News West Games' Areal wird zu Stalker Apocalypse

Zucksi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.828
Ist das nicht gegen das Markenrecht?

Ich möchte auf jeden Fall nicht Stalker im Zusammenhang mit so einem ******* hier hören :grr:
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.918
Auf ihrer eigenen Crowd-Funding Plattform... wow! Mit der Bedingung, dass man Spenden NICHT mehr zurückziehen kann. Toll!

Und deren Trailer ist einfach nur Dreck. Schaut es euch an, die Bergkulissen wirken wie ausgeschnitten und als 2D Sheets reingesetzt. Es wirkt alles ganz genauso dilletantisch wie beim ersten Kickstarter bzw. wie bei einem Scam. Nach all der Zeit hätten sie mal wirklich am Spiel weiterentwickeln können.

Und was ist mit den Spenden von ihrer Website passiert??? (man konnte ja immer noch für ihr altes Projekt direkt spenden). Einfach weg, oder wie?... lol

Die gesamte Geschichte stinkt zum Himmel. Es ist schier unfassbar, dass sie es erneut auf dieselbe Tour versuchen. Glauben die wirklich damit noch Fuss fassen zu können?
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.360
Was auch mal interessant wäre, was mit den ganze Unterstützern der ersten Crowfounding-Aktion passiert. Ich war zwar nicht dabei...aber behalten die ihre Zusagen zum Game oder alles futsch?
 

Sputnik 1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.416
Wohlgemerkt gibt es immer noch keine echten Ingame Szenen. Also versuchen sie die Spielerschaft weiterhin zu verarschen. Ich hoffe niemand mehr fällt auf deren Lügenmärchen rein. Hier wird einfach nur mit den träumen echter Stalker Fans gespielt.

Zu der Marke bzw. Dem Namen: das Spiel nennt sich Stalker und auf dem Logo sind das nur die Nieten, die zufällig genau zwischen den Buchstaben sitzen.
Das war nichts anderes als ein Patentschlupfloch

Sputnik
 

jurrasstoil

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.174
Was auch mal interessant wäre, was mit den ganze Unterstützern der ersten Crowfounding-Aktion passiert. Ich war zwar nicht dabei...aber behalten die ihre Zusagen zum Game oder alles futsch?
War der erste Scam-Versuch von den guten Herren hier nicht auf Kickstarter? In dem Fall wurden die "Investitionen" an die "Investoren" zurückgezahlt. Kickstarter zahlt die Summe ja erst zum Ende bei erreichtem Ziel aus.

Hoffentlich fällt keiner auf diesen weitern Versuch ein paar uninformierte Stalker-Fans zu scammen rein.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.558
Kickstarter hat die erste Kampagne abgebrochen. Damit wurde trotz Erreichen der Zielsumme keine Geld eingezogen (siehe verlinkte Meldung zum Areal-Kickstarter, Update unten). Was mit den Nutzern passiert ist, die anschließend über die Areal-Homepage für Versuch 2 gespendet haben, weiß ich nicht.
 

Seehawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
875
Ich finde es schade was die da abziehen, man kann hilflos zusehen wie dieses Typen Kickstarter und Crowdfunding ect. dadurch kaputt machen.
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.918
Dass die sich noch trauen, sich öffentlich blicken zu lassen.

Aber wer weiss, wenn ihr Gameprojekt scheitert, vielleicht wollen sie in Wirklichkeit nur Werbung für die Crowd-Funding-Plattform machen. Und wenn die Plattform mal eine entsprechende Anzahl User hat, dann fliesst das Geld durch jedes weitere Projekt durch die kleinen Gebühren, ohne dass sie dafür was tun müssen. Das wäre sicher ganz in deren Sinne ;)

Edit: sind die anderen 20 Projekte der Crowd-Funding-Plattform wirklich echt... das geht mir ein bisschen zu schnell und unrealistisch...
 
