Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber

Thecriss

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
18
Hallo zusammen,
bin neu hier und hab schon früher erfolgreich still mitgelesen. Traumhaft wie hier geholfen wird;)

Habe seit 4Jahren einen Mr. Whisper VIII EE Edition - 80Plus von ARLT.
Bin super zufrieden damit (weil superleise) aber mittlerweile ist er mir zu langsam und bricht bei mehreren Anwendungen ein. Komplett neu aufgesetzt hab ich ihn vor einem Jahr und jetzt nervts wieder, also darf ein neuer her.
Nachdem ich mich hier gelesen habe bezügl. Preis-Leistung von ARLT, kauf ich dort keinen mehr *g*

Infos:

1. Preisspanne?
- bis 600,- ohne Betriebssystem

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- soll nächsten 3-5 Jahre halten
- 1. Aufrüstungsvorhaben: keine

3. Verwendungszweck?
- Viel im Internet, Videos, wenig Office,
- oft mehrere Anwendungen gleichzeitig am laufen (z.b.als Medienserver für den TV, JDownloader, im Netz surfen, Bilder
sortieren und Outlook nebenbei)
- Monitor wird mit 1920x1080 betrieben


3.1. Spiele
- keine Spiele

3.2. Bild-/Musik-/Videobearbeitung
- eher ganz selten mal ein Video/Lied bearbeiten

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Prozessor (CPU): Athlon 64 X2 4850e (45W) DUAL CORE 64BIT AM2
- Arbeitsspeicher (RAM): 4096MB DDR2-SDRAM PC-800 (2 x 2048 MB)
- Motherboard: MSI KA780G , AMD 780G (SB700) Chipsatz
- Netzteil: ARLT 400W
- Gehäuse: ARLT
- DVD-Laufwerk: LG GH22NP Brenner
- Festplatten:Western Digital Green Edition WD5000AACS
500GB
- Grafikkarte: ATI Radeon 3200 (IGP), DVI & HDMI
(Muss aber nichts übernommen werden)

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 1. Mehr Arbeitsspeicher (8GB)
- 2. USB 3 (vorne)
- 3. 120 GB SSD für Betriebssystem + Programme (oder reicht auch eine kleinere für BS+Programme+Reserven?)
- 4. 1000GB SATA Festplatte für alles andere
- 5. schnelles W-Lan + Lan
- 6. Leises Netzteil+Lüfter (da im Wohnzimmer steht)
- 7. Wenig Stromverbrauch (da ganzen Tag am laufen)
- 8. Brauch kein 7.1. Soundanschluss (2.1 reicht völlig)
- 9. Optischer Audioanschluss
-10. SD-Kartenslot vorne
-11. Etwas schnellerer Prozessor als der jetzige wär schön
-12.HDMI+DVI Anschluss hinten
-13.Soll mit Windows 7 64bit betrieben werden

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Ich lasse hardwareversand.de zusammenbauen
- Kauf in den nächsten paar Wochen

Hab mich durch die FAQs gelesen und mir Laienhaft mal einen zusammengestellt, vielleicht wär einer so nett und gibt seine Meinung drüber ab...Danke;)

Prozessor:
AMD A8 5600K Black Edition mit AMD Radeon HD 7560D Grafikeinheit, Box, FM2
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=66804&agid=2000
Mainboard:
MSI FM2-A75MA-E35, FM2, mATX
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=66940&agid=2009
Arbeitsspeicher:
8GB Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL10-10-10-27
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=63657&agid=1193
Netzteil:
be quiet! SYSTEM POWER 7 500W
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=74174&agid=1627
Festplatte:
Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=53882&agid=1342
Festplatte:
Corsair Force Series GT 120GB SSD 6,4cm (2,5") SATA III
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=48581&agid=1145
Optisches Laufwerk:
HP DVD1260i DVD-Brenner Retail
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=72667&agid=699
Controller:
LogiLink PCI-Express Card, 2x USB 3.0
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=39495&agid=823
Kartenleser:
Ultron Cardreader 75-in-1, intern, schwarz
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=21456&agid=221
Gehäuse ohne Netzteil:
BitFenix Merc Beta
http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsps?aid=50576&agid=631

Frage dazu: Ist ein Gehäuse MIT oder OHNE Netzteil besser bzw. welche Kombi ist emfpehlenswerter?



