Wie lange komme ich noch mit 47 GB aus ?

kokokoko

Cadet 3rd Year
Registriert
Apr. 2009
Beiträge
57
Hallo Community ;)

Ich habe mir vor einiger Zeit eine 120GB SSD geholt nur für CS:GO gedacht. Habe die Musik aufm USB Stick drauf. Seit kurzem bin ich am grübbeln wie lange das noch gut geht mit Windows & Steam Updates, da die Updates auch des öfteren größer sind. Ich hatte eigentlich vor gehabt nur eine SSD zu benutzen am PC. Bin am überlegen die SSD an einen Kollegen zu verkaufen da er sich eh eine SSD holen wollte und wollte dann eine etwas größere SSD kaufen.

Reichen die GB sehr lange aus ? :confused_alt: kann das irgendwie schlecht einschätzen...
 
Die SSD nur für Windows und CSGO? Na das reicht auf Ewigkeiten.
 
Nagut, hab auch eigentlich kein bock das Geld einfach so rauszuwerfen
 
ca. 15-20 Jahre sollte noch drinnen sein, bzw. bis die SSD ihr TBW erreicht hat.
 
Reicht ewig. Bin schon seit Jahren mit einer 120 GB SSD unterwegs.
 
reicht ewig bis gar nicht das liegt einfach am Nutzerverhalten und das solltest du selber abschätzen können.

Es ist dein PC und du solltest daher am besten wissen was du wie oft installierst und so sammelst ... für größere Datenmengen wie Musik brauchts keine SSD sondern da reicht eine HDD .
 
Ewig werden auch SSDs nicht halten, es ist ja nicht nur das NAND was kaputt gehen kann. Außerdem sind die bisher hier vorgeschlagenen SSDs allesamt nicht von einem NAND Hersteller, da wäre ich auch bzgl. der Qualität der NANDs etwas skeptisch.
 
Trotzdem - von der Kapazität her sollte eine 120er lange Zeit genügen - Meine ist schon sehr lange in Betrieb - und nach gelegentlichem "putzen" werden immer wieder ein paar GB "freigeschaufelt".
 
Zuletzt bearbeitet:
Genau, Start => "Datenträgerbereinigung" eintippen, Rechtsklick drauf => als Administrator starten.
Nach dem Laden kannst du auf dem zweiten Tab die alten Wiederherstellungspunkte löschen und auf dem ersten Tab danach Überbleibsel von Updates und ein paar weitere Dinge. Das hilft oft schon.
Der Rest sagte es ja: für diese Anwendung sollte das noch sehr lange reichen. Gelegentlich mal mit Windows Bordmitteln bereinigen.
 
Die updates von Steam und Windows lassen die Programme nicht zwangsläufig großer werden. Wenn du z.b. ein 1gb steam update hast, ist der Ordner danach nicht notwendigerweise 1gb größer, er kann auch kleiner sein oder nur ein paar MB wachsen. Bei solchen updates werden oftmals Dateien (gegen aktuellere) ausgetauscht und die alten gelöscht. Allein durch updates werden die freien 47 GB nicht innerhalb der nächsten 5 Jahre voll laufen, sofern du ca. jährlich die bereits erwähnte Datenträgerbereinigung durchführst.
 
Ewig? 120Gb sind nicht gerade viel. Warum nicht 250Gb? Macht sich preislich nicht viel. 120Gb würde ich nicht einbauen
 
@Sanco
Du hast recht, das es sich Preislich kaum was nimmt, aber ist es der Aufwand wirklich wert?
System neu installieren - Treiber neu installieren - Games neu runterladen?
120GB für das System sind imho ausreichend.

Ich würde mir eher heine HDD im TB bereich für Filme, Spiele, Musik holen. Die kosten auch nichts mehr.
 
Eine Frage habe ich noch: Hab gerade noch ne 1TB HDD von meinem alten Laptop gefunden. Sollte die SSD voll werden, fragt Windows dann automatisch nach ob weiter auf der HDD Festplatte gespeichert werden soll sowohl Windows & Steam Updates ? (will das game auf der SSD lassen)
 
kokokoko schrieb:
Sollte die SSD voll werden, fragt Windows dann automatisch nach ob weiter auf der HDD Festplatte gespeichert werden soll sowohl Windows & Steam Updates ? (will das game auf der SSD lassen)

Nein, da bist du ganz alleine als User in der Pflicht das zu verwalten.
 
@Wabaki: wieso neuinstallieren? Bei einer größeren Ssd einfach klonen und danach den freien Bereich noch zuweisen.

@te: nein, du wirst nicht gefragt. Aber von Hand kannst du doch 3 Ordner erstellen. Bilder, Filme, Musik und dort schubst du halt die Sachen immer rein. Deine Ssd dürfte genügend Platz behalten. Evtl noch einen Ordner Downloads, da der Kram auch recht gross wird mit der Zeit und unnötig auf der Ssd liegen würde.

LG
Fire
 
**sauberer ist allerdings, die Bibliotheken selbst umzuziehen.
Also im Explorer Rechtsklick auf z.B. "Videos" => Eigenschaften => Pfad und dann neu zuweisen.
Dann kann man weiter mit der Windowsstruktur arbeiten, wenn man es denn so möchte. Ob er die Daten mitverschiebt weiß ich nicht. Sonst muss man das dann selbst tun (einmalig). Der Ordner wird von dort an als das in der Userbibliothek hinterlegte "Videos" verwaltet.
*edit: Analog für Fotos, Downloads und ggf. Musik. Dokumente sind oft klein und manche Spiele speichern da auch. Den würde ich auf der SSD lassen.
 
Merle, sauberer mag es sein, aber dann gibt es dauernd Zugriffe auf die HDD und ein Teil des Performancevorteils durch die SSD geht verloren.

kokokoko schrieb:
Sollte die SSD voll werden, fragt Windows dann automatisch nach ob weiter auf der HDD Festplatte gespeichert werden soll
Nach der Frage würde ich Dir wirklich raten wenigstens eine SSD mit 240GB einzubauen, sonst haben wir hier bald wieder einen Thread wieso die SSD voll ist, obwohl noch viel Platz frei sein müsste. 120GB sind nicht üppig und wer damit länger auskommen möchte, muss auch regelmäßig Hand anlegen und wissen was er zu tun hat.
 
Ziemlich "geile" Frage im Titel... :D
Ich verbrauche im Schnitt täglich 50-100GB für meine DM8000 :rolleyes:

In deinem Fall kannste bis zur Rente CS:GO zocken :daumen:
 
Zurück
Oben