Zuletzt bearbeitet:

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.436
Es gibt Hinweise, dass die Crowdfunding-Seite World Wide Funder selbst von den West Games Abzockern ins Leben gerufen wurde:
http://www.reddit.com/r/ArealRumors/comments/2n8brq/well_build_our_own_kickstarter_with_areal_and/
Und auf deren "Funding-Seite" auf wfunder wird als "Lead Game Designer" ein Typ mit Kapuze Namens "Peter Dushynskyi" gezeigt dessen Foto einfach von einem "Model" geklaut ist das man hier finden kann:
http://www.canstockphoto.com/a-young-man-standing-on-dark-background-9970842.html

Wer da Geld reinbuttert ist selbst schuld. Es sieht nach groß angelegtem Betrug aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.918
Guckt euch die angeblichen Projekte an. Hab mir 2 angeschaut, den Rapper Amarak und Project Tool:

Nirgendwo auf der Website von Project Tool wird diese Crowd-Funding-Plattform erwähnt, die haben nämlich ihre eigene Website! Und beim Rapper wurde ein Account erstellt unter dem Namen "Kamara" (also der Name rückwärts gelesen) mit einem geklauten Video aus youtube, das schon über 1 Jahr alt.

Die nehmen einfach Videos von youtube und faken damit ein Projekt auf ihrer WWF Plattform... OMG das ist einfach nur bescheuert und krank! Der Betrug ist komplett offensichtlich! Sind die echt so dumm? Ja, sie müssen es sein. Nicht mal ein Text steht bei den Fake-Projekten dabei... nur das geklaute Video.... Fail²
 
Zuletzt bearbeitet:

Sputnik 1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.416
Das ist nun wirklich an dreistigkeit nicht mehr zu überbieten.

Sputnik
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Wow, was anderes hab ich aber schon garnicht mehr erwartet xD

Und auf deren "Funding-Seite" auf wfunder wird als "Lead Game Designer" ein Typ mit Kapuze Namens "Peter Dushynskyi" gezeigt dessen Foto einfach von einem "Model" geklaut ist das man hier finden kann:
http://www.canstockphoto.com/a-young-man-standing-on-dark-background-9970842.html

Wer da Geld reinbuttert ist selbst schuld. Es sieht nach groß angelegtem Betrug aus.

Du kannst quasi das ganze Team bei irgendwelchen Fotoseiten finden, weil die mal alle ein paar Fotos geschossen und verkauft haben, sagt eigentlich schon genug. Wer wirklich Spiele entwickelt braucht keine paar Euro für ein paar lumpige Fotos.
Der einzige der wohl wirklich was von Gamedesign versteht wurde aus dem Team geekelt und für seine Arbeit nicht bezahlt.

Laut der Teamübersicht sind es ja noch ganze 9 Leute die das Spiel dann fertig stellen... das viele nötige Fertigkeiten komplett unbesetzt sind, ist ja egal. Von originalen Team sind btw nur die ersten beiden.


Der Titel dient dieses mal nochmehr dazu Geld zu sammeln, das ist 100% eine Markenrechtsverletzung.
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.918
(Nebenbei... das vorhin erwähnte Project Tool scheint selbst in Verruf geraten ein Scam zu sein... lol... das stinkt ALLES zum Himmel nach Gülle, deluxe und zwar an allen Ecken und Enden. Facepalm²³)
 

Cpt.Jericho

Ensign
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
147
Getreu dem Motto: Jeden morgen wacht ein Idiot auf...
Die werden mit dieser Masche sicher genug Kohle einsammeln, daß sich die Aktion für sie gelohnt hat.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.826
Half-Life, Doom, Quake oder Portal sind auch allgemeine Begriffe. Wer will mit mir Spiele entwickeln, die Half-Life 3D, Doom 4ever, Quake Arenal und Portal Game heissen? Bitte das Budget für die Spieleentwicklung auf mein privates Konto überweisen, Bankdaten folgen..
 

norfen

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.188
Soweit ich weiss sind die Markenrechte um Stalker ja weiterhin ungeklärt. Das machen die sich hier zu Nutze.
Wer glaubt dass da überhaupt was entwickelt wird, tut mir Leid!
 

Kappalapostel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
44
Am besten hat mir der Belobigungsbrief von Wladimir Putin gefallen :D
... ihr wollt mir doch nicht erzaehlen, dass DER gefaelscht war!?
 

max_1234

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
@CB Wow, so much Hetze, du you even recherche?
Die (zugegeben) relativ jungen Entwickler versuchen ein Spiel zu entwickeln und werden von einigen Stalker-Anhängern (warum auch immer) diskreditiert.

Hier die Frage aller Fragen an die CB Recherche:
- WO steht dass die (aus Stalker geklauten) gezeigten Inhalte entgültig sind? Oder haben die Entwickler nicht selbst gesagt dass diese Objekte nur als Paltzhalter dienen um Fans den Titel schmackhaft zu machen?

Ich bin selbst Softwareentwickler (anderer Bereich), kenne die eingesetzten Taktiken allerdings selbst sehr gut.
 
Top