Keine Ahnung ob das alles überhaupt kompatibel ist, daher bitte ich um eine Meinung darüber.
Vielen Dank schonmal im voraus :)
Chris
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.601
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

(Keine Spiele?) edit: überlesen Dann geht die Onboard-Grafik imho in Ordnung.

Allerdings passt der von dir gewünschte niedrige Stromverbrauch und das 500W-Netzteil (zumal das ja keine dedizierte GraKa anfeuern muss) nicht zusammen, <400W würden hier sicherlich auch reichen.

MfG Tim
 

Standard1507

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
792
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

An sich ist das System OK, nur 3 kleine Anmerkungen.

Netzteil ist etwas zu groß und zu alt, eines aus der 9er Serie mit weniger Watt reicht auch. Als SSD eher die Samsung 840 oder Crucial M4. Des Weiteren noch die Frage warum die USB3 Karte? Du hast ja 4 onboard (2 hinten, 2 über interne Anschlüsse) Hast du soviele USB3 Geräte?

Und zu deiner Frage, Gehäuse ohne Netzteil besser. Netzteil immer separat kaufen.

gruß
 
T

Trial_ex

Gast
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Hallo und willkommen im Forum.

Der Rechner sieht so schon ganz gut aus wie ich finde.

Beim Netzteil würde ich ein anderes nehmen, weniger Watt reichen dafür auch locker aus.

Zum Thema leise: hier würde ich noch in einen anderen CPU-Kühler investieren, z.B. den hier.

Und zum Thema Gehäuse: du willst ja Front-USB 3.0, das von dir gewählte Gehäuse hat aber leider keins. Das hier z.B. hat Front-USB 3.0 und ist für meinen Geschmack sogar noch schicker.
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.633

kmay

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
215
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Hallo,
die SSD scheint mir relativ teuer, Standardempfehlung hier die Samsung 840 oder Crucial M4.
Das Board sollte doch schon USB 3 haben, brauchst du die Zusatzkarte?
Da keine Graka verbaut ist reichen beim NT 350-max 400W.
CPU Kühler nicht vergessen, der Boxed dürfte eher laut sein.

tschau
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.254
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Anderes Netzteil (zu groß und zu alt)und andere SSD (Intel, samsung , crucial).
Warum übernimmst du .icht das Laufwerk aus dem alten Rechner?
 

MadDog93

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
946
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Wie schon gesagt wurde sieht das System gut aus.
Ein alternatives Gehäuse mit Front USB3 wäre auch das Bitfenix Shinobi
http://lb.hardwareversand.de/Midi/48895/BitFenix+Shinobi+Midi-Tower+USB+3.0+++black,+ohne+Netzteil.article

Außerdem skaliert die iGPU der Trinities sehr gut mit schnellerem Arbeitsspeicher. Ist bei dir zwar irrelevant, aber da kaum teurer, wäre 1866er Ram vielleicht eine Überlegung wert, z.B.
http://lb.hardwareversand.de/1866+Low+Voltage/56814/8GB-Kit+G.Skill+Ares+PC3-14900U+CL9-10-9-28.article

Edit:

Fast gleich teuer wie dein jetziges NT, ebenfalls sehr leise, aber mit Kabelmanagement.
http://lb.hardwareversand.de/400+-+500+Watt/50969/be+quiet!+PURE+POWER+CM+BQT+L8-CM-430W.article

1-2 BeQuiet SilentWings fürs Gehäuse wären eventuell auch nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

empfehle dir ein Cougar A300 als Netzteil
 
T

Trial_ex

Gast
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Da der Rechner für's Wohnzimmer sein soll ... da finde ich solche große Kisten immer nicht so schön. Ein M-ITX-System passt da ganz gut rein da es unauffälliger ist.

