Wie rüste ich mein Mac Book auf?

S4ndM4N

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
562
#1
Dies ist mein Tutorial zum Thema : ,, Macbook aufrüsten How² " Viel spaß!



Vorwort:
---------
Also, als 1. muss man sagen und was die meisten interessiert : Es geht keine Garantie verloren!
- Kompatible Arbeitsspeicher So-Dimm DDR2 667 Mhz
" Festplatte S-Ata 2,5"
- Wenn ihr euch beim Basteln net deppert anstellt sieht man im Nachhinein auch keine "Schraubspuren"
-Nimmt man 4Gb Ram und 250Gb Festplatte bezahlt man bei Apple 585€ extra auf das kleinste Macbook.
Kauft man sich sowas selber bezahlt man vielleicht 120-140€.
Zusätzlich hat man ja nach dem Umbau 1Gb Ram und die 120Gb Festplatte noch über, die man noch verkaufen kann Ausserdem gibt es bei Apple noch nicht mal die Option eine 320Gb Festplatte einzubauen.

So nun viel Spaß beim Bauen! :
--------------------------------

1Schritt:
-------------

Zu ersteinmal die Materialien:
-Eine Münze um die Sperre zum Entfernen des Akkus zulösen
-Schraubenzieher,Imbus etc.^^ is ne Uhrmacherwerkzeugschachtel
-Mac book ;-)


2.Schritt:
--------------
Nehmt nun eure Münze etc. in die Hand und führt sie in die Rille ein und bewegt euren Gegenstand in Richtung des Entriegelungszeichens!


3.Schritt
-------------
Nun schnackt der Akku einfach nachoben auf und man kann ihn ohne Mühe entnehmen!


4.Schritt
------------
Nach der entnahme des Akkus finden wir am Rand eine Leiste mit 3 Schrauben, diese werden nun einfach weggeschraubt... Keine Bedenken die Schrauben sind in der Leiste "verankert" und können nicht einfach rausfallen vondaher müsst ihr nicht sooo großartig aufpassen ,dass keine Schraube herausfällt, doch Obacht/Vorsicht sollte man stäts gelten lassen!!!

Positionen der Schrauben: Links (da is der Schraubenzieher drauf) , Mittig, Rechts


5.Schritt
-------------
Nach der Abnahme der Leiste finden wir nun 2Rammplätze (sieht man sehr gut aufm Bild) und links in der Ecke findet man die Festplatte, doch dazu später mehr!


5.1 Schritt
---------------
So hier beginnt nun die kleine Abzweigung im Guide, nun widmen wir uns dem Ram! Wer am anfang zu faul war das Vorwort zulesen, bekommt hier nochmal die Info : Es werden So-Dimm DDR2 667 unterstützt!

Also nun weiter im Text wie ihr schon die Rammfächer bemerkt habt (und auch auf dem Bild zusehen) verbirgt sich ein kleiner Schalter an der Decke des Kästchens . Diesen Schalter muss man von Rechts nach Links umlegen, is dies getan kommt einem der Ramm entgegen und man kann ihn beliebig entnehmen/erweitern.



6.1Schritt
--------------
Die Festplatte, auch hier wer es verpasst hat es werden alle 2,5" S-Ata platten unterstützt!
Wie man sieht befindet sich die Festplatte im unterem linken Eck. Diese bekommt man heraus indem man das weiße "Bändchen" herauszieht. Und ruhig etwas kräftiger ziehen... das Bändchen ist sehr gut befästigt wie ihr bei entnommener Festplatte sehen werdet !



6.2Schritt
--------------
So wenn ihr die Festplatte nun rausnehmt werdet ihr 2 unterschiedliche Schraubenzieher benötigen (zumindest war es bei mir der Fall). So von nun an geht es eigl. auch schon fast wieder rückwärts, als erstes müsst ihr die beiden Schraubenpaare entfernen und schwupps ist der Deckel ab, und ihr könnt ihn auf eure neue Platte montieren.
GANZ WICHTIG!!!!
Deckel unbedingt wieder draufmachen! Wenn ihr sonst eure neue Platte ohne Deckel reinsteckt bekommt man sie nichtmehr raus!!






6.3Schritt
-------------
Die Festplatte nun genauso wie entnommen, wieder einführen!


Am besten solltet ihr nun auch wieder das Bändchen so verstauen wie es vorher war, weil es einfach besser aussieht! :-)



7.Schritt
------------
Von nun an sind wieder alle Schritte dieselben, ihr habt eure Komponenten ausgetauscht nun wird alles nochmal zusammen geschraubt und feddig!

So nun die Blende wieder rein, und ambesten sollte man sie erst unten einhaken, also da wo die Festplatte liegt und dann den Rest andrücken/schrauben.


Nun noch den akku, wobei man den Akku von Rechts nach Links reinlegt, also erst Rechts auf die Pins/Kontakte und dann das andere Ende, inrichtung des Riegels... Wobei wenn ihr es andersrum ausprobiert, geht auch nichts kaputt ihr bekommt den Akku halt nicht rein ;-)


Nachwort:
--------------
So ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen im Punkto MacBook aufrüsten! Wobei ich euch nicht sagen kann ob es beim MacBook Pro das selbe ist*1, wobei so unterschiedlich sollten die Teile nu au wieder net sein :-)

Und ich betone es nocheinmal, es geht keine Garantie verloren!

Hier nochmal ein Bild meiner Schraubenzieher!


*1
---------
Von einem tapferen Leser :-) :

Doch beim MBP ist das ganz andres, bis du da an der festplatte dran bist, musst du diverse fummelarbeiten verrichten (gehäuse öffnen, bluetooth modul abstecken und dort geht die garantie verloren meines wissens)

das Gehäuse sehr vorsichtig öffnen, denn nach dem einbau von einer neuen Festplatte in das MBP meines Vaters geht das Gehäuse nicht mehr ganz zu

Hier geht es zur Diskussion
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Diskussionslink eingefügt)
Top