein.

mfg fingerwolf

Ähh, noch was, will auch ein Antec Nine Hundred Gehäuse bestellen. Das passt jetzt vll nicht so ganz zum Thema, aber kann jemand noch 2, 3 Sätze zu dem Case schreiben?
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.114
Also vom Prinzip her kannst du 800er auch problemlos in alte Boards einbauen, da das alles abwärtskompatibel ist. Im SPD von den Chips stehen in der Regel zumindest Settings für 533MHz drin.
Bei nem Pentium D bringt dir DDR800 eh nichts weil totaler Overkill.
Mit was Glück kannst du auch aus OEM-Boards noch was rausholen.
Das Zauberwort hier nennt sich Clockgen

btw, das Board hat noch ein paar Macken, zum Beispiel:
http://62.109.81.232/cgi-bin/sbb/sbb.cgi?&a=show&forum=14&show=533
Bei mir hängts auch teilweise beim Reboot je nachdem wie warm die Northbridge ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
clockgen hab ich schon probiert, funzt irgendwie nicht. Und wenn ich die rams ins Board einsetze fährt der Rechner nicht hoch, lüfter drehen aber schwarzer bildschirm und usw.

Das mit dem An-Aus-Bug ist mir bekannt, aber ich glaube nicht dass mich das stören wird.

Sei nicht sauer, aber ich glaube ich lasse mich nicht mehr vom kaufen abhalten, das Mainboard kostet ja auch nur knapp 90 Euro, wenn ichs dann wieder in 2 Jahren oder so tauschen muss find ich das auch nicht schlimm. Welche Gamer-Hardware hält denn auch länger als 2 jahre?

mfg fingerwolf
 
Top