Habe dir hier mal ne Zusammenstellung bei Hardwareversand gebaut. Die ist auf Intel-Basis und ein bisschen performanter. Da du eh nicht spielst reicht die integrierte Grafikkarte für deine Anwendungen voll aus.



Was du hier noch benötigen würdest ist ein Kartenlesegerät, das Laufwerk (so es denn schwarz ist und einen SATA-Anschluss hat) würde ich direkt aus dem alten Rechner übernehmen und selbst einbauen.

Gruß
ceegees
 
H

Hans_Hinterseer

Gast
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Statt dem A8-5600k würd ich den A8-5500 nehmen. der taktet zwar 400/200 MHz weniger, nimmt aber weniger Strom auf, bleibt dadurch kühler und damit auch leiser.


Aber ich würde dir wegen der Lautstärke generell zu einem besseren Kühler als den Boxed raten. Du willst es im Wohnzimmer ja leise haben.
 

Thecriss

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
18
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Wow...das is mal ein Feedback...Dankeschön:)
Ich geh mal einzeln drauf ein und hab noch paar Fragen:

@D4L4!L4M4 Danke, ich schau mich nochmal um.

@Standard1507 Danke, bezügl. Netzteil dann z.b. eher be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-450W 80+Gold http://lb.hardwareversand.de/400+-+500+Watt/51136/be+quiet!+STRAIGHT+POWER+BQT+E9-450W+80+Gold.article ?
Als SSD z.b. die Samsung SSD 840 120GB SATA 6Gb/s http://lb.hardwareversand.de/Solid-State-Disk/67795/Samsung+SSD+840+120GB+SATA+6Gb+s.article
oder die Crucial M4 128GB SSD 6,4cm (2,5") http://lb.hardwareversand.de/Solid-State-Disk/46110/Crucial+M4+128GB+SSD+6,4cm+(2,5).article ?
Was hat es mit dem "Data Transfer Kit" auf sich?
Bezügl. USB3 nein, hab nich viele Geräte. Die zwei hinten gehn ja für Maus/Tastatur drauf. Wo kommen die internen raus?
Vorne wär mir halt mind. zwei wichtig. Und USB3 weil schneller als USB2.

@ceegees Danke, das mit dem Netzteil hab ich s.o. schon empfohlen bekommen.
CPU-Kühler klingt gut, hat das Mainboard keinen oder ist generell keiner in meiner Aufstellung dabei? (mein jetziger PC hat sperate Kühlung). Passt der von dir empfohlene auf meine Aufstellung drauf?
Das Gehäuse von deinem Link wäre super, allerdings will ich oben kein Lüfter haben da oben meine Strom-Steckerleiste mit Schalter liegt für PC, Router, Monitor, Soundsystem, Lampe, usw.-> AUSSER: Muss ich die Lüfteröffnung oben nutzen? Wenn nicht, dann wär das Gehäuse tatsächlich meine erste Wahl.
Wegen deinem kleineren Gehäusevorschlag...der PC steht unterm Tisch an der Wand, also brauchs nich unbedingt ein kleines Gehäuse, das normal grosse is kein Problem ;)
Die Aufstellung schau ich mir auch mal genauer an.

@PRAXED Danke, klingt gut. Jedoch würd ich schon alle Komponenten von hardwareversand.de wollen, da ichs von denen auch zusammenbauen lassen mag. Trau mich den kompletten zusammenbau nich zu, daher sind die 20,- bei denen gut angelegt denk ich ;)

@kmay Wegen der SSD hab ich s.o. schon die gleiche Empfehlung bekommen, danke.
Wenn das Board schon USB3 hat, dann brauch ich keine extra Karte stimmt eigentlich ;)
Gibt von dem AMD A8 5600K ja zwei Versionen: Tray und Box. Welches wär dann empfehlenswerter?

