Wie schlimm ist ein Primefehler wirklich?

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.845
10 min. wären mir auch zu wenig, 48h sind aber zu viel des guten. ein pc der keine fehler machen darf, gehört auch nicht übertaktet. lieber etwas langsamer, dafür aber stabil.
 

leichnam

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
642
Ok, Memtest erfolgreich gemeistert. Wenn er am Wochenende dann noch dem Prime/Orthos Test standhält, bin ich rundum zufrieden :D
 

exiter88

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
628
@leichnam:
Lass dir mal keine Angst machen..
Der HT-Link über 1Ghz führt zwar in aller Regel zu einem höchst instabilen System, allerdings gehen deswegen längst keine Komponenten drauf.

Wegen deiner Sorge - Primefehler:
Wenn du spielst, sollte es egal sein, ob eine KI 1/10000 Sekunde aussetzt oder ein Pixel eine andere Farbe hat. Im normalen Alltagsbetrieb wird man wirklich nichts merken - es sei denn, der Fehler ist so gravierend, dass dir die CPU abstürzt und sich dein System aufhängt.

Ich an deiner Stelle würde mir aber schon Sorgen machen - keine 2 Minuten ist definitiv zu wenig! 1-2 Stunden sollten fehlerfrei drin sein - also: HT-Multi auf 4x, notfalls Vcore um den kleinsten Wert erhöhen.
Stimmt so schlimm ist das nicht. So übertaktungsfehler bzw. Instabilietäten können auch bei Grafikkarten auftreten.
So sah das damals bei meiner ATI 9800SE (übertaktet) aus, die Fehler sind ja total maginal.
 

leichnam

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
642
Ich seh' da keine Fehler :cool_alt:
 
1

1668mib

Gast
@exiter88: Sehr nützlicher "Äpfel mit Birnen"-Vergleich. Ach ja, solche Bilder hab ich früher auch mit unübertakteten ATI Rage-Karten gehabt...
 
Top