Wer hatte Voodoo Envy m:790 Notebook

phenom2

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
12
Hallo habe eine Frage wer kennt dieses Notebook Voodoo Envy m:790 und was ihn besonders macht ??? währe lieb von euch wen ihr was dazu schreiben könnt:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Graphixx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.844
Kann ich ein "h" zwischen "i" und "n" schieben ? Dann würde der Satz Sinn machen.

Und was meinst Du mit besonders ? Das Ding ist 9 Jahre alt und war bei Verkaufsstart 2004 absolutes High-End mit ´nem schönen Chassis, das war damals noch nicht so selbstverständlich. Heute dürfte das Ding keine 10€ mehr wert sein, ausser für Sammler vielleicht.

MfG
 

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.846
Ich hatte das in Schwarz, war ein 6Kg Monster mit Akkulaufzeit aus der Hölle aber für ein Notebook damals extrem gute Leistung:
Pentium 4 2,8Ghz, 1024MB DDR2, Geforce 6800Go, 2x40GB HDD

Was es zu etwas besonderen gemacht hat war aber die miese Qualität des Mainboards, 3x in der Garantiezeit defekt und direkt danach nochmal, 2000€ Schrott.
 
Zuletzt bearbeitet:

Graphixx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.844

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.846
Das Notebook genau war es nicht, das hieß damals Cyber System P17.
Das Envy und das P17 basieren beide auf dem D900 von Clevo, das hat nur jeder Hersteller damals anders angemalt und benannt, genauso wie heute die Gaming Notebooks von Medion umgelabelte MSI sind.
Hätte ich gewusst was ich da kaufe, ich hätte es nie genommen.
 

phenom2

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
12
Danke euch freunde reichend Infos dabei :-)

Der grund für die Frage war dies weil sich dadurch eine riesen diskussion aussprache gab mit dem verkäufer aus der verkaufs Gruppe von Facebook.

Vergesst alles was ihr über Notebooks wisst, wenn ihr dieses Powergerät seht!
Mit keinem anderen Gerät vergleichbar, das ihr im "normalen" Regal findet!!

Absolutes Power Notebook! Mit 43cm Bildschirmdiagonale und einem RAID Controler mit 2 100GB Platten.

Infos:
Voodoo Envy m:790
Type: Gaming, Media
Processor Speed: 2x 3.6 GHz
Operating System: MS Windows XP Professional
RAM: 2,75 GB
Screen Size: 17 inches (43cm diagonal)
Screen Type: Widescreen
Graphics Card: nVidia GeForce 6800 Go
Graphics Memory: 256
Rotation Speed: 5400 rpm
Networking Options: 802.11g
Primary Optical Drive: DVD+/-RW (Plus Minus)
Diskdrive: 2x 100GB Promise RAID Controler
4x USB
2x Firewire
and many more

VB: 800€
NP lag über $4500
 
Zuletzt bearbeitet: (Info)

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.485
Für 800€ ist dieser Bremsklotz wohl etwas überteuert... Vor 8 Jahren war er vielleicht interessant. Für 800€ gibts heute neue Geräte, die ein Vielfaches leisten.
 

phenom2

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
12
Die selbe meinung hatten alle, nur er nicht der war sich so sicher das er mit dem Notebook alle klein lest und wollte sogar eine Performance Test mit dem Tool IOMETER machen wehrend man drei Virtual machinen mit Win XP am laufen hat.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.485
IOMeter passt ja vom Alter her zu dem Gerät :)

Ein neues Notebook mit einer SSD und sein Bremsklotz wird im Regen stehen gelassen.
 

tomate67

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.544
Hi, wieso hat seins ein Dual Core?? 2x3,6 GHz? Entweder hat er ein anderes Modell oder die Beschreibung ist fehlerhaft. Liegt das Maximum(ohne OC) für die Dual-Core nicht bei 2x3,06 GHz im Notebookbereich(T9900).
Viele ?????
MfG
Thomas
 

kugelwasser

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
982
Der Lappen-Verkäufer hat sich vermutlich verschrieben, wer für so ein Schrott Teil 800€ verlangt hat sie sowieso nicht mehr alle.
 

phenom2

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
12

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.846
200€ könnte man ihm wohl geben wenn man was für ältere Spiele braucht aber 800€ ist das Ding auf keinen Fall wert.


Mit keinem anderen Gerät vergleichbar, das ihr im "normalen" Regal findet!!

Vergleichbar mit den meisten Geräten ist das sowieso nicht, das 6Kg Monster ist schon fast einzigartig.

Hi, wieso hat seins ein Dual Core?? 2x3,6 GHz? Entweder hat er ein anderes Modell oder die Beschreibung ist fehlerhaft. Liegt das Maximum(ohne OC) für die Dual-Core nicht bei 2x3,06 GHz im Notebookbereich(T9900).
Viele ?????
MfG
Thomas
In dem Teil ist ein alter Pentium 4 verbaut, dazu noch die Desktop Variante, die gingen bis 3,8Ghz.
Das Gerät ist von 2005, das darfst nicht mit aktuellen Modellen vergleichen.
 

tomate67

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.544
Hi, 200€??? :D Wenn man das Teil zerlegt verkauft bekommt man was für die 100er HDDs, denn es werden IDEs sein. Sonst ist das Teil an die 50€ Wert, aber nur was für Liebhaber oder Shops für die Vitrine. (nur mal so ne Frage, hatte das Ding eine MXM oder PCI Express Grafikkarte? Die Werbung versprach etwas von zukunftssicher=upgradebar, mit einer 280M GTX sähe die Sache anders aus :D).
MfG
Thomas
 
Top