@Axxid Danke, NT und SSD wird schon umdisponiert ;)
Gute Frage wegen Laufwerk...weil ich denke das ich den alten PC komplett besser verkaufen kann als einzeln. Oder wäre einzeln besser? Dann würd ich das Laufwerk natürlich behalten können...weil tut ja seinen Dienst ;)

@MadDog93 Danke, das Gehäuse sieht schick aus. Jedoch würd ich wegen dem Staub oben keine Anschlüsse wollen und wie s.o. liegt dort meine Steckerleiste.
Das mit dem Arbeitsspeicher klingt gut, danke.
Das NT sieht auch interessant aus. Haben die anderen kein Kabelmanagement?
BeQuiet SilentWings ? Dann hätt ich ja noch mehr Lüfter (NT, CPU+ die jetzt) Is das überhaupt sinnvoll?

@derChemnitzer Schau ich mir mal näher an, danke.

@Hans_Hinterseer Danke, der Vorschlag klingt nich schlecht. Wie oben schon gefragt, ist Box oder Tray "besser"?

@grax Danke für die Aufstellung. Jedoch würd ich wie oben genannt gerne alles bei hardwareversand kaufen und gleich zusammenbauen lassen. (ausser event. das Laufwerk, das sollte ich hinkriegen)
 
Zuletzt bearbeitet:

bloodfoot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
291
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

So wenn ich mir das hier alles so anschaue, bekomme ich lust, meine Meinung dazu Kund zu tun.

Du solltest entweder den A8-5500 nehmen, oder besser noch direkt den A10-5700.
Du nimmst ihn in Boxed, da der mitgelieferte Kühler völlig ausreicht. Mehr ist bei den nicht-K APUs nicht nötig. Musst nur den Lüfter ordentlich regeln.
Wenn du ein mATX Board verbaust, warum nimmst du dann nicht ein mATX Gehäuse. Ist alles kompakter.
Das Prodigy als ITX-Gehäuse hat schon mATX Maße, schränkt dich bei der Wahl der Komponenten aber unötig ein.

Ich stelle mir das Ganze so vor:
1 x Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW)
1 x AMD A8-5500, 4x 3.20GHz, boxed (AD5500OKHJBOX)
1 x G.Skill Sniper DIMM Kit 8GB PC3-14900U CL9-10-9-28 (DDR3-1866) (F3-14900CL9D-8GBSR)
1 x MSI FM2-A75MA-E35, A75 (dual PC3-14900U DDR3) (7721-020R)
1 x be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 (BN140)
Macht zusammen 300€ bei hwv.de plus die 20€ für den Zusammenbau und ein Gehäuse deiner Wahl. Beim Merc Beta halt die 30€.
 

Thecriss

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
18
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

@bloodfoot Danke für deine Antwort. Die Zusammenstellung klingt auch nicht schlecht. Allerdings kommt ja noch die SATA Festplatte, das Kartenslot und die W-Lan-Karte dazu. (+ Brenner falls ich ihn nicht vom alten nehme)
Jedoch will ich schon ein klassisches "normal-grosses" Gehäuse haben, weil ich dahinter gut die ganzen Kabel verstecken kann;)
Das Merc Beta Gehäuse sieht super aus und genau mein Geschmackt, allerdings hat es vorne keinen USB 3 was ich gerne möchte.
Kann man im Grunde alle Bauteil-Grössen in allen verschiedenen Gehäusen verbauen? Also z.b. grad z.b. ein mATX Board in einem NICHT-mATX Gehäuse?
 

grax

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.691
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Kann man im Grunde alle Bauteil-Grössen in allen verschiedenen Gehäusen verbauen? Also z.b. grad z.b. ein mATX Board in einem NICHT-mATX Gehäuse?
In den meisten ATX Gehäusen lassen sich auch µATX Mainboards verbauen, es gibt allerdings auch ATX Gehäuse in die sich nur ATX-Mainboards einbauen lassen. Bei Gehäusen steht das aber immer im Datenblatt welche Mainboard-Größen sich verbauen lassen.

