Wie Personendaten eines Handy-Vertrages für Portierung ändern?

Crowbar

Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.064
Folgendes Problem tat sich auf:

Die Nummer eines bei Netzclub bestehenden Vertrages soll auf einen bei Vodafone laufenden Vertrag portiert werden.

Laut Aussage der Netzclub-Hotline stellt die Rufnummernübergabe an eine andere Person kein Problem dar, da man sich durch Eingabe vom Kundenkennwort nachvollziehbar legitimiert.

Die Vodafone-Hotline meint hingegen, der Übertrag auf eine fremde Person sei ausgeschlossen.

Daraufhin kam mir folgende Idee in den Sinn: Ich ändere die bei Netzclub hinterlegten Personendaten auf die des Vodafone-Vertragsinhabers. Leider konnte ich dieses Vorhaben nicht umsetzen, da a) ich lediglich die Anschrift, nicht jedoch Name/Geburtsdatum ändern kann und b) mir die Netzclub-Hotline mitteilte, dass die Personenumschreibung bei Netzclub grundsätzlich nicht zugelassen wird.

Nun steht mir vermutlich nur noch ein Weg offen: Ich muss von Netzclub mit der dort bestehenden Identität zu einem anderen Mobilfunkanbieter (außer Vodafone), der die Personenumschreibung gestattet, wechseln, dort dann die Identität entsprechend der bei Vodafone hinterlegten Person ändern und anschließend die Portierung zu Vodafone beantragen.

Kennt jemand einen geeigneten Anbieter, der die Personenänderung gestattet oder ist das generell unmöglich?

Oder war die erste Vodafone-Auskunft falsch und die Portierung auf eine andere Person ist auf welchem Wege auch immer doch möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.913
Vodafone meint vermutlich, dass von Netzclub Person A nicht nach Vodafone Person B portiert werden kann. Portiert werden kann nur bei identischen Daten. Wenn Netzclub keine Änderung zulässt, dann portiere die Nummer doch zu Vodafone und ändere danach bei Vodafone den Besitzer Vertragspartner.

Edit: Dokument 299: https://www.google.de/search?q=vodafone+vertragsübernahme
 
Zuletzt bearbeitet:

Crowbar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.064
Ja, das zugrundeliegende Problem ist der automatische Abgleich der Namensdaten und des Geburtsdatums.

Der Vertrag bei Vodafone existiert bereits und ist dort aus mehreren Gründen nicht zu ändern.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.913
Oh, das habe ich falsch verstanden. Du möchtest eine Netzclub-Nummer zu einem schon bestehenden Vertrag bei Vodafone portieren. Da bin ich überfragt.

Edit: https://forum.vodafone.de/t5/Mobilfunk-Vertrag/NEU-Rufnummernmitnahme-zu-Vodafone/td-p/63724
Beinhaltet aber keine verschiedenen Personen.

Zu deiner anderen Frage, Fyve als Prepaidanbieter lässt den Inhaber umschreiben.
Wenn du zu Fyve eine Nummer mitbringst, bekommst du sogar 25 EUR, also ungefähr das, was der abgebende Anbieter für die Herausgabe verlangen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crowbar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.064
Danke für den Tip, doch lese ich gerade, dass Fyve scheinbar im Vodafone-Netz funkt, so dass ich befürchte, dass eine Portierung gar nicht möglich ist, da der Wechsel intern bliebe. Und auf eine Portierung innerhalb eines Konzerns besitzt man wohl keinen Rechtsanspruch. Muss das mal bei Fyve/Vodafone abklopfen...
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.913
Man kann innerhalb desselben Funknetzes portieren, auch wenn Fyve eine Tochter von Vodafone ist. Mir ist nichts gegenteiliges bekannt und auch Google sagt nichts anderes.
 

Crowbar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.064
Ja, gleiches habe ich auch in Erfahrung bringen. Fyve zu Vodafone scheint kein Problem zu sein.
 
Top