Bei dem BitFenix Merc Beta sind dies ATX, µATX und µITX.
 

Thecriss

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
18
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Ok.
Festplatte: 2TB http://geizhals.at/de/629487
oder 1TB http://geizhals.at/de/713746
Kartenlesegerät mit integriertem USB3.0 Port: http://geizhals.at/de/702782
Brenner: Den billigsten SATA-DVD-Brenner, den hwv.de hat
Wlan: Ich benutze dafür einen USB-Stick. Hier könnte jemand mit mehr Erfahrungen was empfehlen.
Wow...das mit dem Slot mit integriertem USB 3 Port ist super, wusste nicht das es das gibt. Weil die Auswahl an schlichten Gehäusen MIT USB 3 vorne begrenzt is und mit so einem Slot könnt ich ein passenderes Gehäuse ausrüsten, danke ;)
 

MadDog93

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
946
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

Wow...das is mal ein Feedback...Dankeschön:)
Ich geh mal einzeln drauf ein und hab noch paar Fragen:



@MadDog93 Danke, das Gehäuse sieht schick aus. Jedoch würd ich wegen dem Staub oben keine Anschlüsse wollen und wie s.o. liegt dort meine Steckerleiste.
Das mit dem Arbeitsspeicher klingt gut, danke.
Das NT sieht auch interessant aus. Haben die anderen kein Kabelmanagement?
BeQuiet SilentWings ? Dann hätt ich ja noch mehr Lüfter (NT, CPU+ die jetzt) Is das überhaupt sinnvoll?
Die Silent Wings waren nur ein Beispiel. Es gibt auch andere sehr leise Lüfter.
Habe sie nur genannt, da ich sie selbst seit mehreren Jahren verwende. Sie sind schon bei 12V praktisch unhörbar. Bei 5V oder 7V nimmt man nur noch ein leichtes rauschen war, wenn man sein Ohr direkt daneben hält.
Prinzipiell sind Gehäuselüfter schon sinnvoll. Damit die warme Luft aus dem Gehäuse transportiert wird, bzw. die kalte rein. Die verbauten Komponenten bleiben allgemein kühler und nach mehreren Stunden Betrieb muss auch der CPU-Lüfter nicht weiter aufdrehen.
NT und CPU Lüfter ziehen ja meistens nur die Luft aus dem Gehäuseinneren an.
Ob du dir welche zulegt ist aber vom Gehäuse abhängig (beim Shinobi sind z.B. schon sehr leise Lüfter vorinstalliert) und von deinem Empfindlichkeitsgrad, was die Lautstärke angeht.

Die anderen vorgeschlagenen NTs hatten kein Kabelmanagement. Gerade bei einem System, wo man maximal 2 Festplatten und keine GPU verbaut, ist man glaube ich recht froh, wenn nicht noch lauter PCIe oder 4 Pin-Molex-Stecker unnötiges Kabel-Wirrwarr verursachen.
 

bloodfoot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
291
AW: Werf mal bitte einer einen Blick auf einen Laienhaften Allrounder-PC drüber ;)

@MadDog93
Die anderen vorgeschlagenen NTs hatten kein Kabelmanagement. Gerade bei einem System, wo man maximal 2 Festplatten und keine GPU verbaut, ist man glaube ich recht froh, wenn nicht noch lauter PCIe oder 4 Pin-Molex-Stecker unnötiges Kabel-Wirrwarr verursachen.
Das Argument mag bei einem ITX-Gehäuse ziehen, aber nicht bei einem ATX-Tower. Der Verzicht auf ein paar ungenutzte Kabel im Gehäuse ist keine 30€ wert. Vorallem wo bspw. das System Power 7 mit 300W eine höhere Effizienz mitbringt und eigentlich selbst zu groß ist für das System.

@Thecriss
Eventuell noch einen anderen CPU-Kühler verwenden. Z.B. den Thermalright True Spirit 90 M oder den Thermalright True Spirit 120 Rev. A. Beide sind sehr leise.
 
Top